Vogelbeobachtung in Kolumbien – Grundwissen vom Profi

Bird watchers in Laguna de Sonso

Last updated on July 24th, 2021 at 11:01 am

Liebe Leser

Mein Name ist Frank und ich betreibe ein Reisebüro in Bogota, Kolumbien. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Warum Vogelbeobachtung in Kolumbien?

Kolumbien ist seit einigen Jahren Weltmeister in Vogelbeobachtung. Es gibt kein Land mit mehr unterschiedlichen Spezies. Warum sollte man also nicht im Weltmeisterland dieser interessanten und entspannenden Tätigkeit nachgehen?

Biodiversität in Kolumbien

Kolumbien ist für seine Artenvielfalt bekannt. Es besitzt die größte Anzahl an Arten von Vögeln und weist total die zweitgrößte Artenvielfalt der Welt auf (nach Brasilien). Außerdem findet man aufgrund seiner Geographie alle Thermalböden. Dies bedeutet, dass es eine Vielzahl von Landschaften und Ökosystemen gibt, in denen einzigartige Vögel zu sehen sind.

Laut SiB Colombia gibt es 1999 Vogelarten (im Jahr 2021 erfasst). Das bedeutet, dass mehr als 20% der Vogelarten der Welt in Kolumbien vorkommen. Darüber hinaus gibt es eine große Vielfalt an endemischen Vögeln (das heißt, dass sie nur in diesem einen Gebiet leben). Bis 2021 wurden nach Angaben von SiB Colombia 82 Vogelarten erfasst, die nur hier leben.

Farbenfroh, imposant, großartige Sänger und schöne Vögel – all das gibt es in Kolumbien. Folgend einige interessante Beispiele:

Schwarzohr-Bunttangare (Chlorochrysa nitidissima).

Einer der schönsten endemischen Arten in Kolumbien. Dieser Vogel zeichnet sich durch sein mehrfarbiges Gefieder aus, in dem Gelb, Orange, Smaragdgrün und Schwarz überwiegen. Die Tangare kann eine Länge von 12 bis 14 cm erreichen. Die Schwarzohr-Bunttangare kommt in den Departmenten Cauca, Valle del Cauca, Chocó, Quindío, Risaralda, Caldas und Antioquia vor. Diese Schönheit ist jedoch nicht leicht zu sehen, da sie dazu neigt, die oberen Teile der Wälder zu bewohnen und sehr schnell fliegt.

Multicolored tanager on a branch
David Monroy, via Ebird.org

Santa-Marta-Kreischeule (Megascops gilesi)

Diese schöne kleine Eule ist in Kolumbien endemisch. Ihre Farbe kann von stumpfem Braun bis zu etwas hellerem variieren. Dieser Vogel lebt in der Sierra Nevada de Santa Marta. Die Santa-Marta-Kreischeule befindet sich im El Dorado Reservat, das 34 km von der Stadt Santa Marta entfernt ist. In der Sierra Nevada de Santa Marta gibt es mehrere Reservate, die dem Schutz aller Arten von Vögeln gewidmet sind.

Riesentagschläfer (Nyctibius grandis)

Zweifelsohne einer der kuriosesten Vögel Kolumbiens. Diese Art ist die größte ihrer Gruppe, der Bienparados, denn sie kann zwischen 45 und 55 cm groß werden und hat eine weißliche bis gräuliche Farbe. Der Riesentagschläfer ist zwischen den Ästen der Bäume perfekt getarnt. Dieser Vogel ist fast überall in Kolumbien zu finden, in Lebensräumen bis zu 1600 Metern über dem Meeresspiegel. In den Llanos entdeckte ich einen davon schlafend auf einem Rinderzaun und konnte mich bis auf einen Meter nähern. Auch wer den Gesang des Riesentagschläfers gehört hat, wird diesen nicht mehr vergessen. Ein wirklich spannender Vogel!

Nyctibius grandis

Kolumbianischer Guacharaca (Ortalis columbiana)

Ein weiterer endemischer Vogel Kolumbiens ist der wunderschöne kolumbianische Guacharaca. Dieser Vogel zeichnet sich durch seinen fehlenden Sexualdimorphismus aus (das bedeutet, dass es keine körperlichen Unterschiede zwischen Männchen und Weibchen dieser Art gibt). Er kann bis zu 53 cm messen und besitzt eine graubraune Farbe am größten Teil seines Körpers, die Beine sind rosa und der Schwanz ist braun. Man findet ihn in den Bergen des Valle del Cauca.

