Pelecanus

Logo Pelecanus

Glamping – Alles, was Sie über Glamping wissen sollten

Landscape of Sierra nevada de Santa Marta Colombia

Aktualisiert am 03/04/2024

Lieber Besucher
Erleben Sie Kolumbien wie nie zuvor mit Ihrem vertrauenswürdigen Kolumbien-Reiseveranstalter. Lassen Sie uns Ihren Traumurlaub mit einer maßgeschneiderten Reisen gestalten, um eine reibungslose Reise und unvergessliche Ferien zu gewährleisten. Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihr Abenteuer zu beginnen.

Nach den vorgestellten Hotels finden Sie weitere Links zu interessanten Unterkünften in Kolumbien.

Hinweis: Einige Hoteldienste sind kostenpflichtig und mit einem Stern (*) markiert.

Was ist Glamping?

Glamping ist eine Kombination der Wörter “glamourös” und “Camping”. Es handelt sich um eine Form des Campings, bei der die Annehmlichkeiten und der Komfort eines Luxushotels mit dem Erlebnis des Campings in der Natur kombiniert werden. Beim Glamping übernachten die Gäste in gut ausgestatteten Zelten, Hütten, Baumhäusern oder anderen unkonventionellen Unterkünften, die meist mit Annehmlichkeiten wie bequemen Betten, eigenem Badezimmer, Strom, Heizung und manchmal sogar Whirlpools oder Klimaanlagen ausgestattet sind.

Der Schwerpunkt beim Glamping liegt darauf, den Gästen ein erholsames und luxuriöses Erlebnis in der Natur zu bieten, ohne auf den Komfort und die Annehmlichkeiten eines Hotels verzichten zu müssen. Glamping-Destinationen finden sich oft in malerischen Umgebungen wie Nationalparks, Wäldern, Wüsten oder am Strand, um den Gästen die Möglichkeit zu geben, die Schönheit der Natur zu genießen, ohne auf Komfort und Luxus zu verzichten. Es ist eine beliebte Option für Menschen, die die Natur erleben, aber nicht auf die Annehmlichkeiten verzichten möchten, die sie von einem Hotel gewohnt sind.

Warum wurde Glamping geschaffen?

Glamping wurde geschaffen, um eine neue Form des Outdoor-Erlebnisses anzubieten, die den Komfort und den Luxus von Hotelunterkünften mit dem Abenteuer und der Nähe zur Natur verbindet. Es gibt mehrere Gründe, warum Glamping entstanden ist:

  1. Nachfrage nach Komfort in der Natur: Viele Menschen schätzen die Schönheit der Natur und möchten sie nah erleben, möchten jedoch nicht auf die Annehmlichkeiten und den Komfort eines Hotels verzichten. Glamping bietet eine Möglichkeit, beides zu kombinieren und somit die Bedürfnisse von Naturliebhabern zu erfüllen, die dennoch gewisse Annehmlichkeiten schätzen.
  1. Wachsendes Interesse am Outdoor-Tourismus: Mit dem wachsenden Interesse an Outdoor-Aktivitäten und Tourismus steigt auch die Nachfrage nach verschiedenen Formen des Campings. Glamping spricht eine breitere Zielgruppe an, darunter auch Personen, die bisher nicht viel Erfahrung mit Zelten oder Campen haben.
  1. Tourismus und Einnahmen: Glamping kann eine Möglichkeit für Tourismusunternehmen sein, neue Einnahmequellen zu erschließen. Die Bereitstellung von luxuriösen Unterkünften in natürlichen Umgebungen kann dazu beitragen, Touristen anzuziehen und die Wirtschaft in ländlichen Gebieten anzukurbeln.
  1. Innovatives Design und Kreativität: Glamping erfordert oft innovatives Design und Kreativität bei der Gestaltung der Unterkünfte. Dies ermöglicht es Architekten und Designern, einzigartige und ansprechende Strukturen in der Natur zu schaffen.
  1. Umweltbewusstsein: Einige Glamping-Einrichtungen legen Wert auf umweltfreundliche Praktiken, wie den Einsatz erneuerbarer Energien oder nachhaltige Bauweise. Dies kann dazu beitragen, das Bewusstsein für Umweltfragen zu schärfen und nachhaltiges Reisen zu fördern.

Insgesamt wurde Glamping geschaffen, um eine luxuriöse und komfortable Möglichkeit des Naturerlebnisses anzubieten, die den Bedürfnissen von Menschen gerecht wird, welche die Schönheit der Natur genießen möchten, ohne auf den Komfort und die Annehmlichkeiten der modernen Welt zu verzichten.

