21 Unglaubliche Wasserfälle in Kolumbien

Fin del Mundo (End of the world)

Liebe Leser

Mein Name ist Frank und ich betreibe ein Reisebüro in Bogota, Kolumbien. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Wasserfälle in Cundinamarca

Salto del Tequendama

Standort: Soacha, Cundinamarca
Höhe: 157 m

Hotel Tequendama in the front and the waterfall in the back
Felipe Restrepo Acosta, CC BY-SA 3.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0>, via Wikimedia Commons

Etwa 38 km von Bogotá entfernt liegt das, was einst eines der größten Symbole von Cundinamarca war: der Wasserfall Salto del Tequendama. Dieser Wasserfall ist die Mündung des Bogotá-Flusses, eines Gewässers, das leider stark verschmutzt ist, so dass es nicht möglich ist, darin zu baden. In der Nähe des Wasserfalls befindet sich eine neblige Landschaft.

Warum El Salto del Tequendama besuchen?

Der Salto del Tequendama ist nicht nur ein Naturwunder, sondern war schon immer von Mythen und Geschichten umgeben. Zunächst einmal hatten die Muiscas, eine indigene Kultur, die das kolumbianische Territorium seit vorspanischer Zeit (vor der Ankunft der Spanier in Amerika) bewohnte einen Mythos, der die Entstehung dieses Ortes erklärte.

Die Muiscas erzählten sich, dass Bochica, eine Gottheit dieser Kultur, sich eines Tages mit einem goldenen Stab den Hügeln näherte und die Felsen berührte. Dies führte dazu, dass sich die Felsen spalteten und Wasser erschien, wodurch der Wasserfall Salto del Tequendama entstand.

Im Jahr 1923 wurde mit dem Bau eines Hotels begonnen, das als “Hotel del Salto del Tequendama” zu einem der berühmtesten Orte des gesamten Departements werden sollte. Diese Unterkunft wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts geschlossen, aber es tauchten immer wieder Gerüchte auf.

Es wird gesagt, dass das Hotel eine Art Spuk hatte, der Menschen mit gebrochenem Herzen dazu brachte, Selbstmord zu begehen. Deshalb galten dieses alte Hotel und der Wasserfall bald als einer der am meisten verwunschenen Orte in Lateinamerika. Mehr über diese Geschichten findet man in meinen Blog über die gruseligsten Orte in Kolumbien.

Heutzutage ist das alte Hotel ein Museum, wo man alte Fotos des Wasserfalls zeigt und historische Fakten über den Ort erzählt.

Empfehlungen und Kuriositäten

  • Aufgrund der Verschmutzung des Bogotá-Flusses hat der Salto del Tequendama in der Regel einen eher unangenehmen Geruch.
  • Vor der Casa Museo wird seit Jahrzehnten kolumbianisches Essen angeboten.
  • Das Museum ist an Wochenenden und Feiertagen von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.
  • Um das Museum zu betreten, wird um eine Spende von 10.000 Pesos gebeten.
  • Wenn Sie gerne fotografieren, ist der Besuch des Casa Museo ein Muss. Man kann von dort aus erstaunliche Bilder des Wasserfalls schießen.

Wie kommt man zum Salto del Tequendama?

Mit dem Auto von Bogotá aus erreicht man den Tequendama Wasserfall in rund 90 Minuten. Die Distanz beträgt rund 38,8 km.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man zur Transmilenio-Station San Mateo in Soacha fahren und dort einen Bus mit der Aufschrift Charquito-Salto del Tequendama nehmen.

Las Delicias Wasserfall

Standort: Bogotá
Höhe: 41 m
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 23:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Eine der am meisten empfohlenen ökologischen Pfade in Bogota ist die Quebrada las Delicias. Sie hat eine Länge von ca. 3 km und ist in ca. 2 Stunden zu bewältigen. Dort befindet sich auch der schöne Wasserfall Cascada las Delicias.

