Pelecanus

Die 6 besten Wanderwege in Tolima, Kolumbien

Aktualisiert am 14/02/2024

Liebe Leser,
mein Name ist Frank, und ich leite ein Reisebüro in Bogotá, Kolumbien. Viel Spaß beim Lesen.

Tolima, Kolumbien, bekannt für seine natürlichen und kulturellen Wunder, bietet vielfältige Landschaften, die sich perfekt für unvergessliche Wanderungen eignen. Hier sind die besten 5 Wanderwege zum Erkunden.

Geografischer Überblick in Tolima, Kolumbien

Tolima, in der Andenregion im Zentrum Kolumbiens gelegen, bietet eine vielfältige Geografie mit einer durchschnittlichen Höhe von 1.000 Metern über dem Meeresspiegel. Mit 47 Gemeinden, von denen jede ihre eigenen kulturellen und geografischen Merkmale hat, sind die Hauptstadt Ibagué und Melgar, bekannt für ihre Thermalquellen, bemerkenswerte Orte.

Das Gelände des Departements umfasst Berge, Täler und Ebenen, geschmückt mit Flüssen und Lagunen, besonders dem Magdalena-Fluss. Der Nationalpark Los Nevados beherbergt den mächtigen Vulkan Nevado del Ruiz, der etwa 5.300 Meter hoch ist und atemberaubende Landschaften sowie beliebte Wanderwege bietet, was Tolima zu einem Paradies für Ökotourismus-Enthusiasten macht.

Wanderwege in Tolima, Kolumbien

Im Folgenden werde ich Ihnen alles erzählen, was Sie über diese 5 Wanderwege wissen müssen, die Sie im Departement Tolima nicht verpassen sollten. Dies ist die Rubrik, die den Schwierigkeitsgrad für jede Route erklären wird.

Schwierigkeitsgrade

Leicht

Das Gelände ist flach, asphaltiert oder gepflastert und deutlich markiert. Es ist nicht sehr lang und erfordert keine übermäßige körperliche Anstrengung. Geeignet für die ganze Familie.

Mittel

Das Gelände ist größtenteils nicht bedeckt, es gibt Unebenheiten, Feuchtigkeit und Schlamm. Die Route erfordert erhebliche körperliche Anstrengung und ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Schwer

Das Gelände ist größtenteils nicht bedeckt, es gibt steile Anstiege, unsichere Wetterbedingungen und hohe physische Anforderungen. Die Strecke ist normalerweise lang und nicht für ältere Menschen, Menschen mit Herz- und Atemwegserkrankungen, Kinder unter 8 Jahren oder schwangere Frauen geeignet.

Wanderwege in Murillo, Tolima

Murillo ist eine kleine Gemeinde südöstlich von Ibagué, 153 km (95 Meilen) entfernt. Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden mit dem Auto. Es liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 2.400 Metern über dem Meeresspiegel und hat ein kühles Klima.

Diese Gemeinde ist bekannt für ihre schönen Berglandschaften und Thermalquellen. Darüber hinaus erreichen Sie von Murillo aus einen der Eingänge zum Nationalpark Los Nevados, einem der unglaublichsten Wanderziele.

Wandern im Nationalpark Los Nevados

Der Nationalpark Los Nevados, einschließlich Tolima, ist ein ökologisches und vulkanisches Reservat mit den Vulkanen Nevado del Ruiz und Nevado del Tolima, unter anderem.

Aktivitäten wie Camping, Beobachtung der Tierwelt und Wandern sind erlaubt und bieten eine direkte und intensive Erfahrung in dieser vielfältigen natürlichen Umgebung.

Für den Tourismus gibt es viele Wege, die zu den Gipfelkanten oder verschiedenen natürlichen Attraktionen führen. Hier sind einige:

  • Laguna de Otún Pfad
  • Brisas Pfad
  • Conejeras Pfad
  • Laguna Verde Pfad
  • Aguacerales Pfad
  • Arenales Pfad
  • Termales de Cañón Pfad
  • Perlas Pfad
  • El Espolón Nevado del Tolima Pfad

Die Wahl der Route hängt von der natürlichen Attraktion ab, die Sie besuchen möchten, und natürlich von Ihrer physischen Verfassung.