Ursprünge des Glampings

Aus dem Osmanischen Reich

Wir können sagen, dass das Konzept des Glampings mit den eleganten Häusern begann, die verschiedene Stämme und Soldaten für ihre jeweiligen Kriege nutzten. Diese Art luxuriöser Unterkünfte war Teil der Kultur des Osmanischen Reiches, dann wurde sie von den Mongolenstämmen genutzt und schließlich wurde sie von den englischen Edelleuten genutzt, die einer hohen sozialen Schicht angehörten. So dienten die osmanischen Zelte als Inspiration für das, was wir heute als Glamping kennen.

Einige Quellen behaupten sogar, dass die heutigen Jurten aus der Zeit von Dschingis Khan, dem Führer des Mongolenreichs, stammen. Das bedeutet natürlich, dass die Unterkünfte der Feldzüge in Asien und Europa recht komfortabel waren und über alles verfügten, was man für ausgedehnte Reisen an prekären Orten brauchte. Ein weiteres Beispiel für antikes Glamping wurde von sibirischen Stämmen betrieben, die mithilfe von Schafwolle warme und optimale Schutzräume für die klimatischen Bedingungen in den gefrorenen Tundren bauten.

Im 20. Jahrhundert

Wie Sie bereits wissen, kommt Glamping vom Camping und wurde erst vor 100 Jahren als Freizeitbeschäftigung betrachtet. Im 20. Jahrhundert verfügten wohlhabende Menschen aus Großbritannien oder Amerika während afrikanischer Safaris über mobile Camps mit allem Komfort, den man sich vorstellen kann: geräumige und luxuriöse Betten, wunderschöne Perserteppiche und einen Koch.

Camping wurde dank des Lebensstils der Oberschicht immer beliebter. Später, mit den Kriegen, war es eine Möglichkeit, dem Chaos in den Städten zu entkommen. Dies könnte nur dann Spaß machen, wenn sie genügend Platz und Komfort hätten. Aber erst wenig später begannen selbst Familien mit geringeren Mitteln, Lager außerhalb der Städte zu errichten, natürlich mit weniger Annehmlichkeiten. Dank dieser Initiative wurde die Idee des Campings weniger unerreichbar und man begann es mehr als eine Aktivität zu betrachten, die jeder mit den verfügbaren Ressourcen durchführen konnte.

Das aktuelle Glamping

In den letzten Jahren ist es aufgrund der veränderten Sichtweise auf die Umwelt wieder zum Trend geworden, wie die Briten im größten Luxus zu campen. Seitdem gibt es weltweit immer mehr Glamping-Unterkünfte. Tatsächlich gibt es Daten, die besagen, dass seit 2004 Suchanfragen im Zusammenhang mit dieser Art von Unterkunft auf Google durchgeführt wurden, wobei sich herausstellte, dass Irland und das Vereinigte Königreich die von Besuchern am häufigsten nachgefragten Orte waren.

Die gemeinsame Philosophie der Glamping-Standorte, beispielsweise Nachhaltigkeit und die Bereitstellung innovativer Erlebnisse im Kontakt mit der Natur, macht sie für Touristen wirklich attraktiv. Ein wichtiger Grund für die Beliebtheit dieser Einrichtungen ist derzeit die Nutzung sozialer Netzwerke durch junge Menschen und Erwachsene, die diese Erfahrungen mit ihren Lieben teilen möchten. Das oben Genannte veranlasst mehr Menschen, diese Orte auf der Suche nach einem ähnlichen Abenteuer zu erkunden.

Glamping-Funktionen

Wir haben bereits beschrieben, was Glamping ist und woher es kommt, aber Sie sollten sich auch darüber informieren, wie Sie diese Unterkunft von anderen unterscheiden können:

