Tipps für Günstiges Reisen in Kolumbien

Guy buying handicrafts in Medellin and girl with a backpack

Last updated on December 9th, 2021 at 08:34 pm

Liebe Leser

Mein Name ist Frank und ich betreibe ein Reisebüro in Bogota, Kolumbien. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Hinweis: Alle enthaltenen Preise sind aus dem Jahr 2021.

Tipps für einen günstigen Transport in Kolumbien

Der Transport ist einer der wichtigsten Aspekte beim Reisen, denn egal wohin man reist, man muss sich fortbewegen.

Wie reist man auf dem Landweg billiger?

Öffentliche Verkehrsmittel benutzen

Es gibt eine Reihe von Transportunternehmen in Kolumbien (BolivarianoBrasiliaCopetrán und Rápido Ochoa), die Routen im ganzen Land anbieten. Die meisten von diesen Anbietern offerieren verschiedene Kategorien. Es gibt Lang- und Kurzstrecken, Tages- oder Nachfahrten. Außerdem gibt es in den Bussen unterschiedliche Sitze wie z. B. Business Class, in der man Filme auf persönlichen Bildschirmen sehen kann, Zugang zu Wifi, Anschlüsse zum Aufladen von mobilen Geräten und zum Hören von Musik hat. Andere Kategorien bieten weniger Service und weniger Komfort während der Fahrt, sind aber auch günstiger.

Eine gute Möglichkeit, sich Busfahrkarten in Kolumbien zu kaufen ist die Pinbus App. Benutzer können dort die Preise für eine Fahrt zwischen den Städten vergleichen und spezielle Rabattcodes für die Kundentreue und für die erstmalige Nutzung dieser Plattform verwenden.

Um sich innerhalb einer Stadt oder eines Ortes fortzubewegen, empfehlen wir den Colectivo (lokaler Bus) zu benutzen, der manchmal überfüllt und langsam sein kann. Er hält auch jedes Mal, wenn ein Passagier ein- oder aussteigen will. Der Colectivo ist jedoch eine der günstigsten Fortbewegungsmittel überhaupt. Man zahlt jeweils einen festen Fahrpreis, unabhängig von der Strecke. Die Preise in Bogota liegen momentan bei rund 2.800 COP (0,76 USD).

In vielen Regionen kann man zudem Motorradtaxis benutzen, die in der Regel billiger sind als reguläre Taxis, aber seien Sie vorsichtig, denn diese sind auch gefährlicher und unreguliert.

In Großstädten gibt es Massentransportnetze. Zum Beispiel in Bogota den Transmilenio, in Cartagena den Transcaribe und in Medellin die Metro. Innerhalb dieser Transportsysteme kann man jeweils die ganze Stadt für einen fixen Preis durchqueren. Zugang erhält man mit einer speziellen Karte. In Bogota kostet diese 6.000 COP und ist wieder aufladbar. Ein guter Tipp: man sollte diese Systeme nicht zu Hauptverkehrszeiten benutzen.

Die Metro in Medellin ist das modernste Massenverkehrssystem in Kolumbien. Es verfügt über 27 Bahnhöfe, 12 Seilbahnstationen und 9 Straßenbahnstationen. Der Preis für ein Ticket zur Nutzung dieses Transportsystems variiert. Der allgemeine Tarif beträgt COP$2.400, für Senioren COP$2.300 und für Studenten COP$1.090.

Man kann auch eine Bürgerkarte kaufen, die aufgeladen werden kann. Es gibt verschiedene Kartentypen, wie z. B. die persönliche Karte, die für Vielnutzer, Studenten, Senioren und Menschen mit Behinderungen gedacht sind. Eine Karte richtet sich speziell an Touristen und sporadische Nutzer, die Kosten dafür betragen 5.000 COP.

Fahrrad mieten für eine Tour durch die Stadt

Das Mieten oder Leihen von Fahrrädern ist in Kolumbien möglich. In einigen Städten wurden öffentliche Initiativen ins Leben gerufen, damit einheimische und ausländische Touristen Zugang zu diesem Transportmittel haben und eine Fahrt durch die Stadt genießen können.

