Pelecanus

Logo Pelecanus

7 unentdeckte Reiseziele in Kolumbien – verborgene Juwelen für Abenteurer

Local guy standing in Cerro Guacamaya

Aktualisiert am 16/05/2024

Lieber Leser,
Weiter empfehle ich unseren Kolumbien Reiseführer, welcher eine perfekte Übersicht der Touristenattraktionen in Kolumbien bietet. Viel Spass beim Lesen!

Warum liegen einige Orte in Kolumbien abseits der üblichen Touristenpfade?

Es gibt mehrere Gründe dafür, wie:

  • Entfernung: Einige Orte liegen in sehr abgelegenen oder schwer zugänglichen Gebieten, wo die Transportmöglichkeiten begrenzt oder teuer sind.
  • Mangel an Infrastruktur: Einige Orte verfügen über sehr einfache oder gar keine touristischen Einrichtungen wie Hotels, Restaurants oder Reiseführer. Dies bedeutet, dass Reisende abenteuerlustiger und selbstständiger sein müssen und manchmal ihre eigene Unterkunft oder Touren mit lokalen Gemeinden arrangieren müssen.
  • Sicherheitsprobleme: Einige Orte haben eine Geschichte von Gewalt oder Konflikten, was einige Reisende davon abhalten kann, sie zu besuchen. Die Sicherheitssituation in Kolumbien hat sich jedoch in den letzten Jahren erheblich verbessert, und viele Gebiete, die einst als gefährlich galten, sind jetzt sicher und für den Tourismus geöffnet.

Warum sollten Sie diese abgelegenen Orte in Kolumbien besuchen?

Es gibt viele Vorteile und Vorzüge, diese versteckten Orte in Kolumbien zu besuchen:

  • Einzigartige Artenvielfalt: Kolumbien ist eines der artenreichsten Länder der Welt, und viele seiner abgelegenen Ökosysteme sind nahezu unberührt. Hier sehen Sie heimische Flora und Fauna, die Sie nirgendwo sonst finden werden. Kurz gesagt, diese Orte bieten einige der atemberaubendsten Landschaften und Tierwelt, die Kolumbien zu bieten hat.
  • Authentische Kultur: Durch den Besuch dieser Orte können Sie mehr über die reiche und vielfältige Kultur Kolumbiens erfahren und mit den lokalen Menschen interagieren, die ihre Traditionen und Bräuche seit Jahrhunderten bewahrt haben.
  • Hauptstädte: Bogotá, Medellín und Cartagena sind nur der Anfang, da sie die beliebtesten Städte sind und als Ausgangspunkte für Tausende von Abenteuern dienen.
  • Karibikküste: Hier finden Sie Postkartenstrände, türkisfarbenes Meer und traditionelle afrokolumbianische Rhythmen.
  • Amazonas-Regenwald: Tauchen Sie ein in die Lunge der Welt, dies ist einer der beliebtesten Orte für Naturliebhaber.

Aber Moment mal, es gibt mehr. Wenn Sie weniger bereiste oder unerforschte Pfade mögen, ist Kolumbien voller verborgener Schätze, die nur wenige Touristen kennen.

Top 7 abgelegene Ziele in Kolumbien

Nuquí, Chocó

Nuquí ist eine kleine Stadt im Departamento Chocó, etwa 184 Kilometer von Quibdó, der Hauptstadt entfernt. Ja, es ist etwas abgelegen, aber es lohnt sich. Diese Ecke des Pazifiks ist eines der artenreichsten Gebiete der Welt.

Ihre Wirtschaft dreht sich um Ökotourismus, Fischerei und Landwirtschaft. Hier sind aphrodisierende Früchte wie Chontaduro und Borojó alltäglich.

Zu ihren interessantesten Traditionen gehören die traditionelle Kräutermedizin und die traditionelle Praxis der Hebammen. Faszinierende Kultur und Tradition!

Sie erhalten weitere Informationen, sobald Sie in Nuquí in unserem Reiseführer für Chocó landen.

landscape of beach in Nuqui Chocó

So gelangen Sie nach Nuquí

Es gibt zwei Möglichkeiten, nach Nuquí zu gelangen:

Mit dem Flugzeug:

  • Ab: Fliegen Sie von Bogotá, Medellín, Pereira oder Quibdó.
  • Kosten: Von $ 230.000 COP ($ 65 USD) in der Nebensaison bis $ 850.000 COP ($ 237 USD) in der Hochsaison.
  • Flugdauer: Etwa 1 Stunde und 45 Minuten von den größten Städten und 15 Minuten von Quibdó entfernt.
  • Ziel: Landen Sie am Flughafen Reyes Murillo Nuquí. Genießen Sie an Bord kleiner Flugzeuge einen einzigartigen Blick auf den dichten Dschungel.