Warum Cascada las Delicias besuchen?

Der Besuch ist ein großartiges Erlebnis, denn man kann der Großstadt entfliehen. Während der Tour sieht man 4 Becken mit kristallklarem Wasser, La Virgen, La Nutria, El Ahogado und den Pozo Redondo. Des Weiteren passiert man mehrere Aussichtspunkte, von denen aus man Panoramafotos von der Hauptstadt machen kann. Belohnt wird man schlussendlich mit dem schönen Wasserfall, der 40m hoch ist.

Während der Tour erreicht man den unteren Teil des Wasserfalls, wo man sich mit dem Wasser ebenfalls erfrischen kann.

Empfehlungen

  • Für diese Tour muss man vorgängig auf der Website von Acueducto eine Reservierung vornehmen.
  • Unter der Woche ist der Weg bis 13:30 Uhr (wochentags) geöffnet. Man muss den Startpunkt jedoch vor 11 Uhr überqueren. Nach 11 Uhr wird man nicht mehr eingelassen.

Wie erreicht man die Cascada Las Delicias?

Der Eingang zur Quebrada Las Delicias befindet sich vor dem Campus Gran Colombiano in Chapinero, der zur Universität Politécnico Grancolombiano gehört.

Folgende SITP (Busse) halten in der Nähe: 14, 166, 18-3, 385, ZP-126 und ZP-C21.

La Chorrera

Standort: Choachí, Cundinamarca
Höhe: 590 m
Öffnungszeiten (des Parque aventura la Chorrera): Montag bis Freitag von 08:30 – 17:30 Uhr

La Chorrera Bogotá

Nur 45 Minuten von Bogotá entfernt, in der Gemeinde Choachí, liegt der Parque Aventura la Chorrera mit zwei Wasserfällen, von denen einer als der längste in Kolumbien gilt.

Warum den La Chorrera Wasserfall besuchen?

Dieser spektakuläre Wasserfall befindet sich in unmittelbarer Distanz zur Hauptstadt und bietet eine hervorragende Abwechslung zur Großstadt. Der Weg ist einfach und man benötigt keinerlei besondere Ausrüstung.

Cascada el Chiflón

Dies ist der erste Wasserfall im Park, er hat eine Höhe von 55m. Man kann hinter dem Wasserfall durchgehen und auch im natürlichen Pool baden, das Wasser ist allerdings sehr kalt. Es gibt dort auch Restauration.

La Chorrera

Vom ersten Wasserfall aus kann man weiter den Berg hoch wandern. Auch auf diesem Teil des Weges nimmt der Schwierigkeitsgrad nicht sonderlich zu. Oben angekommen kann man eine Treppe hinunter steigen und sich eine Wasserfalldusche gönnen.

Cueva de los Monos (Affenhöhle)

Gekennzeichnet durch ihre Stalaktiten, kann man von dieser Höhle aus einen herrlichen Blick auf den gesamten Park genießen.

Empfehlungen

Es kann sein, dass man über die Website im Voraus eine Reservierung vornehmen muss. Am Einlass befindet sich ebenfalls ein Campingplatz, nur 500 Meter weiter befindet sich der Wasserfall Chiflón.

Wie kommt man nach La Chorrera?

Von Bogotá aus nimmt man die Straße nach Choachí. Die Fahrt dauert rund 45 Minuten. In einer Rechtkurve muss man links abbiegen. Mit dem Bus muss man bei der Kurve aussteigen (Dem Fahrer vorzeitig Bescheid geben) und dann zu Fuß gehen. Die Distanz beträgt dann noch rund 4 Kilometer. In der Kurve gibt es auch einen Kiosk.

El Chiflón

Standort: Choachí, Cundinamarca
Höhe: 55 m
Öffnungszeiten (vom Parque aventura la Chorrera): Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Der andere Wasserfall, der sich im Parque Aventura la Chorrera befindet, ist der Chiflón. Dieser befindet sich an der ersten Station, ganz in der Nähe des Eingangs des Parks.