In Medellín findet man ein Programm namens “EnCicla“. Es besitzt derzeit rund 20.000 Nutzer und verfügt über 35 Stationen, an denen man ein Fahrrad abholen oder abgeben kann. Benutzer müssen sich über ein Formular auf der Website registrieren.

In Bogota gibt es die Initiative namens “Bicicorredores“, die drei Fahrradverleihgebiete bedient, Zentrum, El Virrey und Mundo Aventura. Benutzer können nur in den Bereichen fahren, die für die Ausleihe und Rückgabe von Fahrrädern vorgesehen sind. Detaillierte Informationen findet man auf der Website.

Für die Benutzung dieser Angebote in Bogotá oder Medellín sind folgende Voraussetzungen nötig:

  • Registrierung auf der Website.
  • Fordern Sie ein Fahrrad nur an den autorisierten Stellen an.
  • Liefern Sie das Fahrrad gemäß den Anweisungen des Programms wieder ab.

Per Anhalter Fahren oder Trampen

Aufgrund der früheren Sicherheitslage Kolumbiens mit Paramilitärs und der FARC, die noch vor wenigen Jahrzehnten bereits an den Stadtgrenzen von Bogota warteten und das ganze Land quasi zum Reisen unsicher machte, herrscht heute das Paradigma, dass Trampen in Kolumbien gefährlich sei. Dies für die Fahrzeuglenker sowie die Reisenden.

Mit dem 2016 unterzeichneten Friedensabkommen zwischen der Regierung und den FARC, das den bewaffneten Konflikt beendete, sind die Straßen jedoch sicherer geworden, und obwohl einige Fahrer es vorziehen keine Reisenden mitzunehmen, ist es nicht unmöglich, per Anhalter mitzufahren. Ich wurde zum Beispiel beim Besuch des Wasserfalls La Chorrera vom Eingang bis an die Hauptstraße (circa 4 Kilometer) mitgenommen. Ich war jedoch in Begleitung eines hübschen und blonden Mädchens aus Deutschland, was sicher entscheidend war.

Auf dem Land sieht man heute jedoch vermehrt einfache Leute, die Autostopp machen. In der Regel nehme ich diese Leute mit und meine Erfahrungen waren bisher positiv. Es handelte sich bisher immer um lokale Einwohner.

Tatsächlich führte ein junges spanisches Paar, das 2019 nach Kolumbien reiste, eine kleine Studie über ihre Erfahrungen beim Trampen durch. Sie kamen zu dem Schluss, dass sie während ihres Besuchs in diesem Land von ca. 46 Fahrzeugen mitgenommen wurden, die durchschnittliche Wartezeit betrug 13 Minuten, die maximale Wartezeit 3 Stunden sowie einen Totalausfall. Obwohl diese Zahlen je nach den Erfahrungen der einzelnen Personen variieren können, zeigt dies, dass es möglich ist, eine Reise per Anhalter im Land zu finden.

Es ist außerdem gut möglich, dass sich die Chancen erhöhen, sofern man sich als Ausländer identifiziert. Kolumbianer lieben Ausländer.

Finden Sie Mitfahrgelegenheiten in Social-Media-Gruppen oder auf Websites

Eine weitere Strategie, sich innerhalb von Städten zu bewegen, sind Transportgruppen in sozialen Netzwerken. Man findet diese ebenfalls für Fahrten innerhalb Kolumbiens. Wheels ist eine der Anwendungen, die als soziales Netzwerk funktioniert und Mitfahrer mit Fahrern zusammenbringt. Diese Initiative begann in Bogotá als ein Service, der nur in der Stadt funktionierte, wurde aber später auf andere Teile des Landes ausgeweitet.