Mit dem Boot:

  • Abfahrtsort: Buenaventura.
  • Optionen: Segeln Sie auf kleinen Passagierbooten (18-24 Stunden) oder wählen Sie eine 8-stündige Reise mit Schnellbooten.
  • Kosten: Passagierboote ab $ 150.000 COP pro Person ($ 34 USD) und Schnellboote ab $ 200.000 COP pro Person ($ 56 USD).

Dinge, die man in Nuquí sehen und tun kann

Wale beobachten
Von Juli bis November besuchen Wale aus der kalten Antarktis die Pazifikküste auf der Suche nach der Wärme des Pazifiks. Sie können Touren von verschiedenen Anbietern vor Ort buchen.

Wanderung zum Wasserfall der drei Wasserfälle in Nuquí
Diese Wanderung führt durch die wunderschönen Primär- und Sekundärdschungel, in denen exotische Flora und Fauna zu sehen sind. Es ist am besten, eine Tour vor Ort zu buchen.

Strand Guachalito
Dies ist der schönste Strand, den Nuquí zu bieten hat.

Tauchen
Dieser Bereich des Pazifischen Ozeans ist perfekt zum Tauchen geeignet, da das Wasser klar ist. Sie können Korallen, Schildkröten, Seesterne und andere Arten entdecken. Sie benötigen ein PADI-Zertifikat, da die Strömungen im Pazifik etwas stark sind und nicht ideal für Amateure.

Surfen
Es wird gesagt, dass Chocó die besten Wellen Kolumbiens hat. Die besten Strände sind Pico de Loro und Juan Tornillo. Dort müssen Sie sich kaum um die Welle streiten.

Kajakfahren
Nuquí hat nicht nur Meer, sondern auch Flüsse. Diese sind perfekt zum Kajakfahren geeignet.

Sportfischen
Die Vielfalt der marinen Artenvielfalt in dieser Region des Landes ist beeindruckend. Wenn Sie also gerne angeln, empfehlen wir die Saison zwischen Mai und Juni. Zu dieser Zeit kommen mehr Arten an die Küste auf der Suche nach wärmeren Gewässern.

Wo man in Nuquí übernachten kann

El Cantil Ecolodge
Dieses Hotel bietet ein einzigartiges Erlebnis umgeben von natürlicher Schönheit. Sie befinden sich zwischen dem tropischen Dschungel und haben einen Blick auf das Meer. Es ist ein umweltfreundliches und nachhaltiges Hotel. Es gibt 7 Bungalows.

Empfehlungen

  • Nehmen Sie genug Bargeld mit, es gibt keine Geldautomaten.
  • Nuquí ist ein feuchtes Paradies, bringen Sie also bequeme Kleidung und einige wasserdichte Gegenstände mit.
  • Schützen Sie sich vor Insektenstichen.
  • Die Flugzeuge haben ein Gewichtslimit für Gepäck.
  • Es ist obligatorisch, sich 15 bis 20 Tage im Voraus gegen Gelbfieber, Tetanus und Grippe impfen zu lassen.
  • Vermeiden Sie Abfall.

 Bahía Solano, Chocó

Bahía Solano, eine kolumbianische Gemeinde in Chocó, liegt direkt an der nordpazifischen Küste, nur 5 Meter über dem Meeresspiegel.

  • Die wirtschaftliche Tätigkeit konzentriert sich hier auf Ökotourismus, Sport und Fischerei, zusätzlich zur Kleinbetriebsviehzucht und Landwirtschaft.
  • Es ist ein natürlicher Schatz mit einem feuchten tropischen Klima, das durchschnittlich 25ºC beträgt.
  • Schildkrötenbecken: Diese Tiere werden während ihrer Paarungszeit geschützt. Danach werden sie ohne Probleme direkt ins Meer entlassen.
  • Am 14. Februar kleidet sich Bahía Solano, um San Antonio de Padua mit Opfern und dem Tamunangue, einem traditionellen Tanz, der reine Kultur ist, zu feiern.

Wie man nach Bahía Solano kommt

Flugzeug- und Seeweg

Mit dem Flugzeug:

  • Ab: Flüge verfügbar von Bogotá, Medellín, Pereira und Quibdó.
  • Kosten: Ungefähr $ 300.000 – 600.000 COP ($ 77 – 155 USD).
  • Frequenz: Beachten Sie, dass Flüge nach Bahía Solano nicht täglich sind.

Mit dem Boot:

  • Abfahrtshafen: Buenaventura. Standard-Schiff: Eine Reise von etwa 24 Stunden für $ 150.000 und 200.000 COP (38 – 52 USD).
  • Schnellboot: Von 6 bis 8 Stunden, je nach Meer, für $ 200.000 – 250.000 COP (52 – 64 USD).
  • Frequenz: Einmal pro Woche gibt es eine Verbindung von Nuqui nach Bahía Solano.