Ortalis columbiana

Es könnte mehr Vögel in Kolumbien geben

Es ist unbestreitbar, dass die 1999 Arten dieses Land zu einem einzigartigen Ort machen. Die Wahrheit ist jedoch, dass es noch viel mehr sein könnten.

Jedes Jahr werden in Kolumbien neue Vogelarten entdeckt, so dass die Zahl immer größer wird. Laut SiB Colombia gab es 1909 Arten im Jahr 2019, im Jahr 2020 waren es 1954 und schließlich waren es 1999 Arten, die heute erfasst sind.

Diese Tatsache trägt dazu bei, dass Kolumbien das ideale Land der Wahl für die Vogelbeobachtung ist.

Vogelbeobachtung ist gut für die Verbindung mit der Natur und für Ihre Gesundheit

Kolumbien ist bekannt dafür, ein Land voller schöner Naturlandschaften zu sein. Wenn Sie also Vögel beobachten gehen, werden Sie sich in der natürlichen Umgebung entspannen und zur Ruhe kommen. Darüber hinaus wurde dokumentiert, dass das Hören von Vogelgezwitscher hilft, die psychische Gesundheit zu verbessern und Melancholie zu reduzieren. Dies wurde in einem Artikel in der kolumbianischen Zeitung El País festgehalten, in der erwähnt wird, dass:

“Fünf Minuten am Tag damit zu verbringen, Vögeln zuzuhören, ist ein Rezept zur Überwindung von Melancholie”. Ökologen des National Trust sagten dem Daily Telegraph, dass das Hören von Vogelgesang nicht nur die Stimmung hebt, sondern auch gut für die Gesundheit ist”. Vogelbeobachtung ist also hervorragend für Ihre Gesundheit.

Keine schwierige Tätigkeit

Wenn man wie ich in Kolumbien das erste Mal Vogelbeobachtung betrieben hat, dann wird man sich einer gewissen Schwierigkeit schnell bewusst. Aber lassen Sie mich Ihnen sagen, dass es viele Orte gibt, an denen auch unerfahrene Vogelbeobachter sehr schnell ein Erfolgserlebnis erleben werden.

Orte wie z.B. der Cerro de Monserrate in Bogotá bieten einen Vogelbeobachtungspfad mit Führern, die Ihnen dabei helfen.

Natürlich gibt es Stellen mit einem unglaublichen Schwierigkeitsgrad, wo man durch komplexes Gelände gehen muss, aber es gibt auch Stellen mit einem viel niedrigeren Schwierigkeitsgrad, die für jeden zugänglich sind. Man sollte nicht gleich mit den am schwierigsten zu beobachtenden Vögeln anfangen, welche pro Tag nur für 3 Sekunden aus dem Gebüsch hervorkommen.

Wo kann man in Kolumbien Vögel beobachten

Einige interessante Vogelbeobachtungsplätze in Kolumbien sind:

El Cerro de Monserrate

Department: Bogotá
Website: https://monserrate.co/
Öffnungszeiten (zur Vogelbeobachtung): Montag bis Samstag von 6:00 bis 15:00 Uhr
Schwierigkeitsgrad für die Vogelbeobachtung: leicht

Top of Monserrate Hill in Bogotá

Auf einer Höhe von 3.152 Metern über dem Meeresspiegel befindet sich der Cerro de Monserrate, eines der wichtigsten Symbole der Hauptstadt Bogota. Auf der Spitze befindet sich die berühmte Basilica del Señor de Monserrate, eine imposante Kirche mit einer schönen weißen Fassade. Sie wurde 1920 gegründet und ist eine der beliebtesten Pilgerstätten für Einheimische und Ausländer gleichermaßen.

Auf dem Gipfel von Monserrate befindet sich der ökologische Pfad El Paramuno, der auf einer Länge von 360 Metern der Vogelbeobachtung gewidmet ist. Auf diesem Weg können Sie einige der schönsten Arten Kolumbiens und eine große Anzahl von Kolibris beobachten.