Wichtig

Beachten Sie, dass der Zugang zu Schnee und Gletschern von keinem Sektor aus empfohlen wird und das Campen in der Gegend mit Kosten verbunden ist. Außerdem müssen Sie eine Rettungsversicherung in diesem Park haben.

In verschiedenen Parkbereichen ist das Campen erlaubt, aber Sie müssen die notwendige Ausrüstung haben, da die Nächte extrem sein können.

Haustiere sind nicht erlaubt.

Öffnungszeiten: täglich von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
Preise: Eintritt und Übernachtung kostenpflichtig.
Website: https://www.parquesnacionales.gov.co/nuestros-parques/pnn-los-nevados/

Aufstieg zum Nevado del Tolima

Schwierigkeitsgrad: schwer.
Das Gelände ist steil und felsig. Diese Route erreicht beeindruckende Höhen.
Einwegstrecke: 14 km vor dem schneebedeckten Gebiet über die El Espolón-Route.
Einwegdauer: 2 Tage.
Höhe: Beginnend bei 2.900 Metern über dem Meeresspiegel und endend bei 4.600 Metern über dem Meeresspiegel. Aufstieg von 1.700 Metern.
Klima: paramo Klima.

Der Nevado del Tolima, ein renommierter schneebedeckter Gipfel mit vulkanischer Aktivität, ist ein herausforderndes, aber lohnendes Abenteuer. Um dorthin zu gelangen, fahren Sie nach Anzoátegui, drei Stunden mit dem Auto von Murillo entfernt (ca. 129 km oder 80 Meilen). Starten Sie Ihre Reise von El Palomar vereda.

  • Tag 1: Aufstieg zur Finca Vancouver, zum Sektor Palomar und zum Basislager Termales de Cañón auf 4.000 Metern. Campen Sie nach einem 10-stündigen Spaziergang über Nacht. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf den schneebedeckten Ruiz-Vulkan. Der Weg führt durch andine Wälder, Paramos und an der Bomboná-Lagune vorbei, die eine reiche Artenvielfalt bietet.

Bleiben Sie aufgrund des anstrengenden Aufstiegs in großen Höhen gut hydriert und ernährt. Bereiten Sie sich auf extreme Nachttemperaturen vor.

  • Tag 2: Aufstieg zum Sektor Arenales, kurz vor dem Gipfel, durch ausgedehnte Wiesen und Paramos mit Frailejones. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Führers, seien Sie auf Matsch aufmerksam und genießen Sie atemberaubende Aussichten. Campen Sie in Arenales und erleben Sie wechselnde Wetterbedingungen auf über 4.600 Metern.

Das felsige Gelände und das Fehlen von Vegetation machen das Campen anspruchsvoll. Stellen Sie aufgrund der Neigung eine sichere Zeltaufstellung sicher.

  • Tag 3: Abstieg entlang derselben Route und bewundern Sie die Schönheit der Landschaft.

Lesen Sie unsere ausführliche Exkursion zum Nevado del Tolima, um einen detaillierten Bericht über das Erlebnis zu erhalten.

Wichtig

Sie müssen mit einem Führer gehen, maximal 8 Personen können in Ihrer Gruppe sein, und es ist wichtig, warme Kleidung, UV-schützende Brille, Essen, Getränke und wasserdichte Schuhe zu tragen.

Es ist üblich, Maultiere anzubieten, um Ihre Sachen zu tragen. Ich empfehle es nicht, da sie das Ökosystem durch das Betreten von Frailejones beschädigen. Leider werden sie in vielen Fällen von denen, die sie tragen, misshandelt.