Warum das Chiflón besuchen?

Der Chiflon ist zwar nur 55 Meter hoch, man kann sich dort jedoch Abseilen. Die Kosten dafür sind rund $30.000 Pesos. (2021).

Empfehlungen

Eine Reservierung ist 3 Tage im Voraus notwendig. Dies gilt nur von Montag bis Freitag, am Wochenende ist keine Reservierung erforderlich. Reservierungen können über die Website vorgenommen werden.

Um eine dieser Aktivitäten durchzuführen, müssen mindestens 10 Personen anwesend sein.

Wie kommt man nach El Chiflón?

Siehe La Chorrera.

Salto de Versalles

Standort: Guaduas, Cundinamarca
Höhe: 40 m

Guaduas ist das einzige Kulturerbe-Dorf im Departement Cundinamarca und ist vor allem dafür bekannt, dass es der Geburtsort von “la Pola”, einer der Heldinnen der kolumbianischen Unabhängigkeit, ist.

Man findet außerdem den Piedra Capira (einer der schönsten Aussichtspunkte Kolumbiens) und natürlich der unglaublichen Wasserfall Salto de Versalles.

Warum sollte man den Salto de Versalles besuchen?

Der Salto de Versalles ist nicht nur ein Ort von großer Schönheit, sondern auch ein Wasserfall, der aus der Vereinigung der Flüsse San Francisco, El Guadual und Limonar hervorgeht. Er ist auch von kultureller Bedeutung, da es einen Mythos über seine Entstehung gibt.

Der Mythos des Salto de Versalles erzählt, dass es einmal ein Eingeborenenpaar gab. Das junge Paar gehörte verschiedenen und verfeindeten Stämmen an, es war also eine unmögliche Liebe. Das Paar traf sich jeweils an einer Lagune. Eines Tages, als sie sich treffen wollten, entdeckten die Familien sie. In diesem Moment tobte das Wasser und trat über die Ufer, tötete sowohl die Jungen als auch die Familien und so entstand der Versaller Wasserfall.

Der Wasserfall befindet sich in einer natürlichen Umgebung und man kann dort auch baden.

Empfehlungen

  • Es ist möglich, den Wasserfall mit dem Auto zu erreichen, allerdings sind die Straßen in schlechtem Zustand.

Wie kommt man nach Salto de Versalles?

Als erstes muss man nach Guaduas reisen. Die Anreise von Bogotá ist relativ einfach. Die Entfernung beträgt ca. 123 Kilometer und die Fahrzeit ca. 3 Stunden (je nach Verkehr).

Von Guaduas aus braucht man etwa 30 Minuten zum Wasserfall.

Wasserfälle von Antioquia

Cueva del Esplendor

Standort: Jardín, Antioquia
Höhe: 50 m

Etwa 3 Stunden von Medellín entfernt liegt Jardín, eines der schönsten der 17 kolumbianischen Kulturerbe-Städten. Sie zeichnet sich durch ihre koloniale Architektur aus und ist von Natur umgeben.

Die Hauptattraktion von Jardín und eine der interessantesten in Kolumbien ist zweifelsohne die Cueva del Esplendor (Höhle der Pracht), die einen der speziellsten Wasserfälle des Landes beherbergt.

Warum sollte man die Cueva del Esplendor besuchen?

Die Besonderheit dieser Höhle ist, dass sich in ihrem oberen Teil eine Öffnung befindet, durch die das Wasser fällt. Wenn die Sonne scheint, erzeugt sie einen Effekt, bei dem das Wasser sehr hell aussieht.

Neben ihrer ökotouristischen Bedeutung zieht die Cueva del Esplendor auch Extremsportler an. Es besteht die Möglichkeit, sich an der 50 m langen Wand abzuseilen.

Wie erreicht man die Cueva del Esplendor?

Jardin befindet sich ca. 131 km und etwa 3 Stunden (je nach Verkehr) Autofahrt von Medellin entfernt.

