Pelecanus

Logo Pelecanus

Die 15 schönsten Parks in Bogotá, Kolumbien

Simón Bolívar Park Bogotá

Aktualisiert am 15/05/2024

Lieber Leser,
Weiter empfehle ich unseren Bogota Reiseführer, welcher eine perfekte Übersicht der Touristenattraktionen in Bogota bietet. Viel Spass beim Lesen!

Bogotá ist viel mehr als nur Gebäude und Verkehr; es ist ein grünes Paradies, das darauf wartet, erkundet zu werden. Die Stadt ist voll von unglaublichen Parks, in denen sich Natur und Schönheit vereinen, um Ihnen eine Flucht aus der Hektik der Stadt zu bieten. Hier sind 15 der spektakulärsten Parks, die Sie auf Ihrer Rundreise durch die Hauptstadt besuchen sollten.

Parque Simón Bolívar

google maps icon

Calle 63 # 59a-06
Öffnungszeiten: 6.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Musikalische und kulturelle Veranstaltungen wie Rock al Parque, das größte kostenlose Rockfestival Lateinamerikas, oder das Bogotá Summer Festival, das Sport-, Freizeit- und Kunstaktivitäten für die ganze Familie bietet.

“Ein riesiger Park mit einem See und vielen Grünflächen zum Ausruhen.” So beschreibt ein mexikanischer Tourist einen der bedeutendsten Orte der Stadt.

Der Park befindet sich im Stadtteil Teusaquillo, auf halber Strecke zwischen dem Flughafen und dem Zentrum von Bogotá. Es ist der perfekte Park um Zeit mit Freunden und/oder der Familie zu verbringen. Innerhalb des Parkes können dazu verschiedenste Aktivitäten ausgeübt werden. Neben Booten auf dem kleinen See gibt es außerdem ein Freiluft Fitnessstudio und Kinderspielplätze. All dies eingebettet in tiefstem grün.

Er wurde 1968 anlässlich des Besuchs von Papst Paul VI. gegründet und ist heute der größte Park der Welt (910.000 Quadratmeter Grünfläche). Das Gelände war Schauplatz verschiedener Veranstaltungen wie Rock al Parque, eines der wichtigsten Musikfestivals des Kontinents.

Dieser Park ist auch ideal für Picknicks, da Essen erlaubt ist. Er ist also für Familien, Gruppen von Freunden oder Paare zu empfehlen.

Wie kommt man dahin?

Sie können mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi dorthin gelangen. Die folgenden SITP-Linien fahren in der Nähe des Parque Simón Bolívar vorbei: 291, C41, C705, E44, E70, F404, G503, K303 und K904. Die nächstgelegene Transmilenio-Station ist “Salitre – El Greco”.

Parks of Bogota

Parque de los Periodistas Gabriel García Márquez

google maps icon

Carrera 3 # 17-2
Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Der Templete del Libertador ist ein Simón Bolívar gewidmetes Denkmal, das sich am Vesta-Tempel in Rom orientiert.

Wenn man sie sich mit der kolumbianischen Geschichte und Kultur auseinandersetzen möchte, ist der Parque de los Periodistas ein unverzichtbarer Ort. Ein chilenischer Tourist beschrieb diesen als: „Einer der traditionellsten Postkartenplätze von Bogotá. Er befindet sich am Anfang (oder am Ende) der Route zum historischen Zentrum und ist einen Besuch wert. “

Der 1883 gegründete Park verdankt seinen Namen der Tatsache, dass er in den 60er Jahren ein Treffpunkt für Journalisten war. Seit 2014 ist er nach dem Nobelpreisträger für Literatur und Chronist Gabriel García Márquez benannt.

Der Besuch des Platzes bringt einen näher an die gesamte Kultur des historischen Zentrums von Bogotá. Man kann Orte wie das Goldmuseum (nur 5 Minuten entfernt), die Plaza de Bolívar (15 Minuten zu Fuß) oder Restaurants wie beispielsweise La Bruja (10 Minuten zu Fuß) besuchen.