Einige der hier vorkommenden Vögel sind der Cundiboyacense chamicero (Synallaxis subpudica), der Paramuno-Kolibri (Aglaeactis cupripennis), der Schwertschnabel-Kolibri (Ensifera ensifera) und viele andere Vögel, die typisch für das Ökosystem des Hochandenwaldes sind.

Um auf den Gipfel Monserrate zu gelangen, kann man entweder zu Fuß gehen oder die Seilbahn benutzen.

Die Kolibri-Warte

Department: Cundinamarca
Website: https://www.observatoriodecolibries.com/
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Preis: 3 Stunden-Plan zu $25.000 pro Person
Ganztagesplan zu $65.000 pro Person
Schwierigkeitsgrad für die Vogelbeobachtung: leicht
Preise im Jahr 2021

Etwa 30 Minuten von Bogota entfernt, an der Straße nach La Calera gelegen, findet man einen der friedlichsten Orte zur Vogelbeobachtung. In der Warte kann man 3 Stunden lang oder den ganzen Tag lang mehr als 30 Vogelarten beobachten, wobei natürlich die große Anzahl der anwesenden Kolibris hervorsticht.

Einige der an diesem Standort vorkommenden Arten sind der Schwertschnabelkolibri (Ensifera ensifera), der Schwarzschwanzsylphe (Lesbia victoriae) und der Violettkehl-Höschenkolibri (Eriocnemis vestita).

Arví Park

Department: Antioquia
Website: https://parquearvi.org/
Öffnungszeiten (zur Vogelbeobachtung): Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 15:00 Uhr
Schwierigkeitsgrad für die Vogelbeobachtung: leicht

Drone Photo of the Arví Park in Medellin Colombia

Ungefähr 1 Stunde von Medellín entfernt, befindet sich der Arví-Park, einer der besten Orte, um sich mit der Natur zu verbinden. Dieser Park besitzt dafür mehrere Orte, wie zum Beispiel mehrere Wanderwege, eine Schmetterlingsfarm und ist auch ein großartiger Ort zur Vogelbeobachtung.

Jeden Tag werden Touren mit einer Dauer von ca. 2 Stunden entlang eines 578 m (0,6 km) langen Pfades angeboten, wo man 69 Vogelarten beobachten kann, wie z.B. den Amazonasmotmot (Momotus aequatorialis), den Präriebussard (Buteo swainsoni), den Kletterwaldsänger (Mniotilta varia) und andere Arten.

El Dorado-Reservat

Department: Magdalena
Website: https://proaves.org/reserva-proaves-el-dorado/
Schwierigkeitsgrad für die Vogelbeobachtung: mittel

Dieses Naturschutzgebiet ist das emblematischste der Stiftung ProAves, die mehrere Naturschutzgebiete zur Vogelbeobachtung besitzt. El Dorado liegt 34 km von der Stadt Santa Marta entfernt, hat eine Fläche von 1024 Hektaren. Es gibt 10 Zimmer und fünf Einzelkabinen.

Man findet dort eine große Vielfalt an endemischen Vögeln wie den Santa-Marta-Sittich (Pyrrhura viridicata), den Santa Marta Bush Tyrant (Myiotheretes pernix) und andere Vögel wie die Kleine Soldatenara (Ara militaris), den Rotkopf-Dickichtschlüpfer (Synallaxis fuscorufa), neben anderen Arten.

Las Tangaras Reservat

Department: Chocó
Website: https://proaves.org/reserva-proaves-las-tangaras/
Schwierigkeitsgrad für die Vogelbeobachtung: mittel

Dies ist ein weiteres Reservat der Stiftung ProAves. Das Reservat Las Tangaras befindet sich in der Gemeinde Carmen de Atrato, die im Departement Chocó liegt. Es umfasst mehr als 4.000 Hektaren und wurde speziell zum Schutz der Vogelarten Goldring-Bergtangare (Bangsia aureocincta) und Blauschulter-Bergtangare (Bangsia Melanochlamys) geschaffen.

Dieser Standort befindet sich in der Nähe mehrerer indigener Reservate, die zu einer der in Kolumbien vertretenen indigenen Kulturen, den Emberá, gehören.