Die Cueva del Esplendor befindet sich in einem Gebiet, das als Alto de Las Flores bekannt ist, in den Bergen von Jardín. Man kann die Höhle nicht mit dem Auto erreichen, aber man kann am Terminal in Jardín einen Jeep inklusive Fahrer mieten. Schlussendlich muss man noch etwa 40 Minuten bis eine Stunde zu Fuß gehen.

In Jardín, auf dem Hauptplatz, werden Touren zur Cueva de Esplendor angeboten. Im Jahr 2021 kostet dieses Erlebnis 60.000 Pesos. Wer gerne wandert und sich sportlich betätigt, kann die Splendour Cave auch zu Fuß erreichen, benötigt dafür aber zwischen 4 und 6 Stunden.

La Escalera Wasserfall

Standort: Jardín, Antioquia
Höhe: 20 m und 28 m

Eine weitere Attraktion in Jardín ist der Wasserfall La Escalera. Im Gegensatz zur Cueva del Esplendor liegt dieses Gewässer relativ nah an der Stadt. Mit dem Auto erreicht man den Wasserfall in rund 15 Minuten. Zu Fuß braucht man rund eine Stunde.

Warum den Wasserfall La Escalera besuchen?

La Escalera besteht aus 2 Wasserfällen, einer von 20 m und der andere 28 m. Man kann sich bei den Wasserfällen ebenfalls abseilen.

Der Besuch der Wasserfälle ist kostenlos, die Preise fürs Abseilen sind wie folgt:

  • 1 Person: 180.000 Pesos
  • 2 Personen: 220.000 Pesos
  • 3 Personen: 300.000 Pesos

Bei mehr als 3 Personen wird eine Gebühr von $100.000 pro Person erhoben.

Empfehlungen

  • Bei starkem Regen kann nicht abgeseilt werden.
  • Wir empfehlen bequeme Kleidung und Wasser mitzubringen.

Salto del Buey

Standort: La Ceja
Höhe: 90 m
Öffnungszeiten (Ecoparque los Saltos): täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zwischen den Gemeinden La Ceja und Abejorral, im Departement Antioquia, befindet sich der Ecoparque los Saltos. Es gibt eine Vielzahl von Wasserquellen und natürlich einen der ikonischsten und beeindruckendsten Wasserfälle in Kolumbien.

Warum sollte man den Wasserfall Salto del Buey besuchen?

Der Salto del Buey ist von Vegetation umgeben. Der Pfad zum Wasserfall befindet sich in einer natürlichen Umgebung und der Schwierigkeitsgrad ist mittel. Die Distanz beträgt ca. 2 km. Der Eintrittspreis im Jahr 2021 beträgt $15.000 Pesos. Es gibt ebenfalls einen Campingplatz vor Ort.

Empfehlungen

  • Reservierungen sind obligatorisch, die Telefonnummer findet man auf der Website.

Wie kommt man zum Ecoparque Los Saltos?

Der Ecopark Los Saltos befindet sich in der Nähe der Stadt La Ceja, welche rund 1 Fahrstunde von der Stadt Medellin entfernt liegt. Von La Ceja aus sind es dann 10 Kilometer zum Dorf Piedras. Der Parkplatz ist dort ausgeschildert. Der Park bietet einen Transportservice in einem 4×4 Fahrzeug für Gruppen bis 6 Personen. Mehr Informationen darüber findet man auf der Website.

Wasserfälle von Santander

Juan Curí Wasserfall

Ort: Parque Ecológico Cascadas de Juan Curí
Höhe: 200 m
Parkzeiten: Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Bei einem Besuch in San Gil können wir den Besuch des Wasserfalls nur wärmstens empfehlen. Der Park befindet sich rund eine Fahrstunde von San Gil entfernt. Für den Besuch des Parks sollte man rund 3 Stunden Zeit einberechnen.

Warum sollte man den Juan Curí-Wasserfall besuchen?

