Pelecanus

Logo Pelecanus

Wo man in den großen Städten Kolumbiens vegetarische und vegane Gerichte findet

Mercado de Paloquemao en Bogotá

Aktualisiert am 13/03/2024

Lieber Leser,
Weiter empfehle ich unseren Kolumbien Reiseführer, welcher eine perfekte Übersicht der Touristenattraktionen in Kolumbien bietet. Viel Spass beim Lesen!

Die kolumbianische Gastronomie ist einer der vielen Gründe, warum Kolumbien eines der attraktivsten Reiseziele in Südamerika ist. Unter den vielen Möglichkeiten gibt es ein wachsendes Angebot an vegetarischen und veganen Gerichten. Deshalb werde ich Ihnen heute erzählen, wie und wo Sie sie finden können.

Historischer Kontext der kolumbianischen Küche

Die kolumbianische Küche ist ein lebhaftes Mosaik aus indigenen, afrikanischen und spanischen Einflüssen, die sich im Laufe der Geschichte vereint haben. Ihre Wurzeln reichen bis zu präkolumbianischen Kulturen zurück, die Mais, Maniok und Kartoffeln anbauten. Mit der Ankunft der Spanier im 16. Jahrhundert wurden Zutaten wie Reis, Weizen und Rindfleisch eingeführt.

Der afrikanische Einfluss spiegelt sich in der Vielfalt der Gerichte mit Zutaten wie Kochbananen, Kokosnüssen und Meeresfrüchten wider.

Einige ikonische kolumbianische Gerichte sind:

  • Ajiaco
  • Arepas
  • Bagre en Salsa
  • Bandeja Paisa
  • Changua
  • Chuleta Valluna
  • Empanadas
  • Fritanga
  • Mamona
  • Sancocho

Diese typischen Gerichte sind eine faszinierende Mischung aus Aromen und Texturen, die es Ihnen ermöglichen, die kolumbianische Geschichte und ihre lokalen Zutaten zu probieren. Aber was haben sie gemeinsam? Sie enthalten alle tierische Zutaten.

Allerdings, da vegetarische und vegane Alternativen in Kolumbien im Laufe der Jahre an Popularität gewonnen haben, haben viele Restaurants Variationen dieser typischen Gerichte mit pflanzlichen und getreidebasierten Zutaten geschaffen.

Erforschung der Beliebtheit von vegetarischer und veganer Küche in Kolumbien

Vegetarische und vegane Gerichte haben in Kolumbien aufgrund einer Kombination von Faktoren an Popularität gewonnen, von gesundheitlichen Gründen bis hin zu Umwelt- und ethischen Bedenken.

Die gute Nachricht ist, dass immer mehr Anpassungen typischer kolumbianischer Gerichte aus Pflanzen erhältlich sind. In vielen Fällen werden tierische Zutaten durch folgendes ersetzt:

  • Pilze
  • Pflanzliches Protein (texturiertes Soja)
  • Tofu
  • Getreide
  • Gemüse
  • Pflanzliche Milchprodukte und Käse
  • Quinoa

Zum Beispiel, um ein typisches Gericht wie Ajiaco anzupassen, ist es so einfach wie das Hinzufügen von Hühnchen wegzulassen, aber eine würzige Gemüsebrühe für die Basis zu machen. Ebenso wird im Fall von Tamale das Hühnchen weggelassen und stattdessen mehr gekochte Eier hinzugefügt. Auf diese Weise wird dieses traditionelle Gericht vegetarisch.

Es ist auch üblich, zerrissenes Fleisch (ein zerrissener Schnitt mit Sauce) durch sautierte Pilze oder Pilze mit Balsamicoessig und Soja zu ersetzen. Sein Geschmack ist dem von Fleisch sehr ähnlich, und aufgrund seiner Textur ist es sehr vielseitig.

