Pelecanus

Logo Pelecanus

Top 6 empfohlene Orte für den Besuch indigener Gemeinschaften in Kolumbien

Wayuu family from La Guajira Colombia

Aktualisiert am 24/06/2024

Lieber Leser,
Weiter empfehle ich unseren Kolumbien Reiseführer, welcher eine perfekte Übersicht der Touristenattraktionen in Kolumbien bietet. Viel Spass beim Lesen!

Können Sie sich vorstellen, in eine abgelegene Gemeinschaft einzutauchen, die ihre eigene Sprache, Kultur und Weltanschauung hat? In diesem Blog zeigen wir Ihnen einige der Orte in Kolumbien, an denen Sie dies tun können.

Warum sollten Sie indigene Gemeinschaften in Kolumbien besuchen?

  • Es ist eine Gelegenheit, einige der über 115 indigenen Gemeinschaften kennenzulernen, die derzeit im Land existieren.
  • Wenn Sie es lieben, neue Dinge zu lernen, ist dies der beste Weg, um in die Traditionen, Bräuche und Lebensweisen einzutauchen, die ihre Identität bewahrt und sich gegen Kolonisation, Gewalt und Marginalisierung behauptet haben.
  • Es ist eine Möglichkeit, die Autonomie dieser Gemeinschaften zu unterstützen, die vor territorialen, wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen stehen.
  • Und als ob das nicht genug wäre, sind die Landschaften von schneebedeckten Bergketten bis zu tropischen Dschungeln, in denen diese Gemeinschaften leben, einfach atemberaubend.

Orte, um indigene Gemeinschaften in Kolumbien zu besuchen

Indigenes Volk der Wayuú – La Guajira

Lage: Punta Gallinas in La Guajira im Norden Kolumbiens markiert den nördlichsten Punkt Kolumbiens und Südamerikas.

Die Wayuú sind die größte indigene Gruppe Kolumbiens mit über 390.000 Mitgliedern. Sie leben in der Wüste von La Guajira und gehören zu den frühesten Bewohnern der Region.

Dank des Tourismus ist die Wayuú-Kultur mittlerweile landesweit sehr populär. In diesem Land aus purem Sonnenlicht, Sand und Wind haben sie ihre Bräuche, Lebensweisen und Traditionen bewahrt.

Wayuu family from La Guajira Colombia

Aktivitäten bei Ihrem Besuch bei den Wayuú:

  • In dieser Gemeinschaft werden Sie immer in ihre traditionellen Praktiken einbezogen, wie das Weben der berühmten Wayuú-Rucksäcke und Hängematten oder die Teilnahme an den Yona- oder Chichamaya-Tänzen.
  • Sie können ein Gericht namens Friche, ein typisches Ziegenfleischgericht, probieren und mit Chirrinchi, einem destillierten Likör aus Panela, anstoßen.
  • Die Einheimischen laden Sie ein, eine Nacht in ihren Rancherías, den typischen Wayuu-Behausungen, unter dem Sternenhimmel zu verbringen, wo sie ihre Ahnen-Geschichten mit Ihnen teilen.
  • Die Verwendung von Gesichtsbemalungen mit Figuren, die eine Verbindung zur Natur und ihren Vorfahren darstellen, ist weit verbreitet. Wenn Sie YouTube-Vlogs über diese Reise gesehen haben, ist es normal, dass Besucher an diesem Ritual teilnehmen.

Kogui, Wiwa und Arhuacos – Sierra Nevada de Santa Marta

Lage: Die Sierra Nevada de Santa Marta liegt im Norden Kolumbiens an der Karibikküste, 42 km von den Stränden von Santa Marta entfernt.

Die Sierra Nevada de Santa Marta ist ein sehr spiritueller Ort im Land, ähnlich wie der Besuch eines Shaolin-Klosters in China.