Die Hauptattraktion dieses Parks ist der Wasserfall Juan Curí, an dem man verschiedene Aktivitäten ausüben kann. Im Wasserfall Juan Curí kann man sich im Wildbachfahren üben. Es gibt zwei zugelassene Abfahrten, eine von 80 m und die andere von 130 m.

Empfehlungen

  • Bei starkem Regen können Aktivitäten abgesagt werden.
  • Teilnehmer unterschiedlicher Aktivitäten müssen mindestens 12 Jahre alt sein.

Wie erreicht man den Ökologischen Park Cascadas de Juan Curí?

Der Park ist rund 23 Kilometer von San Gil entfernt. Von San Gil aus kann man den Bus nach Charalá nehmen. Die Anfahrt dauert rund 40 Minuten.

El Manto de la Virgen Wasserfall

Standort: Vereda Chinatá, Gámbita
Höhe: 450 m

Ganz in der Nähe von Gambita, einer Gemeinde von Santander, befindet sich der Wasserfall Manto de la Virgen, der sich durch seine imposante Größe und seine Lage inmitten der Natur auszeichnet. Um zur Spitze des Wasserfalls zu gelangen, muss man etwa 3 km bergauf gehen.

Warum sollte man den Wasserfall Manto de la Virgen besuchen?

Die Wanderung zum Wasserfall ist bereits ein schönes Naturerlebnis. Das Wasser dieses Wasserfalls ist dafür bekannt, kristallklar zu sein. Lustig dabei ist, dass das Wasser aus dem Bach Negra (schwarz) kommt.

Nur einen Kilometer entfernt liegt der Hondura Canyon, eine weitere ökotouristische Attraktion des Ortes.

Wie kommt man zum Wasserfall El Manto de la Virgen?

Von Bucaramanga aus nimmt man die Strasse nach San Gil. Dann weiter nach Vado Real, wo man ebenfalls die Einfahrt nach Gambita findet.

Wasserfälle von Tolima

Payandé-Wasserfälle

Standort: Payandé, San Luis

Die Wasserfälle von Payandé liegen nahe dem gleichnamigen Dorf Payandé. Dieses befindet sich rund eine Fahrstunde von Ibagué (Hauptstadt des Departements Tolima) entfernt.

Warum sollten Sie die Payandé-Wasserfälle besuchen?

Die Payandé-Wasserfälle bestehen aus 7 schönen Wasserfällen. Es gibt dort auch das Angebot von Extremsportarten und man kann dort ebenfalls schwimmen.

Um zu den Wasserfällen zu gelangen, muss man einen Fußmarsch von rund 45 Minuten absolvieren. Auf dem Weg werden auch immer wieder Getränke und Snacks angeboten.

Empfehlungen

  • Die Wanderung zu den Wasserfällen ist ausgeschildert, nehmen Sie keine Abkürzungen.
  • Der Eintritt kostet $7.000 Pesos.

Wie kommt man zu den Payandé-Wasserfällen?

Von Ibague aus nimmt man die Straße Richtung Armenia.

Wasserfälle von Huila

Bordones Wasserfall

Ort: Saladoblanco, Huila, Nationaler Naturpark Puracé
Höhe: 400 m

Zwischen den Departements Cauca und Huila liegt der Naturpark Puracé mit einer Fläche von etwa 83.000 Hektaren und einer Vielzahl von Naturräumen.

Puracé ist auch als “Wiege des Wassers” bekannt, da die wichtigsten Flüsse Kolumbiens, der Magdalena, Cauca und Caquetá, in diesem Park entspringen. Außerdem ist dieses ganze Gebiet eine Vulkankette, so dass man hier mehrere Schwefelquellen finden kann.

Zusätzlich zu den genannten Attraktionen beherbergt dieser Park den Salto de Bordones, einen der größten und unglaublichsten Wasserfälle Kolumbiens.

Warum Salto de Bordones besuchen?