  • Einzigartige Unterkünfte: Sie müssen nicht mehr auf unbequeme und kleine Zelte zurückgreifen, denn im Glamping stehen Ihnen Hütten, Kuppeln, luxuriöse und einzigartige Safarizelte zur Verfügung.
  • Möbel und Annehmlichkeiten: Auf einem Glamping-Platz können Sie große und bequeme Betten, hochwertige Bettwäsche und Teppiche nutzen und oft werden auch andere Dienstleistungen wie private Badezimmer, Kamine, Heizung, Klimaanlage usw. angeboten.
  • Strom und Konnektivität: Die meisten dieser Unterkünfte verfügen über Internetzugang und Steckdosen zum Anschluss verschiedener Geräte. All dies, um den größtmöglichen Komfort zu bieten.
  • Zusatzleistungen: Abhängig von der Art des Glampings und seiner Lage können Sie in der Nähe Restaurants, Bars, Schwimmbäder, Snackbars, Spa‘s, Massagen, Whirlpools und geführte Aktivitäten genießen.
  • Orte, die Ihnen den Atem rauben: Eines der Hauptmerkmale des Glampings ist, dass Sie eine Verbindung zur Natur genießen, die nur schwer zu erreichen ist. Sie werden in Wäldern, Bergen, Höhlen, in der Nähe von Seen oder Stränden wohnen und wunderschöne Ausblicke genießen.
  • Verschiedene Aktivitäten: Sie bieten im Allgemeinen einzigartige Erlebnisse wie Vogelbeobachtung, Kajakfahren, Kanufahren und Reiten, die in der Nähe des Glampings unternommen werden können.
  • Privatsphäre und Exklusivität: Den Gästen steht eine Umgebung mit wenigen Menschen und abseits vom Lärm der Stadt zur Verfügung, da sie außerhalb der Stadthauptstädte liegt.

Arten von Glamping

Es gibt unterschiedliche Arten und Konzepte von Glamping. Hier eine Auswahl:

  • Luxushütten: Es handelt sich um Strukturen, die aus hochwertigen Materialien gebaut wurden, um den größtmöglichen Komfort inmitten der Natur zu bieten. Sie verfügen außerdem über Zimmer mit großen Betten, eigenem Bad, Kamin, ausgestatteter Küche und Terrasse.
  • Jurten: Dabei handelt es sich um kreisförmige, tragbare Bauwerke, die im Allgemeinen in Zentralasien verwendet werden. Diese Zelte bieten viel Platz, leuchtende Farben und ethnische Details. Sie sind meist mit traditionellen Möbeln ausgestattet.
  • Caravans und Airstreams: Dabei handelt es sich um Wohnwagen, die neu gestaltet wurden und alle notwendigen modernen Annehmlichkeiten bieten. Diese Optionen richten sich an diejenigen, die sich bequem fortbewegen möchten und befinden sich normalerweise in Camps mit Anbindungsdiensten.
  • Geodätische Kuppeln: Dabei handelt es sich um kugelförmige Strukturen, die eine periphere Sicht um Sie herum ermöglichen und Ihnen ein völliges Eintauchen in die Natur ermöglichen. Einige Optionen verfügen über transparente Dächer, sodass Sie nachts den Sternenhimmel bewundern können.
  • Safarizelte: Dabei handelt es sich um geräumige Zelte, die an afrikanische Safaris erinnern. Sie verfügen über die üblichen Annehmlichkeiten wie bequeme Betten, elegante Möbel und teilweise auch über Terrassen mit weitem Panoramablick auf die Umgebung.
  • Öko-Lodges: Hierbei handelt es sich um Unterkünfte, die auf nachhaltige Weise gestaltet sind, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Sie sind aus natürlichen Materialien gebaut und bieten umweltfreundliche Annehmlichkeiten wie Sonnenkollektoren, nachhaltige Wassersysteme und umweltfreundliche Küche.
  • Tipis: Hierbei handelt es sich um traditionelle Bauten der amerikanischen Ureinwohner, die wegen ihres Designs und ihrer Verbindung zur indigenen Kultur beliebt sind. Diese Zelte haben eine konische Form mit einem Holzrahmen und einer starken Plane.

Warum sollten Sie sich für einen Aufenthalt in einem Glamping-Hotel entscheiden?

Glampings sind nicht für jede Zielgruppe ideal. Hier jedoch eine Liste, welche Interessen damit abgedeckt werden können:

  • Verbindung mit der Natur: Sie können ein umfassendes Erlebnis inmitten eines natürlichen Ökosystems erleben und sich gleichzeitig mit den Dienstleistungen und Annehmlichkeiten erholen, die diese Orte garantieren.
  • Komfort und Luxus: Wie Sie bereits wissen, ist Glamping eines der Merkmale, dass es Ihnen alles bietet, was Sie in Ihrem Zuhause haben, und Sie sogar über einige zusätzliche Dienstleistungen verfügen, die es Ihnen ermöglichen, mitten im Nirgendwo zu entspannen.
  • Einzigartiges Erlebnis: Sie möchten nicht die Gelegenheit verpassen, Ihren Freunden zu zeigen, wie viel Spaß Sie im Urlaub hatten, als Sie in einem Safarizelt oder einer traditionellen Jurte geschlafen haben. Es ist die beste Möglichkeit für Sie, dem Alltag zu entfliehen und ungewöhnliche Ziele zu besuchen.
  • Vielfalt an Reisezielen: Die Lage der Glampingplätze ist sehr vielfältig. An einem Tag können Sie am Strand liegen und die erfrischende Meeresbrise genießen, und am nächsten Tag können Sie auf einem majestätischen Berg wohnen und die Aussicht genießen.
  • Flexibilität und Einfachheit: Glamping ist sehr einfach, da Sie im Gegensatz zum Camping kein eigenes Zelt aufbauen müssen. Sie müssen lediglich Ihre Kleidung mitbringen und die Unterkunft kümmert sich um den Rest; Das Einzige, worüber Sie also nachdenken müssen, ist, wie Sie mit der Vielzahl an Aktivitäten, aus denen Sie wählen können, eine schöne Zeit verbringen können.

Wie sind Glampings auf der ganzen Welt?

Die zunehmende Beliebtheit von Glamping hat dazu geführt, dass auf jedem Kontinent aufgrund seiner geografischen oder klimatischen Bedingungen einige mehr besucht werden als andere. Denken Sie daran, dass jedes Glamping einen anderen Charme hat und es daher, je nachdem, was Sie sich wünschen, eines auf der Welt gibt, welches sicher Ihrem Geschmack entspricht.

Europa

  • Alphütten: Diese Unterkünfte sind in Ländern wie der Schweiz, Österreich und Frankreich beliebt. Diese Hütten bieten Ihnen ein unvergessliches Erlebnis inmitten bergiger Landschaften.
  • Jurten: Diese Unterkunft bietet einen wunderschönen Panoramablick und ethnische Möbel in Osteuropa. Einige Länder wie Ungarn, Rumänien und Bulgarien sind dafür bekannt, dass auch sie in ihrem Glamping-Portfolio Platz haben.
  • Glamping in Schlössern: Genießen Sie die Eleganz und den Charme historischer Schlösser mit höchstem Komfort. Dazu gehören oft Restaurants, Spa‘s und kulturelle Aktivitäten.

Amerika

Nordamerika

  • Ranch Glamping: Sie bieten ein unvergleichliches Abenteuer, bei dem Sie erleben, wie das Leben im Wilden Westen ist. Natürlich sind die Möbel luxuriös und es verfügt über alle Dienstleistungen, die einen ausgezeichneten Schlaf garantieren.
  • Airstreams und Wohnmobile: Bieten moderne Annehmlichkeiten und die Flexibilität, neue Reiseziele zu erkunden, während Sie sich darin aufhalten.

Südamerika

  • Öko-Lodge: Diese Unterkünfte im Amazonas-Dschungel bieten ein allumfassendes Erlebnis inmitten üppiger Natur. Sie sind in Brasilien, Peru und Ecuador beliebt.
  • Hütten in Patagonien: In Argentinien und Chile, wo die Region Patagonien liegt, gibt es einige der schönsten Glamping-Standorte mit Blick auf Berge, Gletscher und Seen.
  • Geodätische Kuppeln: Sie haben die Aufmerksamkeit vieler auf sich gezogen und sind deshalb einer der meistbesuchten Glamping-Standorte. Sie verfügen über moderne und avantgardistische Einrichtungen und gleichzeitig über geräumige Unterkünfte mit Panoramablick.

Afrika

  • Safarizelte: Sie bieten ein umfassendes Glamping-Erlebnis mit eleganten Unterkünften, bequemen Betten und der Möglichkeit, Safaris und Tierbeobachtungen durchzuführen. Es gibt sie häufig in Ländern wie Kenia, Tansania und Südafrika.
  • Mobile Camps: Bei Tierwanderungen an Orten wie der Serengeti in Tansania oder der Masai Mara in Kenia können Sie je nach Jahreszeit Zeuge eines Naturschauspiels mit Tierbewegungen werden.
  • Baumhäuser: Dies sind Häuser, die zwischen oder in hohen Bäumen gebaut wurden und von denen aus Sie wahrscheinlich Wildtiere von oben beobachten können.