Wenn Sie Symptome wie Erbrechen, Schwindel und Atembeschwerden verspüren, setzen Sie den Aufstieg nicht fort.

Für das Campen ist es wichtig, mitzubringen:

  • Ein wind- und regenfestes Zelt
  • Ein Schlafsack für niedrige Temperaturen
  • Eine isolierende Matte
  • Warm Kleidung
  • Taschenlampe mit Ersatzbatterien
  • Tragbare Kochausrüstung
  • Trinkwasser und ausreichend kalorienreiche Lebensmittel
  • Erste-Hilfe-Set
  • Karte und Kompass
  • Müllsack

Denken Sie daran, sich im Voraus zu akklimatisieren.

Wandern zu den Termales del Sifón

Schwierigkeitsgrad: schwer.
Die vollständige Route erfordert körperliche Anstrengung, ist nicht sehr lang, aber das Gelände ist sumpfig. Ebenso ist das Wetter sehr unberechenbar, mit ständigem Regen.
Einwegstrecke: 1,5 km vom Sifón Trail zu den heißen Quellen.
Einwegdauer: 1 Stunde und 30 Minuten.
Höhe: Sie befinden sich am Ausgangspunkt auf 2.950 Metern und an den heißen Quellen auf 4.000 Metern über dem Meeresspiegel. Aufstieg von 1.050 Metern.
Klima: kalt, regnerisch und paramo.

Um die atemberaubenden Sifón-Thermalquellen im Nevados Park zu erreichen, begeben Sie sich zur Ostseite des Parks, zur Pufferzone, zwischen Manizales und Murillo. Murillo, nur 30 km (18 Meilen) entfernt, dient als bequemer Ausgangspunkt. Vor dem Sifón Trail finden Sie Ventanas, wo Einheimische Annehmlichkeiten wie Essen und Parkplätze anbieten.

Es wird empfohlen, hier zu parken und die 20 bis 25 Minuten zum Sifón Warehouse, dem Eingang zu den Thermalquellen, zu laufen. Nachdem Sie ein Armband erhalten haben, machen Sie sich auf einen einstündigen Spaziergang zu den heißen Quellen. Bringen Sie Badebekleidung und einen Kleidungswechsel für ein erfrischendes Bad mit.

Für die Rückkehr nach Ventanas und Murillo folgen Sie dem gleichen Weg. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft und die therapeutischen Eigenschaften der Thermalquellen.

Wichtig

Ich rate Ihnen, geeignete Kleidung für kaltes Wetter, Regenmantel und Stiefel mitzubringen.

In dieser Gegend ist es üblich, Höhenkrankheit zu haben. Um dies zu vermeiden, trinken Sie oft, machen Sie Akklimatisierungspausen, essen Sie keine süßen Lebensmittel und machen Sie Atemübungen.

Sie können in diesem Bereich campen. Sie müssen jedoch bezahlen und die notwendige Ausrüstung mitbringen, da das Wetter nachts extrem ist.

Wanderwege in Ibagué, Tolima

Ibagué ist die Hauptstadt des Departements Tolima und liegt auf einer Höhe von etwa 1.285 Metern über dem Meeresspiegel. Bekannt als die “Musikstadt” aufgrund ihrer reichen Tradition in Volks- und Unterhaltungsmusik, bietet Ibagué auch zahlreiche Naturstätten und Waldreservate, die Gelegenheiten zum Genießen von Natur und Outdoor-Aktivitäten bieten.

Wandern im Ökotourismuspark La Plata

Der Ökotourismuspark La Plata ist ein Naturreservat, das verschiedene Freizeitaktivitäten im Freien bietet. Eine herausragende Eigenschaft ist die Wanderung zum La Plata Wasserfall, der mit 490 Metern als der höchste in Tolima gilt. Es ist ein unglaublicher Ort.