Der Besuch dieses Wasserfalls bedeutet eine Verbindung mit der Natur, da er von einer ausgedehnten Vegetation umgeben ist. In der Nähe des Wasserfalls gibt es einen Aussichtspunkt, von dem aus man den imposanten Wasserfall bewundern kann. Von dort aus kann man ebenfalls beeindruckende Panoramabilder schießen.

Empfehlungen

Der Park ist derzeit (2021) für die Öffentlichkeit geschlossen. Vor einem Besuch empfehlen wir die Website des Nationalparks zu konsultieren.

Preise (2021) Eintritt in den Nationalpark Puracé

Wie alle anderen kolumbianischen Nationalparks erhebt auch Puracé unter bestimmten Voraussetzungen eine Eintrittsgebühr.

  • Wenn Sie Staatsangehöriger oder Ausländer mit Wohnsitz in Kolumbien oder Mitglied der CAN (Andengemeinschaft) und zwischen 5 und 25 Jahre alt sind: $5.500 (ca. 1 USD).
  • Wenn Sie ein Staatsangehöriger oder Ausländer mit Wohnsitz in Kolumbien oder ein Mitglied der CAN und über 25 Jahre alt sind: $11.500 (ca. USD 3)
  • Wenn Sie ein Ausländer sind, aber nicht in Kolumbien leben und kein Mitglied der CAN sind: $27.500 (ca. USD 7)

Wie kommt man nach Salto de Bordones?

Die nächstgelegene Gemeinde zum Salto de Mortiño ist Pitalito. Die nächstgelegene Hauptstadt ist Neiva im Departement Huila. Diese Stadt verfügt über den Flughafen Benito Salas.

Von Neiva aus benötigt man rund 4 Stunden bis nach Pitalito. Vom Busterminal dauert die Busfahrt bis nach Bordones rund 1 Stunde.

Mortiño-Wasserfall

Standort: Isnos, Huila
Höhe: 170 m

Inmitten einer Naturlandschaft und ganz in der Nähe der Gemeinde Isnos, befindet sich der majestätische Salto de Mortiño, ein Wasserfall von mehr als 170 Metern Höhe.

Warum sollte man den Mortiño-Wasserfall besuchen?

Am Mortiño-Wasserfall wurde der erste gläserne Aussichtspunkt in Kolumbien, “Vista del Águila” installiert. Man steht dort direkt über dem Wasserfall und genießt einen einzigartigen Ausblick.

Der Aussichtspunkt besteht aus einer 12 Meter langen Glasbrücke, die man ohne Schuhe überqueren muss. Dies, damit man das Glas nicht beschädigt. Neben der Aussichtsplattform befindet sich die extreme Attraktion namens “Eagle Flight”. Dies ist die größte Schaukel in Huila.

Empfehlungen

Das Begehen der Glasbrücke ist völlig gefahrlos. Diese wurde gebaut, um das Gewicht von etwa 11 Personen zu tragen.

Wie kommt man nach Salto de Mortiño?

Die nächstgelegene Gemeinde zu Salto de Mortiño ist Isnos. Von Neiva aus braucht man rund 5 Stunden mit dem Auto, um nach Isnos zu gelangen. Alternativ kann man einen Bus von Neiva nach Isnos nehmen.

Salto de las Damas

Standort: Garzón, Huila
Höhe: 20 m

In der Vergangenheit war der Wasserfall “Las Damas” dafür bekannt, dass die Frauen von Garzón dort ihre Wäsche wuschen. Heutzutage findet man dort einen ökologischen Pfad.

Warum sollte man den Salto de las Damas besuchen?

Neben dem ökologischen Pfad ist die Hauptattraktion dieser Schlucht der Salto de las Damas, ein Wasserfall, der einen kleinen natürlichen Pool bildet, in dem man in aller Ruhe baden kann.

Wie kommt man nach Salto de las Damas?