Wie kommt man dahin?

Die Anreise ist einfach, Sie können die öffentlichen Verkehrsmittel, Transmilenio, benutzen und an der Station “Las Aguas” aussteigen. Der Park liegt direkt vor der Station. Außerdem fahren die folgenden SITP-Linien in der Nähe vorbei: 97, A702, L325 und L422.

Parks of Bogota

Parque El Virrey

google maps icon

Calle 87 between Carrera 7 and Autopista Norte
Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Der Park ist auch Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen, darunter das gastronomische Festival Alimentarte, das einen wohltätigen Zweck unterstützt, und die Weihnachtsbeleuchtung, die den Park im Dezember schmückt und erhellt.

Wenn Sie einen ruhigen Tag verbringen möchten, ist der El Virrey Park eine sehr gute Option. Ein mexikanischer Tourist beschrieb den Park als: “Einen guten Ort zum Spazierengehen, sehr schön, Familien können am Wochenende Spaß haben und Inlineskaten, Radfahren und Picknicken.”

Dieser Park in Chapinero, nur 10 Minuten Fußweg vom Einkaufszentrum Andino entfernt, gilt als Lunge des nördlichen Bogotá mit einer Ausdehnung von etwa 1,05 Meilen. Hier finden Sie große Grünflächen, auf denen Sie sich ausruhen, entspannen und Zeit mit Ihrer Familie oder Ihren Reisebegleitern verbringen können.

Der Park El Virrey Park wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, möglichst viele Bäume und Grünflächen zu erhalten. Derzeit wird er, dank seiner großen Ausdehnung, nachmittags und nachts zum Joggen oder einfach zum Spazierengehen genutzt.

Im Park werden auch verschiedene Veranstaltungen abgehalten, darunter das gastronomische Festival Alimentarte. Darüber hinaus gibt es am Rande verschiedene gemütliche Restaurants, wie Vapiano oder La Toscana. Sogar der berühmte Parque de la 93 ist nur 10 Minuten Gehminuten entfernt.

Wie kommt man dahin?

Die Anfahrt mit dem TransMilenio ist nicht kompliziert; der Park liegt nur 5 Minuten von der Station “Virrey” entfernt. Sie können die folgenden Busse nehmen: 8, B18, B23 und B26.

Außerdem fahren die folgenden SITP-Linien in der Nähe vorbei: 193B, A410, L919 und P500.

Parque de la 93

google maps icon

Calle 93 # 12-41
Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Im Park finden Kultur- und Freizeitveranstaltungen statt, wie Konzerte, Festivals, Ausstellungen und Messen. Der Park ist ein Treffpunkt für Einheimische und Ausländer, die sich in einer sicheren und exklusiven Umgebung vergnügen und entspannen möchten.

Eine der schönsten Gegenden von Bogotá ist der Parque de la 93. Ein costa-ricanischer Tourist bemerkte, dass es “ein ruhiger, frischer Ort mit vielen Bäumen ist, umgeben von Orten, an denen man lesen, einen Snack, Kaffee, Bier und leckeres Essen zu einem guten Preis genießen kann”.

Der Parque de la 93 befindet sich im Stadtteil Chapinero im Finanzviertel der Stadt, 20 Gehminuten vom Einkaufszentrum Andino entfernt.

Er kann bis zu 5000 Personen aufnehmen. Daher war dieser Ort Schauplatz verschiedener kultureller Veranstaltungen und Konzerte.

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1995 wird der Park heute von Menschen besucht, die Yoga praktizieren oder sich einfach ausruhen oder mit Freunden treffen möchten. Dank seiner Kinderspielplätze ist er auch ideal für Familienbesuche.

In der Umgebung finden sich bekannte Restaurants wie McDonald’s oder Crepes sowie Bars wie die Bogotá Beer Company oder El Mono Bandido.