Wandern auf der Tana-Route

Schwierigkeitsgrad: Mittel.
Entfernung: 1 km (0,6 Meilen) einfache Strecke vom Parkeingang zum Wasserfall.
Dauer: 2 Stunden (einfache Strecke).
Klima: warm tropisch.

Um den La Plata Wasserfall zu erreichen, fahren Sie in den Stadtteil Pastales, etwa 14 km (8 Meilen) von Ibagué entfernt. Es ist eine 30-minütige Autofahrt oder Sie können einen Bus oder Jeep nehmen. Folgen Sie der markierten Route zum Parkeingang. Es ist ein 30-minütiger Spaziergang zum Park oder Sie können zur Farm La Alcancía fahren und zusätzlich eine halbe Stunde zum Wasserfall gehen.

Auf dem Weg kommen Sie an einem Restaurant, den Höhlen von Ibanazca und dem Wasserfall vorbei und steigen zum Rastplatz ab. Die Wanderung dauert über eine Stunde. Sie können im Wasserfall schwimmen und sich am Rastplatz in Hängematten entspannen und Mittagessen kaufen. Kommen Sie vor 14:00 Uhr an, da Mahlzeiten schnell ausverkauft sind.

Der Weg ist von endemischer Vegetation und vielfältiger Tierwelt wie Kolibris und Schmetterlingen gesäumt. Der Rückweg ist derselbe.

Wichtig

Wenn Sie planen zu schwimmen, bringen Sie einen Badeanzug und Wasserschuhe mit. Haustiere werden nicht empfohlen. Der Weg kann anspruchsvoll sein; machen Sie Pausen, wenn nötig.

Preise: Der Eintritt in den Park ist kostenpflichtig.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
Website: https://parqueecoturisticolaplata.com/

Wandern im Combeima Canyon

Der Combeima Canyon, auf einer Höhe von 2.200 Metern über dem Meeresspiegel, ist eine ökologische Übergangszone im Nationalpark Los Nevados. Dieses atemberaubende Reiseziel, etwa 30 Kilometer südöstlich von Ibagué, Kolumbien, beherbergt Kondore, Brillenbären, Füchse und Adler.

Bekannt für seine natürlichen Landschaften und reiche Biodiversität ist der Combeima Canyon ein beeindruckender Touristenort. Verschiedene Routen bieten Zugang zum Canyon und ermöglichen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade für diejenigen, die vielfältige Wandererlebnisse suchen.

Wichtig

Aktivitäten wie Campen ohne vorherige Genehmigung und das Mitbringen von Haustieren sind verboten.

Haustiere sind erlaubt.

Wandern zum Combeima Canyon

Schwierigkeitsgrad: mittel.
Das Gelände ist leicht steil mit Stellen, an denen die Vegetation dicht sein kann. Es gibt verschiedene Stopps, um Pausen einzulegen.
Zu bewältigende Strecke: etwa 6 km (einschließlich des Rückwegs).
Dauer (einfache Strecke): 3 Stunden.
Klima: tropisches warmes Klima.

In Ibagué nehmen Sie einen Bus oder fahren Sie 32 km nach Las Juntas. Von El Silencio aus nutzen Sie die Seilbahn (kostenpflichtig), um das Anwesen La Rivera zu erreichen, das Tor zum Combeima Canyon.

Beginnen Sie den Weg vom Anwesen aus, durchqueren Sie niedrige Berge, Tierhäuser und überqueren Sie den Canyon mit einer anderen Seilbahn. Steigen Sie 161 Stufen zum Aussichtspunkt Los Sauces hinauf, der einen atemberaubenden Blick bietet. Dieser Bereich ist eine Basis für den Aufstieg zum schneebedeckten Tolima-Gipfel.

Die Rückkehr erfolgt auf einem 3-stündigen Weg, der durchgehend geführt wird und im Hauptbereich des Anwesens endet.