Die nächstgelegene Gemeinde zu Salto de las Damas ist Garzón. Von Neiva aus benötigt man rund 2 Stunden und 30 Minuten. Von Garzón dauert die Autofahrt rund 10 bis 15 Minuten.

Putumayo-Wasserfälle

Wasserfall das Ende der Welt

Standort: Mocoa
Höhe: 70 m

Im versteckten und wundervollen Departement Putumayo, genauer gesagt in der Gemeinde Mocoa, findet man unglaubliche Naturwunder. Die Region war früher bekannt für gewalttätige FARC-Guerilla. Nach der Demobilisierung der FARC hat sich Mocoa verändert und es ist heute möglich, diese Gemeinde und natürlich ihre Naturattraktionen zu besuchen. Ein Beispiel ist der imposante Wasserfall Fin del Mundo (Wasserfall am Ende der Welt).

Warum sollte man die Cascada del Fin del Mundo besuchen?

Im Gegensatz zu seinem Namen ist die Cascada del Fin del Mundo kein apokalyptischer Ort. Im Gegenteil, der Wasserfall ist von üppigen Wäldern des Putumayo umgeben und bietet ein einzigartiges Naturerlebnis.

Der Aufstieg dauert etwa zwei Stunden. An der Spitze des Wasserfalls wird man mit einem Panoramablick auf die Amazonaswälder von Putumayo belohnt. Weiter oben am Berg gibt es ebenfalls eine rustikale Unterkunft, wo man übernachten kann.

Empfehlungen

  • Genießen, genießen und nochmals genießen!

Wie erreicht man die Cascada del Fin del Mundo?

Von Mocoa aus kann man einen Bus oder ein Taxi zur Posada Dantayaco nehmen. Von dort aus ist es nur eine kurze Distanz zur Brücke, wo man nach deren überqueren den offiziellen Eingang findet.

Eine andere Möglichkeit ist vom Hostal El Portal del Fin del Mundo aus die Seilbahn zu nehmen. Dann sind es nur noch etwa 30 Minuten bis zum Wasserfall.

Hornoyaco

Standort: Mocoa
Höhe: 55 m

Ein weiterer Wasserfall in der Nähe von Mocoa heißt Hornoyaco, dieser ist 55 m hoch. Es gibt ebenfalls ein herrliches Wasserbecken um ein erfrischendes Bad genießen zu können.

Warum Hornoyaco besuchen?

Neben einem Ort der Kontemplation und Entspannung, ist dieser Wasserfall ideal für torrentismo. Bei Interesse am besten die Website von Ecoturismo Putumayo besuchen. Derzeit (2021) sind die Kosten $90.000 pro Person.

Empfehlungen

Für einen Besuch sollten Sie Ecoturismo Putumayo im Voraus kontaktieren. Alle Details finden Sie auf deren Website.

Am Wasserfall gibt es keine Verpflegungsstellen, es wird empfohlen, Essen und Trinken mitzubringen.

Wie kommt man nach Hornoyaco?

Von Mocoa aus sind es etwa 10 Minuten mit dem Auto bis zum Wasserfall.

Ojo de Dios Wasserfall

Standort: Mocoa
Höhe: 35 m

Es stimmt zwar, dass die Cascada del Fin del Mundo der bekannteste Wasserfall in Mocoa und möglicherweise in ganz Putumayo ist, aber der Ojo de Dios (Auge Gottes) bietet ebenfalls eine gute Alternative oder sogar Ergänzung.

Warum sollte man den Ojo de Dios-Wasserfall besuchen?

Am Wasserfall Ojo de Dios findet man einen natürlichen Pool und kann baden. Es gibt vor Ort ebenfalls die Möglichkeit abzuseilen. Der Eintritt (2021) beträgt $15.000 Pesos. Der Wasserfall trägt seinen Namen übrigens, weil das Wasser durch ein Loch im Felsen fließt und einen beeindruckenden Effekt erzeugt.