Wie kommt man dahin?

Die folgenden SITP-Routen passieren in der Nähe des Parque de la 93: 19-3, 19-8, 193B, A410/F410, 421, P500, T25, und im Transmilenio kann man den Articulado M86 nehmen.

Die nächstgelegene Transmilenio-Station ist “Virrey”.

Parque de los Novios

google maps icon

Calle 63 # 45-10
Öffnungszeiten: 8.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Der See ist die Hauptattraktion des Parks und beheimatet verschiedene Vogel- und Fischarten.

Der 1975 gegründete Parque de los Novios ist ein idealer Ort, um aus der Routine auszubrechen oder einen romantischen Plan zu verfolgen. Laut einem Touristen aus Honduras ist dieser Ort geeignet um: „einen Tag mit der Familie zu verbringen und die Enten, Gänse und andere Vogelarten, die im Park leben, zu füttern. Die Landschaft ist wunderschön und es gibt mehrere gepflegte Lagunen.“

Der Park befindet im Quartier Barrios Unidos, nur 15 Minuten von der Bibliothek Virgilio Barco und dem Park Simón Bolívar entfernt. Er hat eine große Ausdehnung von Grünflächen (23 Hektar Natur). Darüber hinaus gibt es einen See, in dem verschiedene Aktivitäten wie Segeln, Schlauchboot, Wasserfahrräder oder Kajakfahren angeboten werden.

Eine weitere Attraktion ist die große Vielfalt an Tieren. Man findet Fische und Enten, die man füttern kann, und es gibt auch eine große Auswahl an exotischen Vögeln, wie zum Beispiel die afrikanische Gans.

Während eines Aufenthalts im Park man typische Restaurants wie La Chorizeria, Berana Parrilla oder Saffron besuchen. Der ganze Sektor ist voller Grünflächen und Sportplätze. In der Nähe findet man außerdem Kegelbahnen sowie das El Campín-Stadion und die Movistar Arena.

Wie kommt man dahin?

Mit folgenden Busen erreicht man den Parque de los Novios: TM H72 und L25 oder SITP-Routen: A708, 14, H605, H608, P500, T11, T163. Am einfachsten ist jedoch ein Taxi.

Die nächstgelegene Transmilenio-Station ist “Movistar Arena”.

Parque Nacional Enrique Olaya Herrera

google maps icon

Calle 35 # 3-50
Öffnungszeiten: 7.00 bis 16.00 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Mehrere Denkmäler schmücken den Park, darunter das Denkmal für Rafael Uribe Uribe, das Denkmal für die Helden der Unabhängigkeit und das Denkmal für Enrique Grau.

Dieser 1934 eingeweihte Park ist der zweitälteste Park in Bogotá (nur der Parque de la Independencia ist noch älter).

Er befindet sich im Quartier Santa Fe, in der Nähe mehrerer Universitäten, wie Javeriana, District oder Catholic.

Ein rumänischer Tourist der diesen Park besuchte, erwähnte: “Es ist ein sehr angenehmer Park mit vielen Grünflächen zum Entspannen.”

Während deines Besuchs hier kannst du eine Vielzahl von Sporteinrichtungen genießen, darunter Hockey- und Eisbahnen, Tennisplätze, Basketball- und Futsalplätze. All dies befindet sich in einem Gebiet von mehr als 280 Hektar, das sowohl das historische Viertel als auch Grünflächen umfasst.

Wie kommt man dahin?

Um diesen Park mit dem Transmilenio zu erreichen, liegt die Station “Av 39” nur 10 Minuten entfernt. Einige empfohlene Dienste sind 8, B23, B52, D21, H73 und L82.

Die folgenden SITP-Routen führen in die Nähe des Enrique Olaya Herrera Nationalparks: T25, H131, A642, 18-3 und 593.

