Pelecanus

Colombiafrank Florencia Kolumbien Reiseführer

River Leticia Caqueta

Aktualisiert am 14/02/2024

Lieber Leser

Mein Name ist Frank und ich leite einen Reiseveranstalter in Bogota, der sich auf maßgeschneiderte und Luxusreisen in Kolumbien spezialisiert hat.

Am Ende dieses Reiseführers finden Sie eine Liste mit vielen weiteren hilfreichen Reiseführern für Kolumbien.

Warum Florencia besuchen?

Florencia ist ein Reiseziel, das eine große Vielfalt an natürlichen, kulturellen und historischen Attraktionen bietet. Es ist die Hauptstadt des Departements Caquetá und die bevölkerungsreichste Gemeinde im kolumbianischen Amazonasgebiet. Aufgrund ihrer strategischen Lage zwischen der Ostkordillere und dem Amazonas-Regenwald ist sie als “Goldenes Tor zum kolumbianischen Amazonas” bekannt.

Florencia ist ideal für Besucher, die die biologische Vielfalt, die Gastronomie und die Traditionen dieses Teils des Landes kennenlernen möchten. Darüber hinaus verfügt die Stadt über eine Hotel- und Dienstleistungsinfrastruktur, welche die Unterbringung und den Transport von Touristen erleichtert. Meiner Meinung nach ist Florencia eine Stadt, die durch ihre Schönheit, ihre Menschen und ihr Potenzial überrascht. Es ist eine Stadt, die es wert ist, besucht und genossen zu werden.

Fakten über Florencia

Florencia ist eine Stadt im Süden Kolumbiens, die an das Amazonasgebiet grenzt. Die Stadt hat schätzungsweise 190.000 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 242 Metern über dem Meeresspiegel. Florencia hat ein tropisches Regenklima, das durch hohe Luftfeuchtigkeit und eine Durchschnittstemperatur von 26°C das ganze Jahr über gekennzeichnet ist. Die regenreichsten Monate sind April, Mai, Oktober und November.

Florencia wurde 1902 von spanischen Siedlern gegründet, obwohl die Region schon seit Jahrhunderten von indigenen Völkern bewohnt war. Heute ist die Stadt die Hauptstadt des Departements Caquetá und ein wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region. Landwirtschaft und Viehzucht sind die wichtigsten Wirtschaftszweige in und um Florencia und bieten vielen Einwohnern Arbeit und Einkommen. Die Stadt beherbergt auch einige kleine verarbeitende Industrien, wie z. B. die Textil- und Möbelindustrie und die Lebensmittelverarbeitung.

In den letzten Jahren ist Florencias Tourismusindustrie dank der natürlichen Attraktionen der Stadt, wie dem Amazonas-Regenwald und dem Caquetá-Fluss, gewachsen. Besucher der Region können unter anderem Aktivitäten wie Wandern, Vogelbeobachtung und Rafting genießen. Trotz seiner wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung steht Florencia vor Herausforderungen im Zusammenhang mit Armut, Ungleichheit und Gewalt, welche die Entwicklung der Stadt beeinträchtigt haben. Die lokalen Behörden und Gemeindemitglieder arbeiten jedoch daran, diese Probleme zu überwinden und eine bessere Zukunft für die Stadt und ihre Einwohner zu schaffen.

Touristische Sehenswürdigkeiten in Florencia

Florencia ist eine Stadt, die eine einzigartige Mischung aus Landschaften, Kulturen und Tierwelt des Amazonas und der Anden bietet. Egal, ob Sie auf der Suche nach Abenteuern, Geschichte oder Natur sind, in Florencia finden Sie etwas nach Ihrem Geschmack. Einige der interessanten Orte, die Sie besuchen können, sind:

Cajona-Schlucht

Der Cajona-Canyon ist eine der beeindruckendsten Naturattraktionen des Naturreservats Las Dalias, das in der Gemeinde La Montañita im Departement Caquetá liegt.