Empfehlungen

  • Um zu diesem Wasserfall zu gelangen, muss man etwa 90 Minuten wandern.
  • Die Kapazität ist begrenzt.

Wie kommt man zum Auge Gottes?

Gleicher Eingang wie Cascada del Fin del Mundo.

Golondrino Wasserfall

Standort: Mocoa
Höhe: 15 m

Warum sollte man den Golondrino-Wasserfall besuchen?

Die Höhe des Golondrino Wasserfalls beträgt 15 m und er ist ideal zum Schwimmen. Der Eintritt ist frei.

Wie erreicht man den Golondrino-Wasserfall?

Von Mocoa aus dauert die Fahrt mit dem Auto etwa 10 Minuten. Es gibt auch einen Pfad namens “el lagarto”, der in etwa 20 Minuten zum Wasserfall führt.

Wasserfälle von Chocó

Nabugá-Wasserfall

Standort: Strand Nabugá, Bahía Solano
Höhe: 36 m

Bahía Solano ist derzeit einer der wichtigsten touristischen Orte im Departement Chocó. Diese Gemeinde zeichnet sich durch ihre Strände aus, die von den schönen Wäldern der Pazifikküste umgeben sind.

In der Nähe der Gemeinde befindet sich der Strand von Nabugá, der sich durch seine üppige Natur, seine exotischen Tiere und den schönen Wasserfall von Nabugá auszeichnet.

Warum sollte man den Nabugá-Wasserfall besuchen?

Es gibt kaum ein größeres Naturspektakel als einen Wasserfall an der Pazifikküste zu besuchen.

Wie kommt man zur Cascada Nabugá?

Von Bahía Solano aus braucht man ein Boot zum Strand von Nabugá, dies dauert etwa 45 Minuten.

Wasserfälle von Valle del Cauca

La Sierpe Wasserfälle

Standort: Buenaventura, Nationaler Naturpark Uramba Bahia Malaga Bay
Höhe: 60 m

Bahía Málaga ist bekannt für Ökotourismus. So kann man zum Beispiel im Naturpark Uramba die beeindruckenden Buckelwale beobachten (zwischen Juni und Oktober).

Warum sollte man die Sierpe-Wasserfälle besuchen?

Die Sierpe-Wasserfälle sind die berühmtesten Wasserfälle im Uramba-Park, mit einer Höhe von mehr als 60m.

Empfehlungen:

  • Der Eintritt in den Park ist frei.
  • Die Wasserfälle können nur mit dem Boot erreicht werden. Vor Ort bedarf es eines 15-minütigen Spaziergangs.

Wie erreicht man den Uramba National Natural Park?

Von Buenaventura aus muss man ein Boot zum Dorf Juanchaco nehmen. Von dort aus kann man ein Boot mieten, um zum Park und den Wasserfällen zu gelangen. Eine Fahrt dauert rund 30 Minuten.

Der Ostional Wasserfall

Standort: Nationaler Naturpark Uramba Bahía Málaga

Der andere Wasserfall im Uramba-Park ist der Ostional-Wasserfall, der kleiner ist als die Sierpe-Wasserfälle.

Warum sollte man den Ostional Wasserfall besuchen?

Der Ostional-Wasserfall ist ein idealer Ort zum Entspannen. In diesem Wasserfall gibt es zwei Ebenen, in der unteren befindet sich ein natürliches Becken, in dem man baden und sich ausruhen kann. In der Mitte des Wasserfalls gibt es eine kleine Öffnung, wo es eine Art Jacuzzi gibt. Dort wird oft fotografiert.

Empfehlungen

Der Eintritt in den Park ist frei.

Liebe Leser

Hat Ihnen unser Inhalt gefallen? Sie können diesen gerne teilen und die Botschaft weiterverbreiten, dass Kolumbien eines der schönsten Länder der Welt ist.

zusammenhängende Posts

In unserem Blog finden Sie Informationen zu unseren Reiseerfahrungen und nützliche Tipps für Ihre Kolumbienreise.