Parque El Country

google maps icon

Calle 127C con Carrera 11D
Öffnungszeiten: 5.30 bis 17.30 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Der Park war früher der Poloplatz des Country Club de Bogotá. Es ist geplant, den Park in ein Zentrum für kulturelle, Freizeit- und Sportaktivitäten für die Gemeinde umzuwandeln.

Seit 2007 für die Öffentlichkeit zugänglich, verfügt der Parque El Country über ausgedehnte Grünflächen. Ein panamaischer Tourist bemerkte, dass dieser Ort “sehr groß und das Gras gut gepflegt ist. Es gibt Toilettenanlagen. Die Aussicht ist spektakulär. Das Klima ist das Beste”.

In Usaquén, nur zwei Blocks vom Einkaufszentrum Unicentro entfernt, ist dieser Park ideal für Sportarten wie Fußball oder Ultimate Frisbee.

Außerdem war er Schauplatz verschiedener Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Jazz al Parque Festival.

Wie kommt man dahin?

Dieses Ziel ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die folgenden SITP-Routen führen in die Nähe des Parque El Country: 191, 192, 344, 489, 722, B303, B918/F918 und B901.

Die nächste Transmilenio-Station ist: “Calle 127”.

Parque Virgilio Barco

google maps icon

Avenida Carrera 60 # 57 – 60
Öffnungszeiten: 10:00 bis 20:00 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Das Bauwerk wurde von Rogelio Salmona entworfen, der eine virtuelle Karte der Hochländer von Cundinamarca und Boyacá mit Wasser, Spiegeln, Hängen, Wegen und Gärten schuf.

In Teusaquillo, nur 5 Minuten vom Parque Simón Bolívar entfernt, öffnete dieser Ort im Jahr 2002 seine Tore für die Öffentlichkeit und trägt den Namen des ehemaligen Präsidenten, Virgilio Barco.

Hier befindet sich eines der schönsten Gebäude des Landes: die Bibliothek Virgilio Barco, in der regelmäßig Veranstaltungen wie Vorträge und Kurse verschiedener Art stattfinden.

Im Parque Virgilio Barco können Sie verschiedene Spaziergänge unternehmen, um die verschiedenen Attraktionen des Ortes kennenzulernen, wie zum Beispiel die gepflasterten Wege aus Ziegeln oder die fünf Wasserbecken. Außerdem gibt es Platz für Fahrradwege.

Wie kommt man dahin?

Die Anreise zu diesem Ort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Die folgenden SITP-Routen führen in die Nähe des Parque Virgilio Barco: A213/D213, C41 und B906/D906.

Die nächste Transmilenio-Station ist: “Movistar Arena”.

Parks of Bogota

El Parque-Museo del Chicó

google maps icon

Carrera 7 # 93 – 01
Öffnungszeiten: 10:00 bis 13:00 Uhr, 14:00 bis 16:00 Uhr
Preise (Museum):
Allgemein $ 7.000
Studenten und Kinder $ 5.000
Senioren $ 5.000
Höhepunkte: Der Park wurde von Mercedes Sierra de Pérez gestiftet, einer Philanthropin, die das kulturelle und natürliche Erbe der Stadt bewahren wollte.

Ein weiterer Ort, der den Besuchern eine entspannende Zeit bietet, ist der Parque del Chicó. Für eine panamaische Touristin hat dieser Ort “eine friedliche und ruhige Atmosphäre. Sie können ein Picknick auf dem Rasen machen, der sehr gut gepflegt ist”.

Im Park befindet sich das Museo del Chicó. Ursprünglich war dieser Ort im 17. Jahrhundert eine Hacienda und wurde 1964 zu einem Museum zu Ehren seiner letzten Besitzerin, Doña Mercedes Sierra de Pérez, umgewandelt. Aus diesem Grund bewahrt das Museum verschiedene historische Gegenstände wie Silberwaren, Porzellan und andere auf.