Eine weitere Anwendung, um auf der Reise Geld zu sparen, ist “Voy con Cupo”. Diese funktionierte zunächst in Facebook-Gruppen, besteht jedoch jetzt als Website. Mit dieser Anwendung findet man Fahrer, die zum gleichen Ziel fahren. Darüber hinaus bietet der Service einige Sicherheit, da es ein Verifizierungssystem sowohl für Fahrer als auch für Reisende gibt.

Es gilt der Grundsatz, dass wer früh plant, bekommt meist bessere Angebote als derjenige, der in letzter Minute noch eine Reise organisieren will.

Wie kann man billiger mit dem Flugzeug reisen?

Suchen Sie nach Flügen in der Nebensaison

Vermeiden Sie Reisen an Wochenenden, Feiertagen oder in den Monaten Dezember bis Januar und Juni bis Juli, da zu dieser Zeit mehr Touristen unterwegs und die Preise daher oft höher sind. Es wird auch nicht empfohlen, während eines wichtigen Ereignisses wie dem Nationalen Schönheitswettbewerb nach Cartagena de Indias zu reisen. Dies gilt ebenfalls für den Karneval in Barranquilla. Mögliche Alternativen sind dann, eine Stadt in der Nähe anzufliegen und den Rest der Strecke mit dem Bus zurückzulegen.

Fluglinien setzen bei der Preisgestaltung meist Algorithmen ein, daher sieht man auch Preisschwankungen je nach Auslastung und Zeitpunkt. Wie ich mich erinnere, ist die beste Zeit für einen Ticketkauf etwa 3-4 Wochen im Voraus bei nationalen und rund 2 Monate bei internationalen Flügen. Dies muss jedoch nicht immer zutreffen.

Ebenfalls sind die Wochentage bei einem Kauf entscheidend. Kaufen sie Ihr Ticket nicht an Wochenenden und Freitagabenden. Dies sind generell die Zeiten von vielen Buchungen und der Preis ist dadurch höher. Die Algorithmen sind eben schlau.

Planen Sie Ihre Reise mit der Fluggesellschaft, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Einige der Billigfluggesellschaften, die Sie in Kolumbien finden können, sind EasyflyWingoSatena, Viva Air, welche billigere Tarife anbieten. Dies jedoch mit reduzierten Leistungen, wie zum Beispiel geringeres Maximalgewicht bei Gepäck. Diese Airlines haben in der Regel ebenfalls ein ausgeklügeltes Bestrafungssystem, mit welchem Passagieren bei jedem Verstoß weiteres Geld aus dem Portemonnaie gezogen wird. Nicht Ausdrucken der Boardkarte – Strafzahlung, Übergepäck – Strafzahlung, mehr als ein Handgepäck – Strafzahlung, Handgepäck ist zu groß – Strafzahlung, diese Liste ließe sich auch noch nach Belieben verlängern.

Wenn Ihre Priorität jedoch Komfort ist, wenn Sie viel Gepäck transportieren müssen, Dienstleistungen wie Essen und so weiter in Anspruch nehmen wollen, könnte es billiger sein, mit Fluggesellschaften wie Avianca und Latam zu reisen. Diese Fluggesellschaften offerieren Kunden manchmal spezielle Angebote.

Aktivieren von Website-Warnungen, um günstige Angebote zu erhalten

Der beste Weg gute Preise für Flüge zu finden, ist die Recherche auf Suchmaschinen wie Skyscanner oder Hopper, die es ermöglichen herauszufinden, welches die günstigsten Tage sind. Mit diesen Suchmaschinen kann man viel Zeit und Geld sparen, da diese auch Warnmeldungen enthalten. Zum Beispiel erstellt Hopper eine Grafik, die Flugpreise analysiert.

Ich persönlich nutze jeweils diese Plattformen, um zu filtern und überprüfe die Preise und Routen nochmals auf der Website der Fluggesellschaft.

Tipps für die Suche nach einer günstigen Unterkunft

Erkunden Sie Plattformen wie Couchsurfing und Airbnb

Wenn man in Kolumbien unterwegs ist und eine günstige Unterkunft sucht, bei gleichzeitig begrenztem Budget, sind diese beiden Plattformen meist hilfreich.