Vogelschutzgebiet Arrierito Antioqueño

Department: Antioquia
Website: https://proaves.org/reserva-proaves-arrierito-antioqueno/
Schwierigkeitsgrad für die Vogelbeobachtung: mittel

Dies ist ein weiteres Reservat der Fundación ProAves. Es wurde 2006 gegründet und befindet sich in der Gemeinde Anorí, etwa 4 Stunden von Medellín entfernt. Dieses Reservat wurde mit dem Ziel geschaffen, den Lebensraum des endemischen Vogels namens Braunkappenkotinga (Lipaugus weberi) zu schützen, eine Art, die leider von der IUCN in die Kategorie “Bedroht” eingestuft wurde.

Dieser Ort hat eine Fläche von 1.324 Hektaren und ist nicht nur die Heimat des Braunkappenkotinga, sondern auch von wunderschönen Vögeln, wie dem Schwarztinamu (Tinamus osgoodi), dem Flammenkopfbekarde (Oxyruncus cristatus), dem Stilestapaculo (Scytalopus stilesi) und anderen Arten.

Botanischer Garten von Quindío

Department: Quindío
Website: https://jardinbotanicoquindio.org/
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Schwierigkeitsgrad für die Vogelbeobachtung: leicht

Quindio Botanical Garden Colombia

In der Gemeinde Calarcá befindet sich der Botanische Garten, eine der ikonischsten Stätten des Departements Quindío. Dieser wurde 1979 gegründet, aber erst im Jahr 2000 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Botanische Garten zeichnet sich durch 600 Pflanzenarten, einen Schmetterlingsgarten mit mehr als 40 Arten aus und ist natürlich ideal zur Vogelbeobachtung.

Mehr als 150 Vogelarten sind hier zu finden, und obwohl die Vogelbeobachtung eine neue Aktivität ist, die vom Botanischen Garten Quindío ins Leben gerufen wurde, ist es dafür bereits ein relativ beliebter Ort.

Es gibt eine große Vielfalt an Vögeln, die den Garten bewohnen, z.B. der Blutbürzelarassari (Aulacorhynchus haematopygus), die Binden-Ameisenwürger (Thamnophilus doliatus), die Azurkopftangare (Stilpnia cyanicollis), neben anderen Arten.

Vogelbeobachtungstouren

In Kolumbien gibt es nicht nur spezielle Orte für die Vogelbeobachtung, sondern es gibt auch auf Vogelbeobachtung spezialisierte Reisebüros wie „Sula“. Touren werden in ganz Kolumbien angeboten. Zur Veranschaulichung, unten einige interessante Touren.

Vogelbeobachtungstour in der oberen Magdalena

Website:  https://sula.com.co/portfolio/upper-magdalena-birdwatching-tour/
Preis: Auf Anfrage
Ausgangspunkt: Gemeinde Pitalito, im Departement Huila gelegen.
Termine: Auf Anfrage

Die erste Tour, die wir Ihnen zeigen, ist der Besuch einiger der besten Vogelbeobachtungsplätze im Departement Huila. Diese Tour dauert 6 Tage und besucht Orte wie den Nationalpark Cueva de los Guacharos, der mehr als 300 Vogelarten beherbergt. Die Gemeinden, die man besucht, sind Palestina, Pitalito und San Agustin. Jeden Tag besucht man verschiedene Stellen, an denen man unterschiedliche Vögel beobachten kann.

Auf der Website von Sula kann man ebenfalls die Vogellisten herunterladen.

Vogelbeobachtungstour im Cauca-Tal

Website: https://sula.com.co/portfolio/valle-del-cauca-birdwatching-tour/
Preis: Auf Anfrage
Ausgangspunkt: Gemeinde Yotoco, im Departement Valle del Cauca.
Termine: Auf Anfrage

Diese Tour dauert 15 Tage. Während dieser Zeit kann man sich an der großen Vielfalt der Vögel erfreuen, die in diesem Departement zu finden sind. Es gibt rund 1000 unterschiedliche Arten, die diesen Sektor des Pazifiks während des Jahres durchstreifen.