In Chapinero, nur 15 Minuten vom Parque de la 93 entfernt, bietet dieser Park Raum für Kinder, was ihn zu einem idealen Ort für Familienbesuche oder Ausflüge mit Freunden macht.

Wie kommt man dahin?

Die Anreise zu diesem Ort mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist möglich. Die SITP-Routen, die in die Nähe des Parque del Chicó führen, sind: 18-3, 801A, P500, T12, T13 und T25.

Die nächste Transmilenio-Station ist: “Virrey”.

Parque de la Independencia

google maps icon

Calle 26 Carrera 5 hasta 7
Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Hier finden Sie verschiedene Denkmäler und Pavillons, die unterschiedliche architektonische Stile und historische Epochen widerspiegeln, wie den Kiosk de la Luz, den Industriepavillon und das Denkmal für die Helden der Unabhängigkeit.

Der Parque de la Independencia ist ein Ort, an dem Sie sich von der alltäglichen Welt abkoppeln können. Ein chilenischer Tourist beschreibt es als “unverzichtbar, hier konzentriert sich eine großartige Umweltlandschaft”.

Neben seiner unbestreitbaren Schönheit hat dieser Park eine historische Herkunft, da er 1910 zum Gedenken an das hundertjährige Bestehen der Unabhängigkeit Kolumbiens gegründet wurde. Er befindet sich in der Gemeinde Santa Fe.

Der Besuch des Parque de la Independencia bietet Ihnen auch die Möglichkeit, andere ikonische Orte der Stadt kennenzulernen, wie das MAMBO (Museum für moderne Kunst von Bogotá), das Planetarium und die Plaza de toros de Santamaría, alle weniger als 10 Minuten entfernt.

Ich empfehle Ihnen, diesen Anziehungspunkt bei Ihrem Besuch in Bogotá nicht zu verpassen.

Wie kommt man dahin?

Um diesen Ort mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, führen die folgenden SITP-Routen in die Nähe des Parque de la Independencia: 18-3, 359, 7, A501, C41. Außerdem ist die Transmilenio-Station “Museo Nacional” etwa 15 Gehminuten entfernt.

Jardín Botánico de Bogotá

google maps icon

Carrera 63 Nr. 68 – 95
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Samstage, Sonntage und Feiertage: von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Eintritt: Ab 5 Jahren: $5.000.
Kinder unter 5 Jahren und Personen über 62 Jahre: kostenlos.
Höhepunkte: Es beherbergt eine lebendige Sammlung von etwa 2.347 Pflanzenarten, die einige der für das Land strategischen Ökosysteme repräsentieren, insbesondere die Andenwälder.

Der Jardín Botánico befindet sich in der Gemeinde Barrios Unidos, einem für Einwohner und Touristen gleichermaßen zugänglichen Ort. Es ist der perfekte Ort, um Zeit mit Freunden und/oder Familie zu verbringen.

Hier können die Besucher mehr über die Flora Kolumbiens erfahren und an verschiedenen Aktivitäten für Kinder und Erwachsene teilnehmen, umgeben von üppigem Grün.

Dieser Garten wurde mit dem Ziel geschaffen, Arten der Anden- und Paramo-Region zu sammeln, zu erforschen und zu erhalten. Derzeit ist er der einzige botanische Garten des Landes, der auf diese Arten spezialisiert ist.

Verpassen Sie nicht das Tropicario, das größte Gewächshaus Südamerikas mit einer erstaunlichen Infrastruktur (perfekt für Fotos).

Es ist auch ein ausgezeichneter Ort für Picknicks. Sie können Ihre eigene Verpflegung mitbringen.

Wie kommt man dahin?

Um hierher zu gelangen, können Sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen. In der Nähe des Jardín Botánico de Bogotá verkehren die folgenden SITP-Routen: 59B, D800, F410, L800 und Z8.

Die nächste Transmilenio-Station ist “Avenida Rojas”.