In Bezug auf Desserts und Backwaren werden tierische Zutaten durch Gemüse ersetzt. Anstelle von Butter wird zum Beispiel Margarine (pflanzliches Fett) verwendet. Ebenso wird Eiscreme mit Fruchtsaft oder Pflanzenmilch zubereitet. Und in veganem Gebäck wird das Ei oft durch Aquafaba (Kichererbsenwasser), Chiasamen, Kichererbsenmehl, Maismehl und andere ersetzt.

Zusammenfassend kann man typische Gerichte wie Ajiaco, Tamale und Arepas sowie Desserts wie Eiscreme, Kekse und Brot in ihren vegetarischen und veganen Versionen finden.

Also haben Sie wahrscheinlich die Frage, wo Sie vegetarisches oder veganes Essen in Kolumbien finden können? Unten werde ich Ihnen von den kolumbianischen Städten erzählen, in denen Sie diese Art von Küche finden werden.

Wo man vegetarisches und veganes Essen in den Regionen Kolumbiens findet

Kolumbien ist in sechs geografische Regionen unterteilt, von denen jede eine Hauptstadt hat, die als wirtschaftliches, politisches und kulturelles Zentrum dieser Region dient. Es ist auch der perfekte Ort, um die lokale Küche zu entdecken und zu kosten, einschließlich ihrer vegetarischen oder veganen Versionen.

Andenregion

In der Andenregion sind Kartoffeln ein grundlegender Bestandteil verschiedener Zubereitungen, wie zum Beispiel dem Ajiaco von Bogotá. Ebenso werden Mais, Stängel und Arracacha in ihren Gerichten verwendet, und die vielen Varianten von Arepas sind in dieser Region weit verbreitet.

Vegetarisches oder veganes Essen in Bogotá

Bogotá bietet eine Vielzahl von Restaurants, die alle Arten von nationaler und internationaler Küche anbieten. In der gesamten Stadt finden Sie daher verschiedene vegetarische und vegane Gerichte, wie veganes Ajiaco, vegane Tamales, Schokolade mit Gemüsekäse und Burritos mit Gemüsekäse.

  • La Candelaria: Dieser Bereich befindet sich im Zentrum von Bogotá. Er ist berühmt dafür, das historische Zentrum der Stadt und ein wichtiges Touristenziel zu sein. Daher gibt es zahlreiche Restaurants mit gastronomischen Alternativen.
  • Plaza de Paloquemao: Der Markt Paloquemao ist einer der bekanntesten Orte zum Lebensmittelkauf in der gesamten Stadt. Es gibt auch Einrichtungen, die typische Gerichte anbieten, und Sie können ihre vegetarischen oder veganen Varianten bestellen.
  • Carrera Séptima: Entlang der Siebten Allee finden Sie viele Restaurants, die Alternativen zu typischen Gerichten anbieten.
  • Zona T und Zona Rosa: Dies sind Gebiete, die für ihre wichtige Unterhaltungs- und Einkaufszentren bekannt sind. In dieser Gegend finden Sie eine große Anzahl von Restaurants und Bars, die pflanzliche Gerichte anbieten. Normalerweise bieten Restaurants in dieser Gegend eine Signature-Küche, ziemlich einzigartige Vorschläge, um aus der Komfortzone herauszutreten.

Vegetarisches oder veganes Essen in Medellín

Medellín ist eine Stadt, die nicht nur für ihre touristischen Attraktionen bekannt ist, sondern auch für ihr umfangreiches und vielfältiges gastronomisches Angebot, das Zutaten wie weißen Mais und Bohnen einbezieht. Zum Beispiel Arepas, süße Maissuppe namens Mazamorra und die köstliche Bandeja Paisa. Es ist ein riesiges Gericht mit Bohnen, Reis, Rinderhackfleisch, gebratenen süßen Kochbananen, Arepa, Chicharrón, Blutwurst und Chorizo.