Es handelt sich um eine Felsformation, die an den Bach La Cajona grenzt und eine einzigartige Landschaft voller Artenvielfalt bildet. An diesem Ort kann man Ökotourismus und Abenteueraktivitäten wie Wandern, Höhlenerkundung, Tier- und Pflanzenbeobachtungen betreiben und einen 12 Meter hohen Wasserfall genießen. Um die Cajona-Schlucht von Florencia aus zu erreichen, nehmen Sie die Straße, die nach La Montañita führt, und folgen dann dem Weg Los Morros bis zum Eingang des Reservats.

La Maloca del Huitoto

La Maloca del Huitoto ist ein Ort, an dem Sie etwas über die Kultur und Weisheit dieses indigenen Volkes im kolumbianischen Amazonasgebiet erfahren können. Er befindet sich in dem Dorf El Manantial.

Um von Florencia aus dorthin zu gelangen, können Sie einen Bus oder ein Taxi zum Dorf San Martin nehmen und von dort aus etwa 20 Minuten zum Maloca (typisches Langhaus) laufen. Dort können Sie an ihren Ritualen, Tänzen und Festen teilnehmen und mit ihnen mambear. Sie können auch etwas über ihre Mythologie und ihre Sicht des Universums erfahren.

Caquetá-Museum

Das Caquetá-Museum ist ein Ort, der der Erhaltung und Verbreitung der Geschichte und Kultur des Departements Caquetá gewidmet ist. Das Museum verfügt über drei Säle:

  • Ethnischer Saal, in dem Gegenstände und Sammlungen der in Caquetá lebenden indigenen Gruppen ausgestellt sind.
  • Kolonisationssaal, in dem Gegenstände und Fotografien ausgestellt sind, die mit der Besiedlung und Entwicklung des Departements in Verbindung stehen.
  • Saal des historischen Gedächtnisses, in dem historische und soziokulturelle Aspekte von Caquetá und seinen Gemeinden dokumentiert und verbreitet werden.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Samstag von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, für Gruppen können Termine vereinbart werden.

Nationaler Naturpark Cueva de los Guácharos

Ein unglaublicher Ort, der eine große Vielfalt an Flora und Fauna sowie eine der größten Höhlen Kolumbiens beherbergt.

Um den Park von Florencia aus zu erreichen, nehmen Sie einen Bus oder ein privates Auto in die Gemeinde San José del Fragua, die etwa 100 km entfernt ist. Dort können Sie in einem der Hotels oder Fincas übernachten, die Unterkunft und Verpflegung anbieten. Von San José del Fragua aus müssen Sie auf einer unbefestigten Straße zum Dorf Palestina fahren, wo sich der Eingang zum Park befindet. Die Fahrt dauert etwa zweieinhalb Stunden und ist am besten mit einem Geländewagen oder einem Motorrad zu bewältigen.

Der Eintritt in den Park kostet 20.000 Pesos pro Person für Kolumbianer und 50.000 Pesos (11 US-Dollar) für Ausländer. Kinder unter 5 Jahren sind frei. Die Öffnungszeiten sind täglich von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Im Park können Sie verschiedenen Aktivitäten nachgehen, wie z. B. Wandern, Vogelbeobachtung, Höhlenforschung und Camping. Sie können auch lokale Führer engagieren, die Sie begleiten und Ihnen die Geschichte und Kultur des Ortes erklären.

Touristische Aktivitäten in Florencia

Florencia ist nicht nur ein Ort zum Sehen, sondern auch ein Ort zum Handeln. In und um die Stadt gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Sie genießen können, z. B:

Rafting auf dem Orteguaza-Fluss

Der Orteguaza-Fluss ist etwa 150 km lang und führt durch Dschungel- und Berglandschaften. Er bietet Rafting-Fans verschiedene Schwierigkeitsgrade. Die Preise variieren je nach Jahreszeit, Anzahl der Personen und Länge der Tour, aber es gibt Angebote ab 50.000 kolumbianischen Pesos pro Person. Es ist ratsam, im Voraus zu buchen und bequeme Kleidung, Sonnenschutzmittel und geschlossene Schuhe mitzubringen.