Couchsurfing ist eine Plattform, die Sie mit lokalen Gastgebern verbindet. Angebote sind im Austausch für kulturelle Erfahrungen meist kostenlos. Man wird nicht nur eine günstige Unterkunft finden, sondern auch einen weiteren Freund zum Austausch von Kultur, Geschichte, Gedanken und Wissen.

Airbnb ist ebenfalls eine gute Option, um günstig zu übernachten. Diese Plattform verbindet Anbieter von Häusern oder Wohnungen mit Gästen. In Kolumbien habe ich jedoch die Erfahrung gemacht, dass es je nach Destination sehr gute Angebote gibt oder auch Hotels bessere Angebote machen.

Tipps:

  • Achten Sie auf vollständige und validierte Profile.
  • Prüfen Sie die Meinungen und Kommentare anderer Reisenden über einen potenziellen Gastgeber.
  • Welche Sprachen spricht der Anbieter?
  • Sind Kinder oder Haustiere erlaubt?
  • Prüfen Sie die angebotenen Leistungen, Stornierungsbedingungen und Zusatzkosten.

Aufenthalt in Jugendherbergen

Diese Art von Unterkünften bieten interessante Erfahrungen und offerieren Gemeinschaftsräume wie Lounges, Küchen oder sogar Arbeitsplätze. Die Zeiten, wo Hostels nur aus einigen Räumen mit Massenlager bestehen, sind definitiv vorbei. In Kolumbien machen heutzutage Hostels sogar luxuriösen Hotels Konkurrenz.

Einige Herbergen bieten verschiedene Annehmlichkeiten wie Terrassen, Bars, Swimmingpools, Kinos und viele haben jetzt sogar einen Tourenservice und bieten eine Vielzahl von Aktivitäten an.

Ein weiterer interessanter Aspekt der Jugendherbergen in Kolumbien ist, dass sie nicht nur billig sind, sondern sich auch in Gegenden befinden, in denen man verschiedene Dienstleistungen wie Apotheken, Supermärkte und eine gute Anbindung an den Rest der Stadt finden kann.

Wir haben ebenfalls einige Empfehlungen, zum Beispiel die besten Hostels in Medellin oder die besten Hostels in Salento.

Metasuchmaschinen wie Tripadvisor und Trivago für bessere Angebote für Unterkünfte

Metasuchmaschinen sind ein Werkzeug, mit dem man Informationen von verschiedenen Websites, in diesem Fall aus der Hotelbranche, sammeln kann. Einige der Metasuchmaschinen, sind TripAdvisorTrivagoViajala und Google Trips.

Ein großer Vorteil dieser Plattformen ist, dass man die Preise von Hotels auf verschiedenen Websites vergleichen und so die besten Angebote zu einem Preis finden kann, der dem persönlichen Budget entspricht. Einige Metasuchmaschinen erlauben jedoch keine direkten Reservierungen. In diesen Fällen empfehle ich, direkt auf der offiziellen Website des Hotels zu buchen.

Ein weiterer Tipp ist, die besten Hoteloptionen auf einer dieser Metasuchmaschinen zu prüfen und dann das Hotel direkt zu kontaktieren. Am besten anrufen, denn in Kolumbien werden Emails kaum beantwortet.

Reisemetasuchmaschinen sind eine hervorragende Option, um nicht nur Geld, sondern auch Zeit bei der Hotelsuche zu sparen und die Buchungsentscheidung zu erleichtern.

Zelten oder Campieren

Wenn man neue Orte erkunden und ein abenteuerliches Erlebnis in Kolumbien finden möchte, ist Camping eine hervorragende Option. Man hat die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit der Natur zu kommen, tagsüber die schöne Landschaft zu beobachten und nachts unter dem Sternenhimmel zu schlafen.