Park Way

google maps icon

Avenida 24 zwischen den Straßen 36 und 45
Öffnungszeiten: rund um die Uhr geöffnet
Eintritt: kostenlos
Höhepunkte: Der Park Way ist bekannt für seine Cafés und neuerdings für Fast-Food-Franchisebetriebe. Sie können kulturelle und gastronomische Veranstaltungen wie das “Weinfestival am Park Way”, das normalerweise gegen Ende des Jahres stattfindet, genießen.

Der Park Way befindet sich im Viertel La Soledad der Gemeinde Teusaquillo, im Zentrum von Bogotá.

Er wurde 1950 nach den Prinzipien des City Beautiful erbaut. Heute ist er einer der wichtigsten Boulevards von Bogotá mit einer großen Grünfläche, die als linearer Park dient.

Der Park Way ist wirklich ein Ort der kulturellen Begegnung. Hier können die Besucher Kaffee trinken, Kunsthandwerk kaufen, Buchhandlungen betreten, kulturelle Veranstaltungen genießen und Kulturzentren in der Umgebung besuchen, wie das Teatro Casa E Borrero der Schauspielerin Alejandra Borrero.

Wie kommt man dahin?

Dieser Ort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die SITP-Routen, die sich in der Nähe des Park Way befinden, sind: C15, A214, A628, 128 und A319.

Die nächste Transmilenio-Station ist: “Universidad Nacional”.

Parque El Tunal

google maps icon

Calle 48B sur # 21-13
Öffnungszeiten: 5.30 bis 21.00 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Sie können die künstlichen Seen genießen, die drei Hektar Land bedecken, wo Sie Boote mieten oder die Wasserspiele beobachten können. Der Park ist auch Veranstaltungsort für kulturelle und Freizeitveranstaltungen wie Festivals, Konzerte und Ausstellungen.

“Es macht mich glücklich, unter euch zu sein, Männer und Frauen von Bogotá”, mit diesen Worten hielt Papst Johannes Paul II. 1986 seine Rede an einem der schönsten und emblematischsten Orte der Stadt: dem Parque El Tunal.

Gegründet Anfang der 1970er Jahre, befindet sich dieser Park in der Gemeinde Tunjuelito und verfügt über verschiedene Sporteinrichtungen. Es gibt Fußball-, Hallenfußball-, Basketballplätze und sogar Skaterbahnen und ein Kolosseum.

Dieser Ort ist ideal für Menschen, die gerne Sport treiben.

Das Einkaufszentrum Ciudad Tunal ist nur 10 Minuten entfernt. Außerdem können Sie im Park die Bibliothek El Tunal besuchen, die verschiedene Dienstleistungen und kulturelle und künstlerische Aktivitäten anbietet.

Wie kommt man dahin?

Um zu diesem Park zu gelangen, können Sie den Transmilenio nutzen, da die Station “Portal del Tunal” nur 15 Minuten von diesem Ort entfernt ist. Außerdem passieren diese SITP-Services in der Nähe: T96A, A620, L328 und H726.

Parque Ciudad Montes

google maps icon

Calle 10 sur – Carrera 38A Bis
Öffnungszeiten: 7.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Der Park ist ein kultureller und sozialer Raum für die Gemeinschaft, in dem Veranstaltungen wie Festivals und Turniere stattfinden.

In Puerto Aranda, 20 Autominuten vom historischen Zentrum von Bogotá entfernt, ist der Parque Ciudad Montes wegen seiner Schönheit bekannt. “Es ist ein sehr schöner Park, um Zeit mit der Familie zu verbringen oder den Kopf frei zu bekommen”, sagt eine mexikanische Touristin.

Im Park finden Sie verschiedene Sportplätze und -anlagen, zum Beispiel gibt es ein Baseballstadion. Er ist ideal für aktive Menschen und Sportler.