Dinge, die man in Bahía Solano sehen und tun kann

Ökotourismus auf dem Pfad Loma de la Virgen (Jungfrau-Hügel)
Es ist ein kurzer, 20-minütiger, bergauf führender Spaziergang. Unterwegs finden Sie Holzstühle, auf denen Sie sich ausruhen können. Am Gipfel erwartet Sie ein visuelles Spektakel über die wunderschöne Bucht.

Wasserfall Chocolatal
Mit einer ungefähren Höhe von 7 Metern, einer Tiefe von 3 Metern und seinem Süßwasser mitten im Dschungel fühlen Sie sich wie in einem Film. Es ist am besten, einen lokalen Führer zu organisieren.

Walbeobachtung
Die Monate Juli – November sind die Paarungsmonate für die Säugetiere, die sich in den warmen Gewässern des Pazifiks vermehren möchten. Besuchen Sie die Website von Sula für weitere Informationen.

Schildkrötenbeobachtungen
Eine der beliebtesten Zeiten für Touristen ist September bis Januar, wenn Sie die Schildkröten schlüpfen und ins Meer krabbeln sehen können.

Strand Huína
Dies ist einer der schönsten Strände mit kristallklarem Wasser und einer Vielzahl von bunten Fischen. Playa Huína ist 25 Minuten mit dem Boot entfernt und kostet zwischen $ 20.000 – 40.000 COP (6 – 10 USD) einfache Fahrscheine.

Strand Mecana
Mecana ist ein wunderschöner Strand und von großen Palmen bedeckt. Es beherbergt auch einen Süßwasserfluss.

Nationalpark Utria
Es ist ein Park voller Magie, in dem die Wale ihre Kälber zur Welt bringen, das Meer in diesem Teil ist sehr ruhig und die Wellen sind sanft. Der Park öffnet seine Türen nur einige Monate im Jahr. Besuchen Sie die offizielle Website für weitere Informationen.

Wo man in Bahía Solano übernachten kann

El Almejal Ecolodge
Dieses Hotel besteht aus 10 Holzhütten, einem natürlichen Pool und einem Wasserfall. Es ist perfekt für einen ruhigen und erholsamen Aufenthalt.

Empfehlungen

  • Mieten Sie zur richtigen Zeit einen lokalen Führer.
  • Schützen Sie sich vor der Sonne.
  • Sie sollten gegen Gelbfieber, Tetanus und Grippe geimpft sein.
  • Schützen Sie sich vor Insektenstichen.
  • Die Flugzeuge haben ein Gewichtslimit für Gepäck.
  • Vermeiden Sie Abfall.

Timbiquí, Cauca

Timbiquí, versteckt in Cauca, Kolumbien, hat eine Wirtschaft, die weitgehend von Fischerei, Landwirtschaft, Jagd und Bergbau abhängt, alles umgeben von Flüssen wie Timbiquí und Saija.

Trotz Herausforderungen durch Gewalt und dem sein einer der ärmsten Orte Kolumbiens ist es auch eines der bescheidensten Gemeinden. Hier werden Sie feststellen, dass Häuser aus Holz über dem Wasser gebaut sind und es sich überwiegend um eine afrokolumbianische Bevölkerung handelt.

Es ist das Herz der Tradition, reine Kultur und Musik; Wenn Sie nach einem hochkulturellen Ort suchen und sich in Traditionen vertiefen möchten, müssen Sie zweifellos gehen.

Wie man nach Timbiquí kommt

Der einzige Weg, um nach Timbiquí zu gelangen, ist mit dem Flugzeug. Die einzige Verbindung ist von Cali und dauert etwa 45 Minuten. Hin- und Rückflugtickets kosten zwischen 400.000 – 500.000 COP (103 – 129 USD).

Dinge, die man in Timbiquí sehen und tun kann

  • Timbiquí ist ein touristisches Reiseziel der Gemeinde und kann Ihr idealer Ort sein, wenn Sie mehr über die afrokolumbianische Kultur und ihre traditionellen Bräuche erfahren möchten.
  • Seine typische Küche und exotischen Getränke machen es zu einem wundervollen Ort. Zum Beispiel sind die Naidi und Chontaduro, die aphrodisierenden Früchte und sehr beliebt als Basis für mehrere Gerichte. Live-Musik ist üblich, oft mit Geschichten aus dem täglichen Leben oder Kriegserlebnissen, die dem Rhythmus der Marimba folgen. Beliebte einheimische Rhythmen sind Currulao und Bunde, wobei Herencia de Timbiquí eine bemerkenswerte Gruppe ist.
  • Besuchen Sie die Kirche Santa Barbara, einen der häufigsten touristischen Orte, wegen ihres charakteristischen kolonialen Designs mit barocken und neoklassischen Merkmalen.