Einige der Orte, die ich zum Campen empfehle, sind:

  • Tayrona National Natural Park: Dieser besitzt ungefähr 14 unglaubliche Strände, die sich neben der Sierra Nevada de Santa Marta befinden. Er bietet wunderschöne Aussichten und zur Beobachtung und Entdeckung verschiedene Tier- und Vogelarten.
  • Laguna de Tota: Ein Paradies für Reisende wegen des blauen Wassers und des weißen Sandes.
  • Chingaza-Nationalpark: Ein perfekter Ort zum Wandern und für ökologische Spaziergänge mit spektakulärer Natur, jedoch auch kalt.

Hinweis: Es ist wichtig, sich im Vorfeld immer über die Preise zu informieren.

In Kolumbien sind gute Angebote vielfach nicht online verfügbar. Eine gute Strategie ist daher immer, vor Ort Einheimische nach günstigen und hochwertigen Empfehlungen fragen.

Tipps für gutes und günstiges Essen

Nach Kolumbien zu kommen und das lokale Essen nicht zu probieren, ist das Verpassen einer der besten Erfahrungen.

Tagesmenü bestellen

Das Tagesmenü, auch “corrientazo” genannt, gibt es meist zur Mittagszeit. In meinem zuhause in La Candelaria, Bogota, wird ein „Almuerzo Ejecutive“ angeboten. Einige Restaurants werben oft mit der Speisekarte auf einer Tafel am Eingang des Lokals, wo man eine Auswahl von Gerichten zu einem günstigen Preis wählen kann. Wie ein Einheimischer es ausdrückt, “hat es die minimalen Zutaten eines leckeren Gerichts: Eiweiß, Suppe, Kohlenhydrate, Getreide und Saft“. Wofür ist es sonst da? Der Preis für ein Tagesmenu variiert zwischen $7.000 COP und $14.000 COP.

Preise in Touristenrestaurants und Flughäfen sind generell um einiges höher. Mehr als der doppelte oder sogar dreifache Preis eines Mittagessens ist da keine Seltenheit. Bei meinen Reisen durch ganz Kolumbien habe ich die Erfahrung gemacht, dass es auch in teuren Vierteln immer Läden gibt, in denen man günstig Lebensmittel kaufen kann.

Ein wahrer Geheimtipp sind lokale Märkte. Dort werden oft großzügige Portionen für die Bauern, Arbeiter und lokalen Einheimischen angeboten. Man findet hier frische, preiswerte und einzigartig gewürzte Speisen sowohl zum Frühstück und Mittagessen. In Bogotá zum Beispiel empfehle ich die „La Plaza de la Perseverancia“, wo man verschiedene Arten von Suppen, Hauptgerichte wie Sobrebarriga, Marrano-Knochen und Chicha probieren kann.

Man sollte auch La Plaza de Kennedy besuchen, wo man Köstlichkeiten wie Fritanga, bandeja paisa, viudo de capaz, u.a. finden wird. Die Plaza de la Concordia ist ein weiterer lokaler Markt, den man nicht verpassen sollte. Unbedingt den Ajiaco probieren, eines der typischen Gerichte.

Eine weitere Möglichkeit, neue Geschmackserlebnisse auf kostengünstige Art und Weise zu erfahren, ist eine kostenlose gastronomische Tour, bei der man die typischen Köstlichkeiten Kolumbiens kennen lernen kann. Zum Beispiel kann man bei der gastronomischen Tour durch Bogota im historischen Zentrum die traditionellen Empanadas, Arepas, Almojábanas genießen. Man wird dabei auch die Vielfalt der exotischen Früchte probieren. Nicht verpassen sollte man den Besuch im Museo de la chicha, wo man über die Geschichte des berühmten indigenen Getränks aus Wasser, Mais und Zuckerrohr erfährt.

Für einen guten Überblick haben wir ebenfalls eine Auswahl der traditionellsten Speisen Kolumbiens in jeder Region zusammengestellt.

Machen Sie eine Travelling Spoon Erfahrung

Travelling Spoon ist eine Initiative, die es Touristen ermöglicht, eine gastronomische Erfahrung mit den Einheimischen zu machen. Es ist eine interessante Alternative, um traditionelles Essen zu probieren, ohne dabei viel Geld auszugeben.