Wichtig

Dies ist nicht die einzige Wanderstrecke zum Canyon. Tatsächlich wählen viele Menschen die Fahrstrecke vom Zentrum von Las Juntas, die etwa 18 km entfernt ist. In diesem Fall können Sie zum Canyon wandern, Rad fahren, Auto fahren, Motorrad fahren oder reiten.

Sie müssen auf diesem Weg keinen Eintritt zahlen oder von einem Führer begleitet werden.

Die Wanderstrecke vom Anwesen ist nur eine der Optionen, die Sie wählen können.

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Preis: Es fallen Kosten für den Parkzugang und die Seilbahn an.

Wanderrouten in Gualanday, Tolima

Gualanday ist eine charmante Gemeinde in den östlichen Ausläufern der Zentralanden. In etwa 800 Metern Höhe über dem Meeresspiegel liegt es etwa 34 km von Ibagué entfernt und ist mit dem Auto in etwa 30 Minuten erreichbar.

Dieser Ort zeichnet sich durch seine natürliche Vielfalt und Biodiversität aus. Er eignet sich perfekt für Ökotourismusaktivitäten wie Wandern auf Naturpfaden oder Vogelbeobachtung.

Aufstieg zum Cerro El Fraile

Schwierigkeitsgrad: mittel.
Das Gelände ist kurz, trocken und ziemlich steil, mit recht steilen Anstiegen. Der Aufstieg kann länger dauern, wenn es gegen Mittag immer heißer wird.
Einzustellende Strecke: etwa 1 km zum Gipfel des Hügels.
Dauer (einfache Strecke): 50 Minuten.
Klima: tropisches warmes Klima.

Um zum Cerro El Fraile zu gelangen, müssen Sie Gualanday erreichen, Ihr Fahrzeug parken und nach El Camino al Cerro suchen. Der Aufstieg dauert etwa 50 Minuten und ist steil, ausschließlich auf unbefestigtem Boden. Es gibt jedoch felsige Abschnitte.

Die Vegetation neigt dazu, trocken zu sein und kann Teile des Weges versperren, also seien Sie vorsichtig, nicht zu stolpern oder vom Weg abzukommen. Da es nicht viele Bäume gibt, ist es warm, und die Sonne ist intensiv.

Auf dem Gipfel finden Sie ein weißes Kreuz und haben einen wunderbaren Panoramablick auf die umliegenden Berge und die Metropolregionen von Ibagué und Umgebung. Es ist der perfekte Ort, um ausgezeichnete Fotos zu machen.

Die Rückkehr erfolgt auf dem gleichen Weg wie der Aufstieg.

Wichtig

Es ist wichtig, hydratisiert zu bleiben und Sonnencreme, einen Hut oder eine Kappe zu verwenden.

Sie können Ihr Haustier mitbringen.

Wanderrouten in Fálan, Tolima

Fálan, auf 1.800 Metern über dem Meeresspiegel gelegen und 2 Stunden von Ibagué entfernt (etwa 122 km oder 75 Meilen), ist ein faszinierendes Ziel für Wanderbegeisterte. Diese charmante Stadt bietet eine einzigartige Erfahrung inmitten der Natur und präsentiert wunderschöne Berglandschaften und Pfade umgeben von üppiger Vegetation.

Eine bedeutende natürliche Attraktion in Fálan ist die Ciudad Perdida Reserve.

Wandern in der Ciudad Perdida Reserve

Diese geschützte Reserve beherbergt eine alte Mine und eine spanische Zitadelle, die vor über tausend Jahren erbaut wurde. Hier können Besucher archäologische Ruinen erkunden und in die alte Geschichte und Kultur eintauchen.

Für Extremsportler gibt es Angebote wie Canopy und Canyoning.

Wandern zu den Ruinen von Ciudad Perdida

Schwierigkeitsgrad: mittel.
Das Gelände ist anspruchsvoll, feucht und beinhaltet verschiedene Anstiege.
Es wird sehr heiß.
Strecke: 6 km zu den Ruinen von Ciudad Perdida.
Dauer (einfache Strecke): 3 Stunden.
Klima: tropisches warmes Klima.