Neben diesen typischen Gerichten finden Sie auch vegane und vegetarische Optionen für Hauptgerichte, Getränke und Desserts. Zum Beispiel Mais-Arepas, vegane Bandeja Paisa und Obstsalat.

  • Plaza Botero: Ein Platz im Stadtzentrum, der für Skulpturen von Fernando Botero bekannt ist. Viele Orte hier verkaufen verschiedene Gerichte, Desserts und Getränke.
  • La Minorista: Einer der meistbesuchten Märkte in Medellín, wo Sie unzählige typische Gerichte und ihre veganen oder vegetarischen Versionen probieren können.
  • Plaza Lleras: Im Stadtteil El Poblado gelegen, ein idealer Ort, um köstliche und vielfältige typische Gerichte ohne Fleisch oder tierische Produkte zu genießen.

Karibische Region

Die karibische Küche wird für ihren Einsatz von frischem Fisch und Meeresfrüchten gefeiert. Darüber hinaus ist Kokosnuss eine Hauptzutat. Kokosreis und gebratene Kochbananen sind in der Region üblich. Ein weiteres typisches Gericht ist der Fischsancocho, eine Suppe, die den afrikanischen Einfluss in der Region widerspiegelt.

Vegetarisches oder veganes Essen in Barranquilla

Als eine stark touristische Stadt an der kolumbianischen Küste bietet Barranquilla eine breite gastronomische Vielfalt an Gerichten, Getränken und Desserts, darunter Eier-Arepas, Kokosreis, Cocadas und Patacones.

  • Platz des Barranquilla-Marktes: Hier können Sie typische Lebensmittel und Zutaten kaufen. Es gibt auch Einrichtungen, die typische Gerichte anbieten, und Sie können ihre vegetarischen oder veganen Varianten bestellen.
  • El Gran Malecón: Der Malecón entlang des Magdalena-Flusses bietet eine Reihe von Restaurants und Bars mit herrlichem Flussblick. Es ist ein beliebter Ort, um karibische Gerichte und ihre pflanzlichen Versionen zu genießen.
  • Barrio El Prado: Dieses Viertel bietet eine breite Auswahl an Restaurants, von gehobenen Einrichtungen bis hin zu ungezwungeneren Optionen.
  • Vía 40: Diese Straße entlang des Magdalena-Flusses ist für ihre Restaurants und Bars mit Wasserblick bekannt. Es ist ein beliebter Ort, um frisches Obst und Gemüse sowie karibisches Essen zu genießen.

Vegetarisches oder veganes Essen in Santa Marta

Die Küche von Santa Marta ist eine Fusion aus indigenen, afrikanischen und europäischen Einflüssen. Aufgrund seiner geografischen Lage in der Nähe des Meeres finden Sie eine Vielzahl von Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten. Es ist jedoch möglich, vegane oder vegetarische Gerichte wie Kokosreis, Patacones, Cocadas und Wassereis zu finden. Alternativ können Sie typische Gerichte bestellen und die Zutaten weglassen, die Sie nicht konsumieren.

  • Parque de los Novios (Park der Verlobten): Dieser Ort verfügt über viele Restaurants und Bars, die Optionen für alle Geschmäcker bieten, von lokaler Küche bis hin zu internationalen Gerichten.
  • San Juan Market: Ideal, um lokale Speisen und typische regionale Gerichte mit sehr frischen Zutaten zu probieren.
  • El Rodadero: Ein Küstengebiet am Rande von Santa Marta mit zahlreichen Restaurants und Imbissständen, die karibische Gerichte anbieten. Es ist ein sehr berühmter Ort, um Essen am Meer zu genießen.

Orinoquía-Region

In dieser Region sind Jagd und Fischerei übliche Praktiken. Daher enthalten Gerichte oft Fleisch von Tieren wie dem Chigüiro. Ein weiteres traditionelles Gericht ist Mamona-Fleisch (von einer sehr jungen säugenden Kuh), das normalerweise mit Kartoffeln und Yucca serviert wird.