Tatsächlich hat letztes Jahr (2020) eine Reisende aus Afrika die Stadt Medellín besucht und in ihrem Abenteuer mit Travelling Spoon erzählte sie, dass es eine sehr bereichernde Erfahrung war. Sie erwähnte auch, dass das Heim, in dem sie aufgenommen wurde, sehr einladend war und dass sie sich wie zu Hause fühlte. Es ist eine Gelegenheit, ein wenig über die Bräuche, das Leben in Medellín, Tipps zu touristischen Attraktionen und die Liebe der Einheimischen zum Essen zu erfahren.

Unterkunft mit Selbstverpflegung

In manchen Fällen gibt es in der Gegend nur teure Restaurants, die außerhalb des Budgets liegen. Eine der Alternativen sind daher Unterkünfte mit Küchen. Unterkünfte wie z.B. das Hostal Intiluna in Salento oder das Hostal Medellin Vibes in Medellin bieten eine Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsräume an.

Tipps für günstige touristische Aktivitäten

Kostenlose oder kostengünstige Touren

Obwohl sie als “kostenlose” Touren bezeichnet werden, sind diese nicht wirklich “kostenlos”, da das Konzept auf Trinkgeld basiert. Es sind jedoch hervorragende Angebote, mit qualitativ sehr guten Guides. Das Interessante daran ist, dass es keine festen Preise gibt, die Höhe des Trinkgeldes ist dem Teilnehmer überlassen.

Man findet in Kolumbien Touren wie z.B. gastronomische Touren, Wandertouren, Naturtouren, Fahrradtouren, Graffiti-Touren, etc.

Kostenlose oder preiswerte Attraktionen

Einige Museen, Denkmäler und große Parks bieten an bestimmten Tagen im Monat oder an bestimmten Wochentagen Ermäßigungen oder freien Eintritt an.

Wenn man sich gerne in der Natur aufhält, bietet Bogotá mehr als 24 Parks, wie den Parque Simón Bolívar und den Parque de los Novios, in denen man einen Picknick-Tag mit Familie oder mit Freunden verbringen kann, kostenlos.

Viele der Museen in Kolumbien verlangen am letzten Sonntag des Monats keinen Eintritt, so dass dies eine Gelegenheit ist, kulturelle Stätten wie das Nationalmuseum von Kolumbien in Bogotá, das Militärhistorische Museum in Cartagena und das Museum Casa de la Memoria in Medellín zu besuchen.

In Bogota werden zudem diverse kostenlose kulturelle Veranstaltungen wie Rock al Parque, Salsa al Parque und Hip Hop al Parque angeboten.

Weitere Tipps für günstiges Reisen

Freiwilligenarbeit in Kolumbien

Kolumbien ist ein Land voller natürlicher und kultureller Reichtümer. Aber es ist auch ein Land, das Schwierigkeiten wie Gewalt und Armut erlebt hat, was sich im Mangel an Infrastruktur wie Trinkwasser und Elektrizität in vielen Häusern zeigt. Kolumbien galt lange als international isoliert. Aus diesen Gründen glauben wir, dass jetzt die perfekte Gelegenheit ist, sich freiwillig zu engagieren.

In Kolumbien gibt es mehrere NGO’s oder Stiftungen, die verschiedene Möglichkeiten der Freiwilligenarbeit anbieten, wie z.B. AiesecAdventure Volunteer und Taranna, bei denen man in Bereichen wie Umwelt, Kultur, Bildung und Tierethik mitarbeiten kann.

Einige der Programme beinhalten Aktivitäten für Kinder oder den Besuch von Pflegeheimen, Zeit mit älteren Menschen zu verbringen, oder Hilfe bei Renovierung oder Bau von Häusern. Die Aktivitäten hängen jedoch sehr stark vom Programm ab. Freiwilligenarbeit ist eine der interessantesten Möglichkeiten, kostengünstig zu reisen und gleichzeitig einen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt und zur gegenseitigen sozialen Entwicklung zu leisten.