Im Park gibt es dekorative Giraffen, die den Parksee begleiten, und dank seiner schönen Grünflächen ist der Ort auch ideal für Picknicks oder einfach zum Entspannen.

Ein weiterer wichtiger Punkt dieses Ortes ist sein historischer Charakter, da sich hier das Haus eines der Unabhängigkeitshelden befindet: Antonio Nariño, heute ein Museum und voll von Gegenständen aus jener Zeit.

Wie kommt man dahin?

Um dorthin zu gelangen, können Sie den Transmilenio nehmen, da die Station “Sena” etwa 20 Gehminuten entfernt ist. Außerdem passieren diese SITP-Services in der Nähe: 135A, 143, C15 und SE6.

Parque Metropolitano Zona Franca

google maps icon

Calle 13 C con Carrera 106
Öffnungszeiten: 24 Stunden geöffnet
Eintritt: Kostenlos
Höhepunkte: Es hat einen See, umgeben von Flora und Fauna, wo Sie exotische Vögel beobachten können.

Kürzlich renoviert, hat sich der Park Zona Franca zu einem Ort entwickelt, an dem die Bewohner des Bezirks Fontibón mit ihren Freunden oder ihrer Familie eine gute Zeit verbringen können.

Der Park liegt am westlichen Rand von Bogotá, in der Nähe des Río Bogotá und der Zona Franca. Mit dem Auto erreichen Sie ihn in etwa 25 Minuten vom Flughafen aus. Er hat 243.000 Quadratmeter, ideal zum Ausruhen und Entspannen. Außerdem können Sie einige exotische Vögel sehen.

Der Park bietet derzeit Plätze zum Fußball, Volleyball, Tennis usw. Außerdem gibt es verschiedene Spiele wie Schach und Tischtennis.

Wie kommt man dahin?

Sie können diesen Ort mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Die folgenden SITP-Routen passieren in der Nähe des Parque Zona Franca: 16-8, K303 und P39.

Die nächste Transmilenio-Station ist: “Portal El Dorado”.

Empfehlungen

  • Denk daran, frühzeitig zu den Veranstaltungen in den Parks zu kommen, aufgrund des großen Besucherandrangs.
  • Vergiss nicht, Sonnenschutz und einen Regenschirm mitzunehmen, für alle Fälle.
  • Überprüfe im Voraus die Busrouten SITP und Transmilenio von deinem Startpunkt aus, um Verwirrung zu vermeiden. Die Transmi SITP App wird dir dabei helfen. Und wenn du ein Taxi nutzen möchtest, erkundige dich nach den Referenztarifen, bevor du einsteigst, oder nutze eine App.

Kolumbien Reisetipps

Weitere Reiseziele in Kolumbien

Bogotá Erlebnisse

Search

About Author

Frank

Frank

Hallo! Ich bin Frank Spitzer, der Gründer und das Herz von Pelecanus, einem spezialisierten Reiseveranstalter für Kolumbien Reisen. Ich habe über 60 Länder bereist und dabei Kulturen, Erfahrungen und Geschichten in mich aufgenommen. Seit 2017 nutze ich diesen globalen Erfahrungsschatz für die Gestaltung unvergesslicher Reiseerlebnisse in Kolumbien. Ich bin als führende Autorität im kolumbianischen Tourismus anerkannt und besitze eine tiefe Leidenschaft, dieses wunderschöne Land mit der Welt zu teilen. Auf meinem YouTube-Kanal können Sie Einblicke in meine Reiseabenteuer und Einblicke in Kolumbien erhalten. Ich bin auch auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Pinterest aktiv, wo ich die lebendige Kultur und die atemberaubenden Landschaften Kolumbiens teile. Für berufliches Networking können Sie sich gerne mit mir auf LinkedIn vernetzen. Begleiten Sie mich auf dieser unglaublichen Reise und lassen Sie uns gemeinsam die Wunder Kolumbiens erkunden!

youtube Facebook Instagram Pinterest Tiktok