Einige unglaubliche Orte, die man besuchen wird, sind La Conchita und La Minga, wo mehr als 250 Vogelarten registriert sind. Man wird auch Orte wie die Laguna de Sonso besuchen, wo man je nach Jahreszeit einige Zugvögel finden kann. Jeden Tag besucht man verschiedene Vogelbeobachtungsplätze.

Auf der Website von Sula kann man ebenfalls die Vogellisten herunterladen.

Vogelbeobachtungstour im Kaffee Dreieck

Website: https://sula.com.co/portfolio/coffee-triangle-birdwatching-tour/
Preis: Auf Anfrage
Abfahrtsort: Flughafen Matecaña in Pereira
Termine: Auf Anfrage

Eine weitere empfehlenswerte Tour führt zu einem der emblematischsten Orte Kolumbiens. Die Eje Cafetero ist auch als das Kaffeedreieck bekannt. Diese Region gilt nicht nur aufgrund ihrer kulturhistorischen Bedeutung als UNESCO-Weltkulturerbe, sondern ist auch einer der besten Orte für die Vogelbeobachtung.

Die Eje Cafetero setzt sich aus mehreren Departementen zusammen. Während dieser 15-tägigen Tour hat man die Möglichkeit, verschiedene Orte in den Departements Caldas (circa 850 Arten) und Risaralda (circa 880 Arten) zu besuchen.

Die Tour beinhaltet Destinationen wie das Naturreservat Tinamú, das auf Vogelbeobachtung und Naturfotografie spezialisiert ist. Weiter besucht man das Otún Quimbaya Fauna und Flora Sanctuary, welches eine große Anzahl von Vögeln beherbergt.

Auf der Website von Sula kann man ebenfalls die Vogellisten herunterladen.

Einige Tipps zur Vogelbeobachtung

Vogelbeobachtung ist eine aufregende Tätigkeit, kann aber auch schwierig sein. Deshalb möchten wir Ihnen einige Tipps geben, die Ihre Erfahrung verbessern können.

Planen Sie Ihre Reise

Denken Sie daran, dass in Kolumbien das Wetter gegen Sie arbeiten kann. Zum Beispiel gibt es in einigen Gegenden des Landes Ende März, April und Mai ständige Regenfälle, was bedeutet, dass Sie möglicherweise bestimmte Orte nicht betreten und keine Vögel sehen können. In einigen Regionen werden während der Regenzeit zudem ganze Landstriche überschwemmt.

Es ist auch wichtig, die Vogelzugzeiten zu beachten. Die boreale Migrationssaison beginnt zwischen September und Oktober und endet zwischen März und April. Mehr als 200 Arten kommen in dieser Zeit ins Land und dies sind gute Zeiten für die Vogelbeobachtung.

Schließlich sollten Sie, wenn Sie einen bestimmten Vogel beobachten oder fotografieren möchten, vorher sein Verhalten studieren. Wenn Sie kein Experte sind, suchen Sie sich einen lokalen Führer oder nehmen Sie an einer spezialisierten Tour teil. Man sollte sich auch über die kolumbianische Vogelliteratur informieren.

Die Website von Sula bietet hierzu eine Fülle von Informationen. Sollten Sie daran interessiert sein, empfehlen wir, die Website zu besuchen.

Nehmen Sie die notwendige Ausrüstung mit

Einige unverzichtbare Gegenstände für Ihr Vogelbeobachtungsabenteuer sind:

Fernglas

Zweifelsohne einer der wichtigsten Gegenstände für die Vogelbeobachtung. Im Allgemeinen fliegen Vögel relativ weit, hoch und sitzen an Orten, die schwer zu erreichen sind. Ein Fernglas ist daher für die Vogelbeobachtung unerlässlich.

Außerdem können Sie sich dank des Fernglases von den Vögeln fernhalten und vermeiden so, diese zu stören oder zu verscheuchen. Es ist ratsam, ein leichtes Fernglas mitzuführen oder einen Gurt zu verwenden, damit Sie nicht ermüden. Manchmal sind die Spaziergänge lang und das Gelände widrig.

Auch bei Ferngläsern gibt es unterschiede bei der Qualität und der Vergrößerung. Ich besitze eine 8-fache Vergrößerung und mein Fernglas hat USD 250.— gekostet. Bisher hatte ich keine Beanstandungen und für Einsteiger empfehle ich die gleiche Vergrößerung.