Asien

  • Glamping am Strand: Sie bieten luxuriöse Zelte und Villen mit Meerblick. Man findet sie auf den thailändischen Inseln Koh Samui und Phuket.
  • Höhlen-Glamping: Hierbei handelt es sich um Höhlen, die bereits so angepasst sind, dass sie die nötigen Annehmlichkeiten bieten. Der Komfort reicht von Wohnbereichen bis hin zu makellosen Innenräumen mit modernen Annehmlichkeiten. Sie sind in Kappadokien in der Türkei und in der Region Guilin in China verbreitet.

Glamping in Kolumbien

Kolumbien ist ein Land, das weltweit für seine große Vielfalt an Naturlandschaften bekannt ist, die von tropischen Dschungeln über karibische Strände bis hin zu majestätischen Bergen reichen.

Wo kann man in Kolumbien Glamping machen?

Aufgrund seiner authentischen Ausstrahlung ist Kolumbien einer der beliebtesten Orte für Glamping.

  • Sierra Nevada de Santa Marta: An der Karibikküste finden Sie wunderschöne Glamping-Plätze in der Nähe von weißen Sandstränden und tropischen Dschungeln. Bei den Unterkünften handelt es sich in der Regel um Hütten oder Zelte mit Blick auf das Meer und Zugang zu Aktivitäten wie Wandern, Tauchen und Besuchen indigener Gemeinschaften.
  • Kaffeeachse: Die in der für ihre Kaffeeplantagen und Berglandschaften bekannten Region angebotenen Glamping-Plätze sind Hütten oder geodätische Kuppeln mit Panoramablick auf die Natur. Hier können Sie die Ruhe der Unterkunft bei einer frisch gebrühten Tasse Kaffee genießen.
  • Tayrona-Nationalpark: Aufgrund seiner Lage in der Nähe des Dschungels und der unberührten Strände des Parks ist er ein beliebtes Glamping-Reiseziel. Diejenigen, die den Ort besuchen, werden sicherlich die Artenvielfalt des Ortes genießen.
  • Kolumbianischer Amazonas: Im Allgemeinen kann es sich bei Glampingplätzen entweder um ökologische Hütten oder luxuriöse Zelte handeln, in denen Sie die Möglichkeit haben, etwas mehr über die lokale indigene Kultur zu erfahren.
  • Nationalpark Los Nevados: In den kolumbianischen Anden gibt es Gletscher, Lagunen und Vulkane. Sie finden einzigartige Glamping-Plätze wie Jurten oder Themenhütten. Darüber hinaus empfiehlt es sich, Spaß am Klettern und Vogelbeobachten zu haben, was bei den Besuchern dieser Unterkünfte häufig und gern gesehen ist.

Besonderheit Glamping in Kolumbien

Als Reiseprofi bin ich natürlich immer stets über die neusten Trends im Land informiert. Der Boom des Glampings begann in den Jahren vor 2020. Dienstleister haben erkannt, dass man mit dem Namen Glamping einen höheren Preis im Markt erzielen kann. Heute werden viele Angebote Glampings genannt und hoch gepriesen, auch wenn diese Angebote entweder nichts mit Glamping zu tun haben, oder aber auch Qualitativ absolut minderwertig sind. Eine Konsolidation im Markt und eine Normalisierung der Preise steht noch aus.

Weitere Unterkünfte in Kolumbien

Möchten Sie mehr über Unterkünfte in Kolumbien erfahren? Lesen Sie unsere Empfehlungen für Hotels in allen Reisezielen des Landes.

Search

About Author

Frank

Frank

Hallo! Ich bin Frank Spitzer, der Gründer und das Herz von Pelecanus, einem spezialisierten Reiseveranstalter für Kolumbien Reisen. Ich habe über 60 Länder bereist und dabei Kulturen, Erfahrungen und Geschichten in mich aufgenommen. Seit 2017 nutze ich diesen globalen Erfahrungsschatz für die Gestaltung unvergesslicher Reiseerlebnisse in Kolumbien. Ich bin als führende Autorität im kolumbianischen Tourismus anerkannt und besitze eine tiefe Leidenschaft, dieses wunderschöne Land mit der Welt zu teilen. Auf meinem YouTube-Kanal können Sie Einblicke in meine Reiseabenteuer und Einblicke in Kolumbien erhalten. Ich bin auch auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Pinterest aktiv, wo ich die lebendige Kultur und die atemberaubenden Landschaften Kolumbiens teile. Für berufliches Networking können Sie sich gerne mit mir auf LinkedIn vernetzen. Begleiten Sie mich auf dieser unglaublichen Reise und lassen Sie uns gemeinsam die Wunder Kolumbiens erkunden!

youtube Facebook Instagram Pinterest Tiktok