Die Tayrona-Zivilisation ließ sich hier zwischen dem 11. und 12. Jahrhundert nieder, vor der Ankunft der Spanier im Jahr 1498. Ihre Nachfahren, die Kogui, Wiwa und Arhuacos, bewohnen diesen Ort bis heute.

Aktivitäten bei Ihrem Besuch bei diesen Gemeinschaften:

  • Ein Highlight ist der Trek zur Verlorenen Stadt, einer alten Stadt aus dem Jahr 700 v. Chr., die kürzlich entdeckt wurde und als heilig gilt.
  • Während dieses Abenteuers laden diese Gemeinschaften Sie ein, an ihren berühmten Reinigungs- und Spiritualitätsritualen teilzunehmen, die zur Entspannung oder für Glück auf Ihrer Reise dienen. Einige Touristen heiraten sogar nach den Traditionen dieser Gemeinschaften.
  • Gemeinschaftsführer bitten Besucher oft, sich zu beteiligen und in die Aktivitäten der Gemeinschaft einzubringen. Natürlich ist es normal, ständig viel Essen zu bekommen.

Besuch bei den Arhuacos

  • Nebusimake, eine Siedlung mit 60 strohgedeckten Häusern, ist ein beliebtes Touristenziel.
  • Sie müssen Respekt und echtes Interesse zeigen, um deren heilige Länder betreten zu dürfen.

Besuch bei den Wiwa

  • Die Siedlung Gotzeshy im Becken des Guachaca-Flusses ist ein großartiger Ort, um diese Gemeinschaft zu besuchen. Es leben etwa 50 Familien dort, und es ist ein beliebter Ort, um in Flüssen und Wasserfällen zu baden.

Besuch bei den Kogui

  • Seydukwa ist einer der wenigen Orte, an denen Tourismus erlaubt ist, nur zwei Stunden zu Fuß von Palomino entfernt. Wenn Sie das authentische Leben der Kogui erleben möchten, ist dies der beste Ort.

Indigenes Volk der Tikuna – Amazonas

Lage: Diese Gemeinschaft befindet sich nahe dem Amazonasfluss und seinen Zuflüssen, nahe der Grenze zu Peru und Brasilien im Amazonasgebiet.

Die Tikuna sind eine Gemeinschaft mit über 20 Gruppen, die den Amazonas-Dschungel in Kolumbien und Brasilien bewohnen.

Der Besuch dieser Gemeinschaft kann bereichernd sein, da Sie in eine Kultur eintauchen, deren Lebensweise auf der Natur basiert, wie keine andere.

Ticuna indigenous hut in Colombian amazon

Aktivitäten bei Ihrem Besuch bei den Tikuna:

  • Die Reservate San Antonio de los Lagos und San Sebastián im kolumbianischen Amazonas sind beliebte Orte für Ihre Tikuna-Erfahrung.
  • Bei der Ankunft werden Sie herzlich empfangen und nehmen an einer Willkommenszeremonie teil, bei der negative Energien gereinigt und die Natur und ihre Verbindung zum Universum besprochen werden.
  • Eine ihrer bemerkenswertesten Aktivitäten ist das natürliche Malen mit Pflanzen und Mineralien, das für Kunsthandwerk und Rituale verwendet wird. Ein Kunstworkshop mit dieser Gemeinschaft wird zu einem faszinierenden Erlebnis.
  • Die Gemeinschaft lädt Sie ein, Naturpfade zu erkunden, auf denen Sie die heilende Kraft der Pflanzen und deren Bedeutung im täglichen Leben kennenlernen. Wenn Sie krank werden, können Sie traditionelle Heiler treffen, die mit einheimischen Pflanzen heilen.
  • Die “Minga” sind sehr wichtige Gemeinschaftsaktivitäten, die in diesem Stamm praktiziert werden. Je mehr du an den täglichen Aufgaben teilnimmst, desto mehr Respekt und Vertrauen werden sie dir entgegenbringen.