Veganes oder vegetarisches Essen in Arauca

Obwohl es sich um eine relativ kleine Stadt handelt, gibt es in Arauca einige gastronomische Bereiche und Restaurants, in denen Besucher und Einheimische ihre köstliche Küche, Desserts und Getränke genießen können. Zum Beispiel Mais-Arepas, veganes Sancocho und Patacones.

  • El Malecón de Arauca: Der Malecón ist ein Bereich entlang des Flusses Arauca, wo mehrere Restaurants regionale Gerichte anbieten. Sie finden Optionen ohne Fleisch.
  • Calle 20 de Julio: Diese zentrale Straße beherbergt verschiedene Restaurants und Imbissstände, in denen Sie typische regionale Gerichte wie Empanadas und Arepas probieren können.
  • Plaza Bolívar: Der Plaza Bolívar bietet häufig lokale Imbissstände, die traditionelle Gerichte mit ihren vegetarischen und veganen Versionen verkaufen. Sie finden hier auch regionale Snacks.

Veganes oder vegetarisches Essen in Villavicencio

Die Gastronomie in Villavicencio zeichnet sich durch ihre Tradition in fleischbasierten Gerichten aus, insbesondere Rindfleisch, was den Einfluss der Llanera-Kultur widerspiegelt. Es gibt jedoch einige Gerichte, Desserts und Getränke, die vegetarisch oder vegan sind, wie Mais-Arepas, veganes Sancocho und gekochte Yucca.

Inselregion

Auf den Inseln der Inselregion haben die Speisen karibische und afrikanische Einflüsse. Daher ist ein Fischeintopf mit Kokosnuss und Kochbanane eine berühmte lokale Köstlichkeit. Gebratener Fisch ist ein weiteres ikonisches Gericht.

Vegetarisches oder veganes Essen in San Andrés

San Andrés ist eine kolumbianische Insel in der Karibik, bekannt für ihre natürliche Schönheit, weißen Sandstrände und kristallklaren Gewässer. Das gastronomische Angebot in San Andrés konzentriert sich auf karibische Gerichte wie Ananas-Colada, Kokosreis, gebratenes Brotfrucht, Cocadas und Wassereis.

  • Innenstadt von San Andrés: Die Innenstadt von San Andrés, lokal bekannt als North End, ist ein idealer Ort, um eine Vielzahl von Restaurants zu genießen, die pflanzliche Gerichte aus karibischer und internationaler Küche anbieten.
  • Marktplatz: Der öffentliche Markt von San Andrés ist ein interessanter Ort, um lokale Speisen auszuprobieren. Hier finden Sie traditionelle Gerichte, tropische Früchte und andere karibische Köstlichkeiten.
  • Cays: Neben der Hauptinsel umfasst San Andrés mehrere Cayes wie Johnny Cay, wo Sie kleine Strandrestaurants mit frischen Gerichten und typischen Getränken finden.

Pazifikregion

In der Pazifikregion werden Fisch und Reis mit Kokosnuss und aromatischen Kräutern gekocht, um Gerichte wie Encocado, Fisch- oder Garneleneintopf in Kokosnusssauce zu kreieren. Fisch mit Reis ist eine weitere typische Mahlzeit, und mit Fisch gefüllte Empanadas sind beliebt.