Je nach Ort, den man für Freiwilligenarbeit wählt, kann man bei der Unterkunft Geld sparen. Einige NGOs oder Stiftungen bieten ein Bett oder sogar ein Privatzimmer und kostenloses Essen an. Eine unserer Mitarbeiterinnen machte zum Beispiel die Erfahrung eines Freiwilligendienstes bei Aiesec, wo sie Kindern Sprachen beibringen durfte und die NRO ihr für die Dauer des Programms eine Unterkunft zur Verfügung stellte.

Nachfolgend einige allgemeine Voraussetzungen, um als Freiwilliger teilzunehmen:

  • Alter zwischen 18 und 55 Jahren.
  • Fähigkeit, im Team zu arbeiten.
  • Partizipative und engagierte Persönlichkeit.
  • Fähigkeit zur Anpassung.
  • Ein mittleres bis hohes Niveau an Spanischkenntnissen.
  • Motivation, Leidenschaft, Initiative und Interesse am Lernen.

Reise-SIM-Karte

Wir empfehlen bei Reisen eine Reise-SIM-Karte zu kaufen, damit man sich nicht mit Roaming-Gebühren herumschlagen muss. Eine der besten Optionen ist HolaFly SIM. Der Preis variiert je nach Datenmenge, Minuten und Zusatzdiensten.

Vorteile von HolaFly:

  • 24/7 technischer Support.
  • Man kann sich mit unterschiedlichsten lokalen Anbietern verbinden. In Kolumbien zum Beispiel mit Claro und Movistar.
  • Kostenloser und Express-Versand.
  • Gute Abdeckung und 4G-Internetgeschwindigkeit.
  • Beibehaltung der WhatsApp-Nummer.

Arbeiten auf Reisen

Eine gute Möglichkeit, günstig durch Kolumbien zu reisen, ist das Arbeiten im Austausch gegen verschiedene Dienstleistungen wie Unterkunft, Essen oder Rabatte auf Touren.

Es gibt einige Plattformen wie worldpackers.com und workaway.info, die Reisende mit Gastgebern im ganzen Land zusammenbringen. Die Plattform spezifiziert die Aufgaben, sowie Stunden und Tage, die man pro Woche arbeiten muss.

Es gibt ein Angebot, das mir besonders in Carmen de Chucurí im Departement Santander aufgefallen ist. Dieser “Job” besteht darin, beim Anlegen von Gärten zu helfen, Fotos von der Natur dieses Ortes zu Schießen, zu bearbeiten und abzuliefern, den Einheimischen Sprachunterricht zu geben und bei der Farmarbeit zu helfen. Die Leistungen, die Touristen in der Regel erhalten, sind u.a. freier Zugang zu Veranstaltungen, Unterkunft, Verpflegung, Ermäßigungen in Bars, Wäscheservice, Zugang zu Ausflügen.

Verwendung von Rabattcoupons

In diversen Ländern gibt es Rabattcoupons auf unterschiedlichste Dienstleistungen und Produkte. Mit Honey findet man Rabattcoupons für eine Vielzahl von Angeboten. Diese Anwendung kann einfach als Browsererweiterung zum verwendeten Browser hinzugefügt werden und die Anwendung sucht auf Websites nach Gutscheincodes.

Honey probiert jeweils verschiedene Rabattcodes aus, bis einer funktioniert. Falls mehrere Coupons verfügbar sind, zeigt einem diese Anwendung denjenigen, der den größten Rabatt bietet.

Ein interessantes Tool ist Droplist, wo man verschiedene Artikel seiner Wahl hinzufügen kann. Der Preis wird dann automatisch verfolgt und man wird benachrichtigt, sobald es Preissenkungen gibt. Auf diese Weise spart man nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Liebe Leser

Hat Ihnen unser Inhalt gefallen? Sie können diesen gerne teilen und die Botschaft weiterverbreiten, dass Kolumbien eines der schönsten Länder der Welt ist.