Feldnotizbuch

Für diese Art von Aktivitäten ist es immer nützlich, ein Notizbuch zu haben, in dem Sie Ihre Beobachtungen und die Merkmale der Vögel, die Sie sehen, notieren können, um sie später zu identifizieren.

Fernrohre

Wenn Sie ein offenes Gebiet besuchen, kann ein Teleskop sehr nützlich für Ihr Abenteuer sein. Mit einem Teleskop haben Sie die Möglichkeit, die Vögel aus nächster Nähe zu beobachten. Es gibt ein paar Tipps, die wir Ihnen bei der Verwendung eines Teleskops geben möchten. Zunächst einmal sollte man immer auf den Durchmesser der Frontlinse und die Vergrößerung des Okulars achten.

Das Wichtigste an einem Spektiv ist der Durchmesser. Wie bei einem Fernglas gilt: Je größer der Durchmesser, desto heller sieht man, aber desto schwerer ist das Objekt auch. Mit besserer Qualität kommt eben immer auch zusätzliches Gewicht und höhere Kosten hinzu.

Aufnahmegerät

Teilweise verfügen Vögel über einen wunderschönen Gesang. Deshalb kann man ein Aufnahmegerät verwenden. Teilweise reicht jedoch das Mobiltelefon bereits aus. Es gibt ebenfalls geeignete Apps wie RecForge II oder AudioRec Pro, für Android und Voice Record Pro, für IOS, die Dateien in sehr guter Qualität liefern.

Hier finden Sie einige nützliche Tipps, wenn Sie Vogelstimmen mit einem Mobiltelefon aufnehmen möchten:

  • Nehmen Sie im WAV-Format auf, da Sie in diesem Format die beste Qualität der Audiodateien erhalten.
  • Viele dieser Anwendungen haben die Möglichkeit, die Audioqualität auf niedrig oder hoch einzustellen. Am besten stellen Sie diese auf hoch ein.
  • Was den Audiokanal betrifft, ist es ratsam, ihn auf Mono einzustellen. Wenn Sie ihn auf Stereo einstellen, werden die Dateien schwerer und Sie haben keinen wirklichen Vorteil.
  • In den Audiopegeln können Sie die Anwendung für die Aufnahme zwischen -6 dB und -12dB einstellen.
  • Mit einem Richtmikrofon katapultiert man sich gleich in eine höhere Liga.

Bequeme Kleidung

Dies ist ein grundlegender Rat für die meisten naturtouristischen Aktivitäten. Denken Sie daran, dass es in vielen Gebieten, in denen diese Vögel leben, auch verschiedene Arten von Insekten und Reptilien gibt. Tragen Sie also Kleidung, die Sie vor möglichen Bissen und Stichen schützt.

Es ist auch wichtig, Kleidung zu tragen, die dem örtlichen Klima entspricht, denn einige Vogelbeobachtungtouren können Stunden dauern. Daher ist es wichtig, sich angemessen zu kleiden. Dazu gehört ein Hut oder eine Mütze, die Sie vor Sonne und Wind schützen. Tragen Sie unauffällige Kleidung in den Farben grau, grün oder braun.

Wählen Sie bequemes Schuhwerk. Ich trage hier in Kolumbien zur Vogelbeobachtung meist Gummistiefel. Diese eignen sich meiner Ansicht am besten. In heißem Klima leiden jedoch die Füße.

Hinweis: Aufgrund der Geschichte ist es in einigen Regionen in Kolumbien nicht ratsam, Kleider in Militärtarnungs-Farben zu tragen.

Verwenden Sie Anwendungen wie eBird

Website: https://ebird.org/home

Diese Anwendung ist eine Datenbank, die weltweit arbeitet und in Echtzeit aktualisiert wird. Hier kann man seine Sichtungen aufzeichnen und sehen, was andere Beobachter gesehen haben. Neben dem Web hat eBird auch eine App für Android und IOS.