Vegetarisches oder veganes Essen in Cali

  • San Antonio Viertel: Berühmt für sein gastronomisches Angebot an Gerichten, Getränken und Desserts bietet San Antonio eine Vielzahl von Restaurants, die von lokalen typischen Gerichten wie veganem Sancocho, Champús und vegetarischen Empanadas bis hin zu internationalen Optionen reichen. Es ist ein idealer Ort für ein Abendessen in malerischer Umgebung.
  • El Peñón: In der Nähe des markanten Cerro de los Cristales finden Sie Restaurants, die Gerichte mit frischen Zutaten und einen Panoramablick auf die Stadt bieten.
  • Plaza Cayzedo: Das Herz der historischen Innenstadt von Cali, wo Sie Imbissstände und lokale Restaurants mit traditionellen Gerichten wie Empanadas finden.
  • Juanchito Viertel: Bekannt als Zentrum der Salsamusik bietet dieses Viertel auch eine Vielzahl von Restaurants mit typischen Gerichten wie “Aborrajado” (mit Käse gefüllter Kochbanane) und mehr.
  • Calle de la Gula: In der Nachbarschaft Ciudad Jardín gelegen, ist diese Straße für ihre vielfältige Gastronomie bekannt.
  • Mercado Alameda: Ein berühmter Markt, um lokale Speisen, Getränke und Desserts zu probieren, wo Sie auch vegetarische und vegane Alternativen finden können.

Veganes oder vegetarisches Essen in Buenaventura

Die Gastronomie in Buenaventura, Kolumbien, ist eine Fusion aus indigenen, afro-kolumbianischen und Küsteneinflüssen, was ihr einen einzigartigen und unverwechselbaren Geschmack verleiht. Aufgrund seiner Lage an der Pazifikküste ist das Essen in Buenaventura durch seine Fülle an Fisch gekennzeichnet. Sie können jedoch auch vegane oder vegetarische Gerichte wie Kokosreis, Patacones, veganes Sancocho und Pipián-Tamales finden.

Amazonas-Region

In den kolumbianischen Amazonasgebieten werden typische Speisen mit den Aromen exotischer Früchte wie Copoazú, Açai, Camu Camu und Sternfrucht zubereitet.

Vegetarisches oder veganes Essen in Leticia

In Leticia gibt es verschiedene Bereiche, in denen Sie vegane und vegetarische Optionen für Gerichte, Getränke und Desserts finden können, wie Gemüsesuppe, Bowls und Cassava-Casabe.

  • Marktplatz von Leticia: Oft ein Freiluftplatz, auf dem Bauern, Fischer und andere lokale Produzenten ihre Lebensmittel und frischen Produkte direkt an die Öffentlichkeit verkaufen.
  • Hauptpark von Leticia: Im Santander Park und den umliegenden Straßen finden Sie verschiedene Restaurants und Hotels, die köstliche fleischlose Gerichte zubereiten.
  • Malecón: Entlang des Malecón am Ufer des Amazonas finden Sie auch Orte zum Essen mit malerischer Aussicht.

Tipps zum Finden von vegetarischen und veganen Speisen in Kolumbien

Das Auffinden von veganen und vegetarischen Speisen in Kolumbien kann eine interessante Erfahrung sein, da die Möglichkeiten in den letzten Jahren aufgrund des wachsenden Interesses und der Vielfalt an Früchten und Gemüsen im Land zugenommen haben. Hier sind einige Tipps, um sie zu finden:

Online-Recherche: Nutzen Sie Restaurantbewertungs-Apps und Websites, um nach Orten mit vegetarischen oder veganen Optionen in den Städten zu suchen, die Sie besuchen möchten. Zum Beispiel ist Happy Cow eine Website und App, die Ihnen hilft, Restaurants zu finden, die sich auf diese Art von Essen konzentrieren, einschließlich Bewertungen von Gerichten und Menüs.

Bestellen Sie angepasste lokale Gerichte: In traditionellen Restaurants gibt es möglicherweise kein Gericht, das explizit “für Vegetarier oder Veganer konzipiert ist”. Sie können jedoch lokale Gerichte bestellen, die für Vegetarier oder Veganer angepasst wurden. Zum Beispiel können Sie Fleisch durch pflanzliche Proteine wie Hülsenfrüchte ersetzen oder das Gericht ohne tierische Produkte bestellen, die Sie nicht konsumieren möchten.