Wo man in Timbiquí übernachten kann

Hotel Río Timbiquí

Dieses Hotel mit gemütlicher Atmosphäre befindet sich gegenüber dem Hauptpark im Stadtviertel San José, das sehr kommerziell ist.

Es bietet Zimmer mit Fernseher, Klimaanlage und WLAN. Sie finden auch ein Restaurant mit typischen Gerichten aus der Region und manchmal organisiert das Hotel auch touristische Ausflüge.

Empfehlungen

  • Die Flugzeuge haben ein Gewichtslimit für Gepäck.
  • Bringen Sie Gummistiefel und Insektenschutzmittel mit.
  • Versuchen Sie auf jeden Fall “hace hijos”, ein typisches Getränk.

Guapi, Cauca

Guapi ist eine Gemeinde in Cauca, Kolumbien, zwischen Buenaventura und Tumaco an der Pazifikküste gelegen. Es bietet üppige Vegetation und wunderschöne Strände, und Sie sollten die exotische Naidí-Frucht probieren, die lokal an Palmen angebaut wird und wie ein Symbol ist.

Von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt, feiert Guapi jedes Jahr vom 26. bis 29. Dezember die Naidí-Festlichkeiten. Seine Wirtschaft basiert auf Fischerei, Landwirtschaft, Bergbau und seit kurzem auch auf Tourismus, wobei die Insel Gorgona, 22 Meilen vor der Küste gelegen, ein Muss ist.

Dank der Insel Gorgona hat sich Guapi als wichtiger touristischer Ort in Cauca etabliert und die lokale Wirtschaft angekurbelt. Die Gemeinschaft bemüht sich aktiv um die Verbesserung des Tourismus durch laufende Schulungs- und Bildungsprogramme, um die Besucher besser zu betreuen.

Wie man nach Guapi kommt

Guapi kann nur mit dem Flugzeug oder Boot erreicht werden.

  • Flugzeug: Es gibt Flüge von Bogotá, Cali und Popayán. Hin- und Rückflugtickets kosten zwischen 350.000 – 600.000 COP (90 – 155 USD) ab Cali.
  • Boot: Von Buenaventura dauert die Reise etwa 12 Stunden und kostet zwischen $ 150.000 – 200.000 COP (38 – 52 USD).

Dinge, die man in Guapi sehen und tun kann

  • Hören Sie den “Cantadoras” zu, die im Rhythmus der Musik des Pazifiks rezitieren und die Hauptübermittler des afrikanischen Erbes sind.
  • Besuchen Sie die Insel Gorgona: Die Hauptattraktion von Guapi ist ein Ökotourismuszentrum, in dem Sie Vögel, Reptilien und Wale beobachten können. Sie können auch das alte Gefängnis von Gorgona besuchen, von dem heute nur noch Ruinen übrig sind. Mehr über Gorgona erfahren Sie in unserem Blog über kolumbianische Inseln.
  • Besuchen Sie den Islote de Gorgillo, der viele Vogelarten beherbergt.
  • Walbeobachtung von Juli bis November.

Wo man in Guapi übernachten kann

Hotel Río Guapi

Es ist eine der wenigen guten Unterkünfte, die Sie finden werden. Hier finden Sie nur geräumige gemischte Zimmer und kleinere. Die geräumigen Zimmer sind normalerweise mit Klimaanlage ausgestattet und komfortabler, während die kleineren Zimmer einen Ventilator haben. Sein Highlight: das hausgemachte lokale Essen (Meeresfrüchte).

Und die Aussicht von seiner Terrasse auf den Guapi River ist ein Plus für diese Unterkunft.

Empfehlungen

  • Mieten Sie zur richtigen Zeit einen lokalen Führer.
  • Schützen Sie sich vor der Sonne.
  • Sie sollten gegen Gelbfieber, Tetanus und Grippe geimpft sein.
  • Schützen Sie sich vor Insektenstichen.
  • Die Flugzeuge haben ein Gewichtslimit für Gepäck.
  • Vermeiden Sie Abfall.

Wo man in Guapi übernachten kann

Hotel Los Delfines
Dieses Hotel im Zentrum von Guapi verfügt über 22 Zimmer, alle mit Klimaanlage.

Empfehlungen

  • Mieten Sie zur richtigen Zeit einen lokalen Führer.
  • Schützen Sie sich vor der Sonne.
  • Sie sollten gegen Gelbfieber, Tetanus und Grippe geimpft sein.
  • Schützen Sie sich vor Insektenstichen.
  • Die Flugzeuge haben ein Gewichtslimit für Gepäck.
  • Vermeiden Sie Abfall.