Indigenes Volk der Wounaan – Chocó

Lage: Diese Gemeinschaft befindet sich im Norden von Chocó im Gebiet des San Juan Flusses und seiner Zuflüsse.

Die Wounaan sind eine der Gemeinschaften, die die kolumbianische Pazifikküste bewohnen und sind bekannt für ihre Expertise in Landwirtschaft, Korbflechterei, Körperbemalung und Holzschnitzerei.

Sie organisieren sich sozial in Großfamilien und eine magisch-religiöse Autorität namens Jaibaná. Sie sind sehr gesellig und offen für den Tourismus, um ihre Lebensweise zu zeigen.

Aktivitäten bei Ihrem Besuch bei den Wounaan:

  • Sie werden mit Speisen wie Fisch, Mais und Kochbananen, den Hauptkulturen, die das ganze Jahr über geerntet werden, willkommen geheißen.
  • Eine weitere Aktivität ist das Erkunden von Pfaden, um die einheimische Flora und Fauna zu beobachten, da es sich um ein artenreiches Dschungelgebiet handelt.
  • Sie laden Sie ein, an typischen Aktivitäten wie Kunsthandwerk mit Körperbemalung teilzunehmen und nehmen Sie mit in den Dschungel, um lebensnotwendige Dinge wie Wasser oder Nahrung zu sammeln.
  • Nachts laden sie Sie praktisch dazu ein, an ihren Tänzen und Heilungsritualen teilzunehmen, bei denen Chicha, ein fermentiertes Getränk, eine Rolle spielt. Sie sollten es nicht ablehnen! Sie bieten Ihnen auch Unterkunft in ihren traditionellen Hütten an.
  • Aus Respekt sollten Sie um Erlaubnis fragen, wenn Sie Fotos oder Videos machen möchten.

Indigenes Volk der Misak oder Guambiano – Cauca

Lage: Im Südosten des Departements Cauca im Resguardo de Guambía, in der Gemeinde Silvia.

Die Misak, auch als Guambianos bekannt, sind eine sehr besondere indigene Gruppe. Sie werden ihre markante Kleidung mit lebhaften Farben bemerken.

Sie sind hochqualifizierte Handwerker in der Textilproduktion und versuchen stets, ihre kulturelle Identität darzustellen oder den Touristen zu zeigen sowie ihre Verbindung zum Land durch ihre Kleidung.

Kunsthandwerk in Textilien und Landwirtschaft, wie Kartoffelanbau, Kaffee und andere Getreide, sind wesentliche Teile ihres täglichen Lebens.

Aktivitäten bei Ihrem Besuch bei den Misak:

  • Zuerst begrüßen Misak-Frauen die Touristen und erklären den typischen Anbauprozess, wobei sie Sie einladen, mitzumachen.
  • Sie zeigen Ihnen ihre Häuser und sind sehr offen gegenüber Fremden und lehren Sie alles, von der Küche bis zu den Schlafzimmern.
  • In vielen Fällen haben diese Familien ihre Bekleidungsfabriken in ihren eigenen Häusern. Misak-Frauen werden Ihnen die Herstellungs- und Sticktechniken zeigen, die sie für ihre typischen Kleidungsstücke verwenden.
  • Natürlich glauben sie auch an Naturmedizin, sodass Sie den Prozess der Herstellung von Medikamenten mit Pflanzen wie dem Frailejón, einer blumigen Besonderheit, die sie verehren, kennenlernen.
  • In Silvia, Cauca, können Sie nicht nur mit ihnen interagieren, sondern auch Märkte mit Misak- und anderen indigenen Produkten aus anderen Regionen Kolumbiens finden.

Indigenes Volk der Nasa – Cauca

Lage: In den Gemeinden Inza und Belalcázar im Gebiet Tierradentro in Cauca, Süd-Kolumbien.

Die Nasa sind eine der stärksten und größten Gemeinschaften des Landes, eine der wenigen, die sich der spanischen Eroberung vollständig widersetzt haben, mit einem charakteristischen rebellischen Geist.