Mittagessen mit Affen in La Calera Amazónica

Möchten Sie ein leckeres und gesundes Mittagessen inmitten von Natur und Affen genießen? Dann sollten Sie unbedingt La Calera Amazónica besuchen, ein ökologisches Restaurant im Herzen des Dschungels.

Hier können Sie typische Gerichte aus der Region probieren, die mit biologischen und lokalen Zutaten zubereitet werden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, mit den lokalen Affen in Kontakt zu treten. La Calera Amazónica ist der ideale Ort, um dem Stress der Stadt zu entfliehen und sich mit der biologischen Vielfalt unseres Landes zu verbinden.

Die Marco-Polo-Fähre

Eine entspannende Bootsfahrt auf dem Caquetá-Fluss, bei der Sie die Landschaft bewundern und Vögel und Schildkröten beobachten können.

Aussichtspunkt der Tukane

Der Mirador de los Tucanes in Caquetá ist ein idealer Ort für die Vogelbeobachtung. Von hier aus können Sie die Artenvielfalt des Amazonas-Regenwaldes bewundern, wie die farbenprächtigen Tukane, Papageien, Kolibris und Aras. Der Aussichtspunkt bietet einen Panoramablick über die Landschaft und die Möglichkeit, die Natur und die Stille zu genießen.

Beste Zeit für einen Besuch in Florencia

Die beste Zeit für einen Besuch in Florencia, Caquetá, ist zwischen Dezember und März, wenn das Wetter trockener und sonniger ist. In dieser Zeit können Sie die Naturschönheiten der Region genießen.

Veranstaltungen in Florencia

Wenn Sie sich für Kultur interessieren, können Sie im Juni das Amazon Folk Festival besuchen, eine farbenfrohe Veranstaltung, welche die Vielfalt und den Reichtum der Musik und des Tanzes im Amazonasgebiet feiert. Wenn Sie Tiere mögen, sollten Sie im Oktober das Festival der Pferde und Rinder besuchen, eine landwirtschaftliche Veranstaltung, bei der die besten Pferde und Rinder der Region präsentiert werden.

Wenn Sie Musik mögen, können Sie im Dezember das Festival Colono de Oro besuchen, eine Musikveranstaltung, bei der die besten Sänger und Komponisten der Volksmusik von Caquetá ausgezeichnet werden.

Nachtleben in Florencia

Hier sind einige der wichtigsten Orte, an denen sich das Nachtleben in Florencia abspielt:

Punto Clave Bar

Eine beliebte Bar mit Live-Musik, Karaoke, Cocktails und Snacks in einer gemütlichen und freundlichen Atmosphäre.

Habanna

Trendiger Nachtclub mit DJ, Tänzern und Shows in einem geräumigen und modernen Ambiente.

Typisches Essen in Florencia

Neben dem La Calera Amazonica gibt es noch einige andere Lokale, in denen Sie die Gastronomie der Stadt kennen lernen können:

  • Recuerdos de Ypacaraí: Ein elegantes Restaurant mit internationaler und südamerikanischer Küche in einer gemütlichen und romantischen Atmosphäre. Sie können Live-Musik und eine große Auswahl an Weinen und Cocktails genießen.
  • Enchilangos Tex Mex Food: Ein lebhaftes Restaurant mit mexikanischer Küche. Hier können Sie Enchiladas, Burritos, Nachos und Margaritas probieren.
  • Anforavid Healthy Bakery: Eine Bäckerei, die gesunde und biologische Produkte wie Brot, Kuchen, Kekse und Müsli anbietet. Hier finden Sie auch vegane und glutenfreie Optionen.

Wo kann man in Florencia übernachten?

Machen Sie Ihren Besuch in Florenz vom Morgengrauen bis zur Abenddämmerung unvergesslich. Finden Sie Ihr ideales Hotel in unserer handverlesenen Auswahl an Unterkünften.