Allgemeine Verhaltensregeln

Wie bei jeder Aktivität, die mit wilden Tieren zu tun hat, gibt es auch bei der Vogelbeobachtung einige Dinge zu beachten:

  • Denken Sie daran, dass diese Tiere an diesen Orten leben, werfen Sie keinen Müll weg und hinterlassen Sie keine Spuren Ihres Besuchs.
  • Versuchen Sie nicht, die Vögel mit Geräuschen anzulocken. Dies kann sie erschrecken und ihre Gewohnheiten stören, Sie könnten sogar ihre Fressfeinde anlocken.
  • Gruppen sollten aus nicht mehr als 8 Personen bestehen. Vermeiden Sie Lärm und Geschwafel, da dies viele Tierarten in Alarmbereitschaft versetzt und diese dazu veranlasst, still zu werden, sich zu verstecken oder zu verschwinden.
  • Berühren Sie niemals Eier oder Küken, die Sie in einem Nest finden. Gehen Sie auch nicht zu nahe ran.

Tipps zur Vogelfotografie

Touren zur Vogelfotografie sind anders als Touren zur Vogelbeobachtung. Es gibt unterschiedliche Ziele und Methoden. Trotzdem kann man auch auf einer Vogelbeobachtungstour tolle Fotos schießen.

Lassen Sie sich gesagt sein, dass Tierfotografie im Allgemeinen ziemlich komplex ist, deshalb wollen wir hier einige nützliche Tipps geben.

Notwendige Ausrüstung zur Tierfotografie

Kamera

Ein Mobiltelefon, egal wie gut die Qualität ist, wird nicht genügend Reichweite und Qualität haben, um gute Bilder von Vögeln zu machen. Kompaktkameras sind ebenfalls keine gute Option, um diese Art von Fotos zu machen, da man ein Teleobjektiv benötigt.

  • Spiegelreflexkamera: Dieser Kameratyp ist unter Fotografen am weitesten verbreitet. Diese besitzen Wechselobjektive, was bedeutet, dass man eine große Anzahl von Objektiven mit unterschiedlichen Brennweiten zur Verfügung hat. Viele dieser Geräte haben einen hohen ISO-Wert und ein großartiges Autofokussystem.
  • Spiegellose Kameras: Ungefähr gleich wie Spiegelreflexkameras, jedoch ohne Spiegel und meist kleiner.
  • Bridgekameras bieten sehr viel fürs Geld, sind bezüglich Qualität jedoch mit Profigeräten nicht auf Augenhöhe.

Objektive

Wie bereits erwähnt, ist ein 18-55er Objektiv für die Vogelfotografie nicht ausreichend. Aus diesem Grund empfehlen wir die Verwendung von lichtstarken Teleobjektiven. Die meisten Fotos auf unserer Website habe ich mit einem Sony 100-400 Teleobjektiv geschossen.

Denken Sie daran, dass es verschiedene Arten von Objektiven gibt:

  • Zoomobjektive, mit verschiedenen Brennweiten.
  • Festobjektive, die Ihnen nur eine Brennweite bieten.

Stativ

Je nach Größe und Gewicht der Ausrüstung sehr hilfreich.

Einige Tipps zum Schießen besserer Tierfotos

Die Meister der Fotografie sagen oft, dass man das geplante Bild bereits im Vorfeld kennen sollte. Aus diesem Grund gehen Straßenfotografen oft schon ein paar Tage vorher durch den Ort, um zu sehen, was Interessantes zu fotografieren sein könnte.

Es ist klar, dass bei der Vogelfotografie das Motiv komplexer ist, weil man nicht weiß, wo sich das Tier aufhalten wird. Man kann jedoch den Vogel, sein Verhalten, seine Flugzeiten, seinen Lebensraum usw. im Vorfeld studieren.

Fokus auf die Augen

Es spielt keine Rolle, ob ein anderer Bereich des Vogels unscharf ist. Die Augen des Tieres scharf zu stellen erhöht die Qualität des Fotos.

Tragen Sie unauffällige Kleidung

Wie bereits erwähnt, wenn der Vogel Sie entdeckt, wird er wahrscheinlich wegfliegen, daher ist es ratsam, weniger bunte und weniger auffällige Garderobe zu tragen. Man kann sich ebenfalls verstecken und sogar Verstecke bauen.

Liebe Leser

Hat Ihnen unser Inhalt gefallen? Sie können diesen gerne teilen und die Botschaft weiterverbreiten, dass Kolumbien eines der schönsten Länder der Welt ist.