Mitú, Vaupés

Mitú, die Hauptstadt von Vaupés, liegt im Südosten Kolumbiens, direkt neben Brasilien. Hier sind die meisten Einwohner indigene Menschen aus lokalen ethnischen Gruppen. Ein Ort reich an Kultur. Außerdem ist ein großer Teil von Mitú ein Amazonaswaldreservat.

  • Aktivitäten: Das Angeln nach seltenen Arten und der Anbau von Wildfrüchten sind alltägliche Aktivitäten.
  • Kolonialgeschichte: Sie werden feststellen, dass seine Straßen aus Stein sind, ein Erbe der Siedler, und sehr gut erhalten sind. Jedes Mal, wenn Sie durch die Straßen von Mitú gehen, werden Sie sehen, wie Moderne, indigene und koloniale Architektur an einem Ort koexistieren.

Wir haben auch einen Reiseführer für Mitú für Sie gemacht.

Wie man nach Mitú kommt

Es gibt zwei Möglichkeiten, nach Mitú zu gelangen: mit dem Schiff und mit dem Flugzeug. Wir empfehlen definitiv das Flugzeug.

Hin- und Rückflugtickets kosten zwischen 700.000 – 900.000 COP (181 – 233 USD). Der Flug dauert etwa 90 Minuten.

Dinge, die man in Mitú sehen und tun kann

Die Malecon
Es ist ein Spaziergang von tausend Metern entlang der Ufer des Flusses Vaupés. Auf dieser Tour kommen Sie an kleinen Plätzen und ethnischen Kiosken der indigenen Völker vorbei, die in Mitú leben.

Vogelbeobachtung
Mitú hat mehr als 500 klassifizierte Arten, von denen die meisten auffällige Farben haben.

Exotische Fruchtgastronomie
Sie müssen unbedingt die wunderbare Küche von Mitú probieren, wie zum Beispiel das Fleisch von Lapa, den Chive de Patavá, den Moqueado-Fisch und den Mojojoy, einen beliebten Wurm, der in dieser Region des Amazonas zu finden ist.

Besuchen Sie die Gemeinde Mutuseño Urania
Mutuseño Urania liegt 5 km von der Stadt entfernt. Dort können Sie den prächtigen Hügel von Odocabeba besteigen. Der Aussichtspunkt befindet sich in einer Höhe von 200 Metern und bietet einen ausgezeichneten Blick auf den gesamten Amazonas.

Besuchen Sie den Guacamayas-Hügels
Ein wunderschöner Aussichtspunkt mit Panoramablick auf den Amazonas-Regenwald und ein Highlight für Vogelbeobachtungen. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie durch Sümpfe gehen. Es ist dringend ratsam, einen örtlichen Führer für einen Besuch zu engagieren.

Caño Sangre
Stellen Sie sich einen natürlichen “Jacuzzi” mit kristallklarem Wasser vor, das durch die Vegetation am Boden des Baches eine rötliche Farbe annimmt.

Wo übernachten in Mitú

Posada Turística Quenari Wii
Dieses Hotel gehört zu den besten in Mitú mit einem ausgezeichneten Ruf. Besucher loben seine gemütliche Atmosphäre und seine Verbindung zur Natur und zur lokalen Kultur. Sie finden auch Annehmlichkeiten wie einen Whirlpool, eine Küche sowie Ess- und Wohnzimmer. Und das lokale Essen ist ein Muss.

Empfehlungen

  • Engagieren Sie einen örtlichen Führer.
  • Schützen Sie sich vor der Sonne.
  • Sie sollten gegen Gelbfieber geimpft sein.
  • Schützen Sie sich vor Insektenstichen.
  • Die Flugzeuge haben ein Gewichtslimit für Gepäck.
  • Vermeiden Sie Abfall.
  • Nehmen Sie genug Bargeld mit.

Capurganá, Chocó

Capurganá ist eine kleine Ortschaft in der Gemeinde Acandí in der Nähe der Grenze zu Panama im Golf von Urabá. Es gehört zum Departamento Chocó.

  • Die Hauptwirtschaftsquelle ist der Gemeinschaftstourismus und die Fischerei, und einige Einheimische bauen ihr eigenes Essen an.
  • Eco-Spot: Die Region ist bekannt für ihre ruhigen Buchten, die von sehr grünen Regenwäldern umgeben sind. Und das Meer in diesem Teil des Landes ist warm und türkisfarben.
  • Sicherheit: Capurganá ist ein Schwerpunkt für Migrantenströme durch Panama in Richtung USA. Die kolumbianische Marine ist vor Ort.

Wie man nach Capurganá kommt

Um diese kleine Stadt zu besuchen, können Sie mit dem Flugzeug und dem Boot anreisen.