Einmal ermordeten sie sogar den Sohn eines spanischen Kronprinzen und bereiteten den Spaniern viele Probleme.

In der Tierradentro-Region gibt es über 36.000 Familien, die ihre Weltanschauung, Sprache und die ältesten Bräuche bewahren. Sie bleiben eine ethnische Gruppe mit einem kämpferischen und rebellischen Geist.

Aktivitäten bei Ihrem Besuch bei den Nasa:

  • Bei Ihrer Ankunft in der Gemeinschaft werden Sie von den Ältesten begrüßt und zur Teilnahme am “Yuwe”-Ritual am Abend um ein Lagerfeuer eingeladen, um Ihre negative Energie zu harmonisieren.
  • Kaffee und Panela, gewonnen aus Zuckerrohr, sind wesentliche Bestandteile der täglichen Ernährung dieser Gemeinschaft. Die Anführer bringen Sie zu einer örtlichen Farm, um Ihnen den Extraktionsprozess und dessen traditionelle Verwendung zu zeigen.
  • Sie werden auch in das Nasa-Reservat eingeladen, wo Sie sich direkt in die Gemeinschaft integrieren und an ihren täglichen Praktiken wie Landwirtschaft, Weben, Kochen, Musizieren und dem Treffen mit ihren traditionellen Musikern teilnehmen können.
  • Wie bei den Tikuna sind Gemeinschaftsaktivitäten in dieser Gemeinschaft sehr geschätzt. Einige Mitglieder dieser Gemeinschaft schätzen Ihre Teilnahme an diesen Aktivitäten mehr als Geld.

Empfehlungen für den Besuch indigener Gemeinschaften in Kolumbien

  • Tragen Sie bequeme Sportkleidung wie Turnschuhe, Sweatshirts und Sonnenhüte.
  • Bringen Sie Sonnencreme und vorzugsweise biologisch abbaubares Mückenspray mit.
  • Führen Sie während Ihrer Expedition immer Bargeld mit sich.
  • Bringen Sie eine wiederverwendbare Wasserflasche oder Feldflasche mit, um sich zu hydratisieren und Müll zu vermeiden.
  • Seien Sie immer aufgeschlossen und bereit, mit anderen lokalen Kulturen zu interagieren, und respektieren Sie jeden.
  • Müllen Sie nicht herum. Zeigen Sie Respekt vor der Umwelt, da sie ein heiliges Symbol für diese Gemeinschaften ist.

Mehr über Naturerlebnisse in Kolumbien

Hier finden Sie eine Liste mit tollen Zielen für Wanderungen und andere Naturaktivitäten in Kolumbien:

Search

About Author

Frank

Frank

Hallo! Ich bin Frank Spitzer, der Gründer und das Herz von Pelecanus, einem spezialisierten Reiseveranstalter für Kolumbien Reisen. Ich habe über 60 Länder bereist und dabei Kulturen, Erfahrungen und Geschichten in mich aufgenommen. Seit 2017 nutze ich diesen globalen Erfahrungsschatz für die Gestaltung unvergesslicher Reiseerlebnisse in Kolumbien. Ich bin als führende Autorität im kolumbianischen Tourismus anerkannt und besitze eine tiefe Leidenschaft, dieses wunderschöne Land mit der Welt zu teilen. Auf meinem YouTube-Kanal können Sie Einblicke in meine Reiseabenteuer und Einblicke in Kolumbien erhalten. Ich bin auch auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Pinterest aktiv, wo ich die lebendige Kultur und die atemberaubenden Landschaften Kolumbiens teile. Für berufliches Networking können Sie sich gerne mit mir auf LinkedIn vernetzen. Begleiten Sie mich auf dieser unglaublichen Reise und lassen Sie uns gemeinsam die Wunder Kolumbiens erkunden!

youtube Facebook Instagram Pinterest Tiktok