Erkunden Sie lokale Märkte und Messen: Märkte und Marktplätze bieten in der Regel eine Vielzahl von Früchten, Gemüsen und frischen lokalen Produkten, die vegetarisch und vegan sind. Sie finden auch Stände, die vegetarisches Essen wie Mais-Arepas oder frisches Obst servieren.

Lernen Sie einige spanische Begriffe: Wenn Sie kein Spanisch sprechen, kann das Erlernen einiger nützlicher Begriffe die Kommunikation in Restaurants erleichtern. Zum Beispiel “vegano”, “vegetariano”, “sin carne”, “sin leche”. Geben Sie auch an, dass mit “kein Fleisch” Hühnchen, Schweinefleisch und Fisch gemeint sind, da Kolumbianer normalerweise mit “carne” Rindfleisch meinen.

Kaufen Sie in vegetarischen oder veganen Supermärkten ein: Diese Supermärkte bieten eine Vielzahl von veganen und vegetarischen Lebensmitteln, einschließlich Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und pflanzliche Produkte. Dies kann nützlich sein, wenn Sie selbst kochen oder Snacks für Ihre Reise benötigen. Diese Supermärkte gibt es in den größeren kolumbianischen Städten.

Recherche, Lesen oder Nachfragen zu Zutaten: Typischerweise enthalten kolumbianische traditionelle Gerichte Fleisch oder tierische Produkte. Wenn Sie Essen bestellen, insbesondere Desserts und verarbeitete Gerichte, erkundigen Sie sich nach den Zutaten, um sicherzustellen, dass sie kein Fleisch, keine Eier, keine Milch oder keine tierischen Bestandteile enthalten.

Überprüfen Sie die Zutaten verpackter Produkte: Viele Lebensmittel, auch wenn sie vegetarisch oder vegan sind, werden in Fabriken verarbeitet, in denen tierische Produkte verarbeitet werden. Daher können sie Spuren enthalten. Darüber hinaus können einige Zutaten hinsichtlich ihrer tierischen oder pflanzlichen Herkunft verwirrend sein. Zum Beispiel:

  • Glycerin: Normalerweise aus Kokosnüssen oder Sojabohnen extrahiert, kann aber manchmal tierischen Ursprungs sein.
  • Kollagen: Eine häufige Komponente in Hautpflegeprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln, oft aus tierischen Geweben wie Haut und Knochen gewonnen.
  • Karmin: Ein roter Farbstoff, der aus Cochenille-Insekten gewonnen wird. Er ist tierischen Ursprungs, obwohl sein Gebrauch abgenommen hat.

Erfahren Sie mehr über Kultur in Kolumbien

Entdecken Sie die Kultur Kolumbiens in unseren Blogs.

Mehr über kolumbianisches Essen

Search

About Author

Frank

Frank

Hallo! Ich bin Frank Spitzer, der Gründer und das Herz von Pelecanus, einem spezialisierten Reiseveranstalter für Kolumbien Reisen. Ich habe über 60 Länder bereist und dabei Kulturen, Erfahrungen und Geschichten in mich aufgenommen. Seit 2017 nutze ich diesen globalen Erfahrungsschatz für die Gestaltung unvergesslicher Reiseerlebnisse in Kolumbien.Ich bin als führende Autorität im kolumbianischen Tourismus anerkannt und besitze eine tiefe Leidenschaft, dieses wunderschöne Land mit der Welt zu teilen. Auf meinem YouTube-Kanal können Sie Einblicke in meine Reiseabenteuer und Einblicke in Kolumbien erhalten. Ich bin auch auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Pinterest aktiv, wo ich die lebendige Kultur und die atemberaubenden Landschaften Kolumbiens teile.Für berufliches Networking können Sie sich gerne mit mir auf LinkedIn vernetzen. Begleiten Sie mich auf dieser unglaublichen Reise und lassen Sie uns gemeinsam die Wunder Kolumbiens erkunden!

youtube Facebook Instagram Pinterest Tiktok