  • Mit dem Flugzeug: Flüge starten von der Stadt Medellin und sind nur montags und freitags verfügbar. Die Fahrt dauert 2 Stunden und kostet zwischen 150.000 und 400.000 COP (38 – 103 USD) pro Strecke.
  • Mit dem Boot: Boote fahren vom Hafen Obaldía ab. Die Fahrt dauert 45 Minuten und kostet zwischen 50.000 und 100.000 COP pro Einzelfahrschein (12 – 25 USD). Es gibt auch Boote, die von Turbo und Necoclí abfahren, die Preise variieren.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Capurganá

  • El Aguacate Bay: Bekannt für seinen ruhigen Strand und sein kristallklares Wasser, perfekt zum Entspannen und Genießen von lokalen Speisen mit Meeresfrüchten.
  • Der Pool der Götter: Dies ist ein natürlicher Pool, der durch Felsen und das Meer entsteht, in dem Sie die Schönheit des Golfs von Urabá genießen und bunte Fische beobachten können.
  • Capurganá – Sapzurro Ökotourismusweg: Ein Weg, der die indigenen Gemeinschaften von Capurganá und Sapzurro verbindet, bietet Ihnen einen Panoramablick auf das Meer und die Möglichkeit, den Wasserfall La Diana zu besuchen.
  • Capurganá ist ein Ort der Geburt von Meeresschildkröten und der Migration exotischer Arten.

Wo übernachten in Capurganá

Hotel Casa Costa
Das Hotel bietet kostenloses WLAN, ein typisches Frühstück und klimatisierte Zimmer. Es verfügt über eine Barterrasse. Es ist das bevorzugte Hotel für Reisende.

Empfehlungen

  • Engagieren Sie einen örtlichen Führer.
  • Schützen Sie sich vor der Sonne.
  • Sie sollten gegen Gelbfieber geimpft sein.
  • Schützen Sie sich vor Insektenstichen.
  • Die Flugzeuge haben ein Gewichtslimit für Gepäck.
  • Vermeiden Sie Abfall.
  • Nehmen Sie genug Bargeld mit.

Isla Fuerte, Cordoba

Die kleine Insel liegt im Golf von Morrosquillo und gehört zum Departamento Córdoba, am Ende des Cartagena-Insel-Systems. Die meisten Bewohner sind Afro-Kolumbianer. Die Insel beherbergt den schönsten Baum Kolumbiens, die Bonga. Die meisten Häuser sind aus Holz mit Palmdächern.

Wie man nach Isla Fuerte kommt

  • Mit dem Meer: Der einzige Weg, um nach Isla Fuerte zu gelangen. Sie müssen nach Paso Nuevo fahren, um ein Boot zu nehmen. Diese fahren normalerweise morgens ab, und es wird empfohlen, sich im Voraus mit der Unterkunft in Verbindung zu setzen.
  • Wie lange dauert es? Die Fahrt zur Insel dauert 30 Minuten.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Isla Fuerte

  • Besuchen Sie die Bonga, den schönsten Baum Kolumbiens.
  • Das Meer vor Isla Fuerte soll einige der besten Wellen Kolumbiens haben.
  • Kajakfahren im kristallklaren Meer von Isla Fuerte ist ein Abenteuer, das man nicht verpassen sollte.
  • Vogelbeobachtung: Die Insel beherbergt 83 Arten und ist ein Paradies für Vogelbeobachter und Naturliebhaber. Zu den Höhepunkten gehören der Braunfußtölpel, die Rote Heron und der Riesen-Nordamerikanische Eisvogel.
  • Isla Fuerte hat 17 Tauchplätze, an denen Sie große Kolonien von Feuer- und Hornkorallen, Barrakudas, Ammenhaie und Weißspitzenhaie, unter anderem, beobachten können.

Wo übernachten auf Isla Fuerte

Hotel Ecohouse
Das Hotel ist von guter Qualität. Es bietet ein Restaurant und eine Bar, eine Terrasse und 12 Zimmer.

Empfehlungen

  • Schützen Sie sich vor der Sonne.
  • Schützen Sie sich vor Insektenstichen.
  • Vermeiden Sie Abfall.
  • Nehmen Sie genug Bargeld mit.
  • Klettern Sie nicht auf den Leuchtturm des Todes.

Wie man zu den unentdeckten Zielen Kolumbiens reist: Tipps & Empfehlungen

Während viele Reisende sich zu den beliebten Zielen wie Bogotá, Medellín, Cartagena und der karibischen Küste drängen, warten viele versteckte Juwelen auf die abenteuerlustigen und neugierigen Reisenden, die die weniger befahrenen Pfade Kolumbiens erkunden möchten.