  • Die Besten Hotels in Florencia.

Wie man nach Florencia kommt

Um nach Florencia zu gelangen, gibt es zwei Möglichkeiten:

Flugzeug

Eine Möglichkeit, um von Bogotá nach Florencia zu gelangen, ist das Flugzeug. Die Flugzeit beträgt etwa eineinhalb Stunden und der Preis variiert je nach Saison und Fluggesellschaft. Flüge vom internationalen Flughafen El Dorado in Bogotá zum Flughafen Gustavo Artunduaga Paredes in Florencia finden Sie bei Satena, einer kolumbianischen Fluggesellschaft, die regionale Flüge anbietet, oder bei EasyFly.

Bus

Eine der Möglichkeiten, von Bogota nach Florencia zu reisen, ist mit dem Bus. Die Entfernung zwischen den beiden Städten beträgt etwa 520 km und die Fahrt dauert zwischen 9 und 11 Stunden. Einige der Busunternehmen, die diese Strecke bedienen, sind Coomotor, Flota La Macarena und Cootransfusa.

Am einfachsten kauft man Tickets über Pinbus.

Wie kann man sich in Florencia fortbewegen?

Florencia ist eine kleine Stadt, in der man sich leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad fortbewegen kann. In einigen Hotels und Geschäften in der Stadt können Sie Fahrräder ausleihen.

Wenn Sie es vorziehen, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, können Sie Busse oder Taxis nehmen, die innerhalb der Stadt und in die umliegenden Orte fahren. Der Bustarif beträgt 2.000 COP und der Taxitarif hängt von der Entfernung und der Tageszeit ab.

Sie können auch ein Auto oder ein Motorrad mieten, wenn Sie mehr Freiheit und Flexibilität bei der Fortbewegung wünschen. Auto- und Motorradvermietungen finden Sie am Flughafen oder bei einigen Agenturen in der Stadt.

Eine weitere Möglichkeit, sich in Florencia fortzubewegen, ist die Fahrt auf dem Fluss. Sie können eine Fähre von Puerto Arango, einem Hafen am Orteguaza-Fluss, zu anderen Zielen entlang des Flusses und des Caquetá-Flusses nehmen. Die Fähren werden sowohl für Fracht als auch für Passagiere eingesetzt.

Reiseführer in Kolumbien

Hier finden Sie Reiseführer für die populärsten Regionen in Kolumbien, welche wir während unserer extensiven Reisen durch das Land zusammengestellt haben.

Reiseführer für Kolumbiens Kleinstädte

Hier finden Sie Reiseführer für weniger populäre Destinationen in Kolumbien. Einige dieser Destinationen sind sogar wahre Geheimtipps und nicht einmal den Kolumbianern als Reisedestinationen bekannt.

Search

About Author

Frank

Frank

Hallo! Ich bin Frank Spitzer, der Gründer und das Herz von Pelecanus, einem spezialisierten Reiseveranstalter für Kolumbien Reisen. Ich habe über 60 Länder bereist und dabei Kulturen, Erfahrungen und Geschichten in mich aufgenommen. Seit 2017 nutze ich diesen globalen Erfahrungsschatz für die Gestaltung unvergesslicher Reiseerlebnisse in Kolumbien.Ich bin als führende Autorität im kolumbianischen Tourismus anerkannt und besitze eine tiefe Leidenschaft, dieses wunderschöne Land mit der Welt zu teilen. Auf meinem YouTube-Kanal können Sie Einblicke in meine Reiseabenteuer und Einblicke in Kolumbien erhalten. Ich bin auch auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Pinterest aktiv, wo ich die lebendige Kultur und die atemberaubenden Landschaften Kolumbiens teile.Für berufliches Networking können Sie sich gerne mit mir auf LinkedIn vernetzen. Begleiten Sie mich auf dieser unglaublichen Reise und lassen Sie uns gemeinsam die Wunder Kolumbiens erkunden!

youtube Facebook Instagram Pinterest Tiktok