Die Ciudad Perdida Reserve liegt nur 5 Minuten vom Hauptpark von Fálan entfernt. Die Route zu den Ruinen von Ciudad Perdida ist einzigartig in Kolumbien und kombiniert ökologische und historische Elemente. Dieser Ort bietet eine reiche Biodiversität und Wasserquellen. Darüber hinaus haben seine Architektur und Geschichte ihm die Bezeichnung historisches Erbe in Tolima eingebracht.

Der Weg verläuft entlang eines Flusses, und Sie werden drei spektakuläre Wasserfälle überqueren, in denen Sie schwimmen können:

  • Humboldt-Wasserfall
  • Sabio Caldas-Wasserfall
  • San Joaquín-Wasserfall

Nachdem Sie fünf Tunnel passiert haben, erreichen Sie die erhaltenen Ruinen von Ciudad Perdida mit Wänden, Tunneln und steinernen Lagerhäusern aus seiner historischen Vergangenheit.

Die Route bietet wunderschöne Landschaften mit einer Vielzahl endemischer Bäume und schafft eine erfrischende Umgebung, umgeben von zahlreichen Vögeln wie Tukane, Kolibris, Spechten und Andensperlingen.

Dieser Ort hat historische Bedeutung, da er von wichtigen Persönlichkeiten der kolumbianischen Geschichte wie Francisco José de Caldas, José Celestino Mutis, Alexander von Humboldt und Simón Bolívar bearbeitet oder besucht wurde.

Die Rückreise erfolgt auf dem gleichen Weg wie der Aufstieg.

Wichtig

Bringen Sie Badekleidung und Wasserschuhe mit.

Es wird nicht empfohlen, Haustiere mitzubringen.

Kommen Sie früh an; gegen Mittag wird die Temperatur sehr intensiv.

Öffnungszeiten: täglich von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Preis: Es fallen Kosten für den Eintritt in die Reserve an.
Website: https://ciudadperdidafalan.co/

Klima in Tolima, Kolumbien

Das Klima in Tolima ist aufgrund seiner geografischen Lage und Topografie vielfältig. Im Allgemeinen herrscht im Departement ein tropisches Bergklima, mit einigen Variationen je nach Höhenlage und Region.

Die folgenden drei Klimazonen sind im Departement vorherrschend:

  • Warm-Tropisches Klima (25°C bis 30°C): Ein warmes und feuchtes Klima das ganze Jahr über. Es gibt häufige Niederschläge, besonders von April bis November, was die Temperaturen kühler und milder macht. Dieses Klima ist in Honda zu beobachten, das auf einer Höhe von 229 Metern über dem Meeresspiegel liegt.
  • Warm-Gemäßigtes Klima (18°C bis 22°C): Ein Klima, in dem die Temperaturen tendenziell höher und feucht sind. Es ist in Ibagué üblich, das auf einer Höhe von 1.285 Metern über dem Meeresspiegel liegt.
  • Kalt-Paramo-Klima (8°C bis 16°C): In höheren Bergregionen wie dem Nationalpark Los Nevados, mit Höhen von über 5.000 Metern über dem Meeresspiegel, wird ein kaltes und windiges Klima erlebt. Die Nachttemperaturen können hier unter 8°C fallen.

Niederschlag in Tolima, Kolumbien

Die Regenzeiten in den meisten Teilen des Departements sind von März bis Mai und von September bis November, wobei die jährlichen Niederschläge zwischen 1.000 und 3.000 Millimetern liegen.

Daher empfehle ich für Wanderungen, während der Trockenzeit zu gehen, die von Juni bis August und von Dezember bis Januar dauert.