Wenn Sie zu den Reisenden gehören, die bereit sind, die unentdeckten Ziele Kolumbiens zu erkunden, finden Sie hier einige Tipps, wie Sie sich auf Ihre Reise vorbereiten können:

Transport

  • Interne Flüge: Schnell und überallhin! Kolumbien verfügt über ein Netzwerk von Inlandsflügen, die Sie mit vielen Orten verbinden. Aber Vorsicht, einige ländliche Gebiete im Amazonas, am Pazifik und in den Llanos sind nicht abgedeckt.
  • Busse: Die kostengünstige Option. Sie sind billig und häufig, aber seien Sie darauf vorbereitet, dass die Fahrt je nach Bus lang und etwas unbequem sein kann. Sicherheit ist auch ein Thema, das berücksichtigt werden muss. Wahrscheinlich werden Sie in Ordnung sein.
  • Taxis: Bequem und direkt zu Ihrem Ziel. Obwohl sie etwas teuer sein können und in weniger touristischen Gegenden schwer zu finden sind.
  • Private Fahrer: Wollen Sie Luxus, Komfort und Sicherheit? Das ist Ihre beste Wahl. Natürlich müssen Sie dafür Ihre Geldbörse öffnen.
  • Fahrzeugvermietung: Wenn Sie gerne fahren, können Sie ein Auto oder ein Motorrad mieten. Sie benötigen nur Ihren gültigen Führerschein und Versicherung. Aber ich warne Sie, das Fahren hier ist eine ziemliche Herausforderung aufgrund des Verkehrs, der lokalen Fahrkultur und der weniger als optimalen Straßenverhältnisse.

Schnelle Tipps:

  • Bewerten Sie die Entfernungen und die Zeit, die Sie für jeden Transfer investieren möchten, sorgfältig.
  • Überprüfen Sie immer die lokalen Bedingungen, bevor Sie sich auf die Straße begeben.
  • Sicherheit geht vor: Informieren Sie sich über die besten Reisepraktiken, insbesondere in Bussen oder in weniger bekannten Gebieten.

Visum

Wenn Sie Kolumbien als Ihr nächstes Reiseziel in Betracht ziehen, habe ich gute Nachrichten für Sie:

  • Kein Visum: Wenn Sie aus Nordamerika, den Mitgliedsländern der Europäischen Union, Australien oder Neuseeland kommen oder aus den meisten lateinamerikanischen Ländern, gute Nachrichten! Sie können ohne Visum einreisen und sich bis zu 90 Tage als Tourist aufhalten.
  • Pass: Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass mindestens sechs Monate ab Ihrem Einreisedatum gültig ist.
  • Ausreisetickets: Sie können aufgefordert werden, Ihr Rückflugticket oder den Nachweis Ihrer nächsten Reise vorzuzeigen. Also haben Sie es griffbereit.
  • Ausreisegebühr: Wenn Sie Kolumbien per Flugzeug verlassen, denken Sie daran, dass eine Flughafensteuer fällig ist, die Sie bezahlen müssen.

Was ist, wenn Sie länger als 90 Tage bleiben möchten?:

  • Visumverlängerung: Wenden Sie sich an das Einwanderungsbüro oder bearbeiten Sie es online, bevor Ihr Visum abläuft. Es ist einfach!
  • Andere Visa: Wenn Ihr Plan ist, zu arbeiten, zu studieren, sich freiwillig zu engagieren oder zu investieren, recherchieren Sie das Visum, das am besten zu Ihrem Abenteuer passt.

Schnelle Tipps:

  • Überprüfen Sie immer die offiziellen Informationen vor Ihrer Reise, nur für den Fall, dass es Änderungen gibt.
  • Planen Sie Ihren Ausgang: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Rückreise- oder Ihr nächstes Reiseziel haben.

Sicherheit

Kolumbien hat enorme Fortschritte in Sachen Sicherheit und Stabilität gemacht, ist aber immer noch kein risikofreies Reiseziel. Einige Gebiete des Landes sind immer noch von bewaffneten Konflikten, Drogenhandel, Kriminalität und Gewalt betroffen. Befolgen Sie diese 7 einfachen Regeln:

  1. Informiert sein: Bevor Sie reisen, werfen Sie einen Blick auf die Reisehinweise Ihrer Regierung und meiden Sie die als unsicher oder eingeschränkt geltenden Regionen. Besser sicher als leid.
  2. Straßenschlau sein: Wenn Sie sich im Land bewegen, insbesondere in großen Städten, in öffentlichen Verkehrsmitteln, überfüllten Orten oder nachts, nutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand.
  3. Leicht reisen: Tragen Sie nicht zu viel Bargeld oder Wertsachen bei sich.
  4. Halten Sie die Augen offen: Meiden Sie unbekannte oder verlassene Gegenden, besonders nachts.
  5. Vertrauen Sie nicht leichtfertig Fremden: Akzeptieren Sie nicht leichtfertig Alkohol oder Essen von Fremden. Zum Beispiel, besonders wenn Sie eingeladen werden, die Nacht an einem Ort zu verbringen, von dem Sie noch nie zuvor gehört haben.
  6. Ländliche Führer: In diesem Fall können Sie einen ländlichen Führer engagieren, und das ist die sicherste Option. Zumindest, bis Sie bereits wissen, welche Orte zu besuchen sind und welche nicht.
  7. Sagen Sie nein zu illegalen Aktivitäten: Vermeiden Sie Drogen oder die Beteiligung an zwielichtigen Geschäften. Es ist nicht nur gefährlich, sondern kann Sie auch in ernste Schwierigkeiten bringen.