Empfehlungen für Wanderungen in Tolima

Um die beste Erfahrung zu haben, ist es ratsam, die Regeln jedes Ortes zu befolgen. Diese Regeln werden in der Regel von staatlichen Stellen festgelegt, die darauf abzielen, bestimmte Ökosysteme zu erhalten. Gemeinsame Regeln sind:

  • Nicht Müll wegwerfen.
  • Tiere nicht aus ihren Lebensräumen nehmen.
  • Pflanzen nicht schneiden oder ausreißen.
  • Nicht rauchen.
  • Nicht jagen.
  • Wenn nicht ausdrücklich erlaubt, keine Haustiere in geschützte Gebiete bringen.
  • Nichts in Wasserquellen werfen.
  • Vermeiden Sie das Entfachen von Feuern an nicht autorisierten Stellen.
  • Keine Abkürzungen nehmen oder in verbotenen Gebieten gehen.
  • Keine alkoholischen Getränke oder psychoaktiven Substanzen konsumieren.
  • Vermeiden Sie Wanderungen bei gefährlichen Wetterbedingungen.
  • Nicht dort zelten, wo es nicht erlaubt ist.
  • Keine Musik mit Lautsprechern abspielen.

Zusätzlich, um Unfälle zu vermeiden, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Planen Sie Ihre Route im Voraus.
  • Seien Sie vorsichtig bei Online-Buchungen; sie können manchmal betrügerisch sein.
  • Holen Sie sich Informationen auf offiziellen und Regierungs-Websites; oft sind englische Versionen verfügbar.
  • Mieten Sie einen zuverlässigen Führer mit einer Tourismusführerkarte (nationale Akkreditierung).
  • Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, informieren Sie Ihre Begleiter.
  • Ausländer sollten diese Reisen in Gruppen unternehmen.
  • Beginnen Sie Ihre Reise früh am Morgen, um die Sonne und hohe Temperaturen zu vermeiden.

Was Sie für Wanderungen in Tolima mitbringen sollten

Wandern erfordert einige Vorbereitungen und Ausrüstung. Hier sind einige Vorschläge, was Sie mitbringen könnten:

  • Einen Rucksack
  • Einen Wanderstock
  • Bequeme und wettergerechte Kleidung und Schuhe
  • Identifikationsdokumente
  • Wasser und Snacks
  • Eine Pfeife
  • Ein Erste-Hilfe-Set
  • Sonnencreme und einen Hut
  • Persönliche Medikamente
  • Wechselkleidung und Wechselschuhe
  • Lokale Währung.

Kontaktieren Sie uns, und wir helfen Ihnen gerne bei Ihrem neuen Abenteuer. Bis zum nächsten Mal, Reisender!

Weitere Naturtourismus-Erlebnisse in Kolumbien

Hier finden Sie eine Liste mit unglaublichen Zielen für Wanderungen und andere Naturaktivitäten in Kolumbien:

Weitere empfohlene Wanderrouten

Search

About Author

Frank

Frank

Hallo! Ich bin Frank Spitzer, der Gründer und das Herz von Pelecanus, einem spezialisierten Reiseveranstalter für Kolumbien Reisen. Ich habe über 60 Länder bereist und dabei Kulturen, Erfahrungen und Geschichten in mich aufgenommen. Seit 2017 nutze ich diesen globalen Erfahrungsschatz für die Gestaltung unvergesslicher Reiseerlebnisse in Kolumbien.Ich bin als führende Autorität im kolumbianischen Tourismus anerkannt und besitze eine tiefe Leidenschaft, dieses wunderschöne Land mit der Welt zu teilen. Auf meinem YouTube-Kanal können Sie Einblicke in meine Reiseabenteuer und Einblicke in Kolumbien erhalten. Ich bin auch auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Pinterest aktiv, wo ich die lebendige Kultur und die atemberaubenden Landschaften Kolumbiens teile.Für berufliches Networking können Sie sich gerne mit mir auf LinkedIn vernetzen. Begleiten Sie mich auf dieser unglaublichen Reise und lassen Sie uns gemeinsam die Wunder Kolumbiens erkunden!

youtube Facebook Instagram Pinterest Tiktok