Im Notfall:

Rufen Sie die örtliche Polizei (123) an oder wenden Sie sich an Ihre Botschaft, wenn Sie Hilfe benötigen.

Ein paar zusätzliche Tipps:

  • Karten-Apps können Ihre besten Freunde sein, um schwierige Gebiete zu vermeiden.
  • Teilen Sie Ihren Reiseplan mit jemandem, dem Sie vertrauen. Es ist immer gut, wenn jemand weiß, wo Sie sich befinden.

Sprache

Es gibt etwas sehr Wichtiges, das Sie wissen sollten: Spanisch ist die offizielle Sprache Kolumbiens, aber es werden auch andere Sprachen gesprochen:

  • Linguistische Vielfalt: In bestimmten Regionen verwenden indigene Gemeinschaften ihre Muttersprachen.
  • Englisch: Unter uns gesagt, ist es nicht sehr verbreitet, besonders außerhalb großer Städte. Also, wenn Sie sich in einer charmanten Stadt oder in der Natur verloren haben, wird Englisch Sie vielleicht nicht retten.

Tipps für eine grenzenlose Erfahrung:

  • Lernen Sie ein wenig Spanisch: Das Kennen einiger grundlegender Phrasen macht einen RIESEN-Unterschied. Und nicht nur für die Bestellung Ihres Kaffees, es öffnet auch Türen zu neuen Freundschaften.
  • Verwenden Sie eine Übersetzungs-App: Im digitalen Zeitalter könnte Ihr bester Freund eine App sein, die Sie aus schwierigen Situationen herausholt. Probieren Sie es aus! Kolumbianer lieben es, wenn Sie ihre lokalen Ausdrücke lernen. Selbst wenn Sie Fehler machen, werden sie wahrscheinlich mit einem Lächeln antworten und Ihre Bemühungen schätzen.

Kultur

  • Die kolumbianische Kultur spiegelt ihre Geschichte, Geografie und ethnische Vielfalt wider. Sie werden feststellen, dass Kolumbianer im Allgemeinen warm, freundlich, gastfreundlich und stolz auf ihr Land sind.
  • Haben Sie Ihre Aufmerksamkeit? Schauen Sie sich meinen Leitfaden zu kolumbianischen Bräuchen an, wo ich dieses Thema ausführlich behandele.
  • Zu guter Letzt: Als Reisender haben Sie die Verantwortung, respektvoll und verantwortungsbewusst zu sein, wenn Sie diese unentdeckten Ziele besuchen. Respektieren Sie immer lokale Gesetze, Kultur und Umwelt und unterstützen Sie die lokale Wirtschaft und Gemeinschaft.

Weitere Naturtourismus-Erlebnisse in Kolumbien

Hier finden Sie eine Liste mit unglaublichen Zielen für Wanderungen und andere Naturaktivitäten in Kolumbien:

Search

About Author

Frank

Frank

Hallo! Ich bin Frank Spitzer, der Gründer und das Herz von Pelecanus, einem spezialisierten Reiseveranstalter für Kolumbien Reisen. Ich habe über 60 Länder bereist und dabei Kulturen, Erfahrungen und Geschichten in mich aufgenommen. Seit 2017 nutze ich diesen globalen Erfahrungsschatz für die Gestaltung unvergesslicher Reiseerlebnisse in Kolumbien. Ich bin als führende Autorität im kolumbianischen Tourismus anerkannt und besitze eine tiefe Leidenschaft, dieses wunderschöne Land mit der Welt zu teilen. Auf meinem YouTube-Kanal können Sie Einblicke in meine Reiseabenteuer und Einblicke in Kolumbien erhalten. Ich bin auch auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Pinterest aktiv, wo ich die lebendige Kultur und die atemberaubenden Landschaften Kolumbiens teile. Für berufliches Networking können Sie sich gerne mit mir auf LinkedIn vernetzen. Begleiten Sie mich auf dieser unglaublichen Reise und lassen Sie uns gemeinsam die Wunder Kolumbiens erkunden!

youtube Facebook Instagram Pinterest Tiktok